Profil von lotusmilk

lotusmilk

Vorname:
ceydol
Wohnort:
at the lake
Geschlecht:
weiblich
Alter:
22

Manga, die in meinem Regal zum Teil verstauben, und zum Teil Nachwuchs kriegen:

Kaichou wa Maid-sama!
-Mein allererster Manga. Hatte den Anime davor gesehen, und er hatte mir sehr gut gefallen, aber (ich weiß echt nicht wieso) mir ist nie in den Sinn gekommen, den Manga zu kaufen, bis mich ein Daisuki-Cover 2011 daran erinnert hatte und ich wieder Feuer und Flamme war.
Ich liebe Usui, weil er provokant ist. (Ich liebe provokante Menschen.)

Death Note
-War einer der ersten Anime, die ich geschaut hab. Natürlich, davor gab es Dragonball Z und Detektiv Conan und Pokémon und Jeanne und so weiter, aber Death Note hab ich auch wirklich als Anime geschaut, es als japanischen Zeichentrickfilm wahrgenommen, und oh shit, es hat mir so gut gefallen, dass ich, OHNE WITZ, ein Jahr lang nichts anderes als L aufs Papier bringen konnte. Nennt es Obsession.  Am allerliebsten hab ich Matt, weil er 3-4 Panels bzw. Minuten braucht, um mindestens genauso beliebt wie Near (ich hasse ihn.) oder Mello zu sein. Außerdem liebe ich seine Haare. Und seine trademark Goggles.
Was Pairings angeht: Von mir aus kann es jeder mit jedem treiben, aber Kinder, sobald Matt und Mello involviert sind, bitte bitte bitte lasst Mello niemals Dom/Seme werden. ICH KANN MIR NUR MELLO MIT NEM SCHWANZ IM ARSCH VORSTELLEN, TUT MIR LEID! X3 UND DIE, DIE MELLOXMATT AM START HABEN, SCHÄMT EUCH VERDAMMTE SCHEISSE!



HunterxHunter
-Auf HxH bin ich gestoßen, als ich einen Typen aus der Oberstufe kennengelernt habe, der damals alle Volumes hatte. War nach dem Lesen des ersten Bandes hin und weg, und so hab ich mir den Rest von ihm ausgeliehen. Der 28. Band gammelt schon seit einem Jahr hier rum, und ich liebe dieses Teil so sehr, ich hab es bestimmt 675847685 mal gelesen. Mein Lieblingscharakter ist Kill, weil... na, weil. Ist halt so. Er erinnert mich ein wenig an den coolen Kaneki Ken.


Kiiri
-Hab ich unbedingt haben wollen. Ist eines der wenigen Manga, von denen ich mir die Preview durchgelesen habe und im Nachhinein nicht enttäuscht wurde. Kennt wahrscheinlich niemand, ist ein Two-Shot, und die Story ist einfach hervorragend! Mein Lieblingscharakter ist das Radio/Leutenant, weil es fast die ganzen zwei Manga über meckert, und ich liebe es selbst zu meckern. Da wird mir ganz warm um's Herz.


Blood Lad
-Hab ich entdeckt, als ich mir Band 9 (glaube ich) von Maid-sama! kaufen wollte. Mir gefällt es, weil es, meiner Meinung nach, was Neues ist. Der Zeichenstil und das Setting sind super, und die einzelnen Charaktere, die vorgestellt werden, sind facettenreich und vielseitig. Perfectomatico.


Ein melancholischer Morgen
-Es pendelt zwischen Yaoi und leichtem Shounen-Ai. Ist nicht mit Klishees vollgepackt, und richtig explizit und versaut ist es auch nicht. Die wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, die den Traditionen und Sitten des 18. Jahrhunderts in Japan ausgeliefert sind und viele Hindernisse überwältigen müssen. Ich liebe den Butler, weil er sich distanziert verhält, weil er ziemlich scharf ist. Aber Achtung: Der Manga ist nicht für die, die sich Action wünschen. Dieser hier ruht auf der stark emotionalen Ebene.


Vampire Knight
-War mein erster Manga ohne zu begreifen, dass ich etwas Japanisches in der Hand gehalten hab.
Ich fand die Story toll, bis zu dem kranken Plot-Twist, ich hoffe ihr wisst wovon ich rede? Will nicht spoilern. Ich liebe Zero und seinen Zwillingsbruder.


Moe Kare!!
-Klishee-Shoujo des Todes, mehr sag ich echt nicht dazu. Ich schäme mich so sehr dafür, dass ich den gekauft hab. Weder spannend, noch außerordentlich romantisch, noch interessant. Wer die Teile geschenkt haben will, kann sich bei mir melden.



Kokoro Button
- Der Manga ist so niedlich, und die Protagonistin ist einfach so dämlich, dass ich nicht anders kann, als mein Taschengeld dafuer auszugeben! Ich liebe Nina so sehr.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren