Profil von minokami

minokami

Wohnort:
drüben.
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Alter:
31
Homepage:

Wahrscheinlich war es Schicksal. Seit der ersten Begegnung an dieser Straßenkreuzung im Regen hatten sich ihre beiden Schicksalsfäden miteinander verwoben. Oder ineinander verheddert, das vermochte Haruki nicht zu sagen. So sehr er sich auch einzureden versuchte, dass Minoru einfach in der Nähe wohnte und er nur durch ihre einprägsame erste Begegnung so aus der grauen Masse herausstach, obwohl er schon die ganze Zeit da gewesen war – es war nutzlos.
Minoru wiederzusehen war für Haruki jedes Mal, als durchzuckte ihn ein Stromschlag, der ihn lähmte und an den Boden kettete, als sei er aus Beton gegossen. Als hätte eine Falle plötzlich zugeschnappt.
Haruki wusste selbst nicht, warum das so war. Er begegnete täglich vielen Hunderten Menschen, doch er konnte sich nicht einmal an ihre Gesichter erinnern. Waren nicht vielmehr sie die Phantome?
Es war dasselbe Café, derselbe Platz, beinahe dieselbe Haltung. Als hätte Minoru sich seit sieben Tagen nicht bewegt, sondern geduldig auf Harukis Rückkehr gewartet.
Und da stand er nun, auf dem Rückweg von der Nachmittagsschicht im Konbini, mit einem bis zum Rand gefüllten Einkaufsbeutel in der Hand und dem Kopf voller Gedanken an die Uni-Seminare der kommende Woche. All das war wie weggewischt. Als würde der Anblick von Minorus selbstvergessener Gestalt einen Schalter in Harukis Kopf umlegen, der alles andere auslöschte und bedeutungslos machte.


—Minoru., Kapitel 4


+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +


# WENN ICH NICHT ICH WÄR SONDERN...
(ganz frech geklaut von HopeForTheHopeless )

… ein Monat: April
… ein Wochentag: Samstag
… eine Tageszeit: 0:00 Uhr
… ein Planet: Neptun
… ein Meerestier: Ruderfußkrebs oder Oktopus
… ein Tier: Hund
… eine Richtung: Osten
… eine Zahl: 4
… ein Kleidungsstück: ein Bandshirt einer japanischen Band oder einer Band aus den 80ern mit einem coolen Schwarzweiß-Foto
… eine Blume oder eine Pflanze: eine Kirsche mit weißen Blüten
… eine Flüssigkeit: Apfelsaft
… ein Baum: Apfelbaum
… ein Vogel: Waldohreule oder Zwergohreule
… ein Möbelstück: mein bequemer Wohnzimmersessel
… ein Wetter: ein Regen im Frühling, bei dem die Sonne bereits wieder durch die Wolken bricht – eine Fuchshochzeit im Frühling
… ein mythisches Wesen: Kitsune (Fuchsgeist)
… eine Farbe: Hellgrün, so wie die frischen Triebe im Frühling
… ein Element: Feuer
… ein Lied: X JAPAN – Longing
… eine berühmte Filmfigur:  Oh aus Home
… eine Serie: Free!
… ein Körperteil: Kleiner Finger
… ein Schulfach: Deutsch
… ein Gegenstand: Spiegelreflexkamera
… ein Körpergefühl: schwindelig
… ein Getränk: Apfelschorle mit naturtrübem Apfelsaft
… eine Eissorte: Erdbeersorbet
… eine Nahrung: Nudeln
… eine Stadt: Tokyo
… ein Land: Japan
… ein Heilmittel: Zuneigung
… eine Sprache:  Japanisch
… ein Instrument: Piano
… ein Wort: Omoide (japanisch für Erinnerung)
… ein Satz: The advantage of emotions is that they lead us astray. – Oscar Wilde
… ein Film: Kikis kleiner Lieferservice
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren