Profil von ladyfangirl

ladyfangirl

Vorname:
Nessa
Nachname:
J.
Wohnort:
Thüringen
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Alter:
28

Hallöchen und willkommen ^^
Danke, das du dich auf mein Profil verirrt hast *Kekse hinstell*

Und ich beginne gleich mit etwas weniger erfreulichen:
Meine laufenden Sammlungen werden noch beendet, aber auf unbestimmte Zeit wird es keine neuen Oneshots und Ideen geben, nur die letzten Kapitel von den Wochensammlungen, dem 100ter Projekt und den Reiseberichten. Warum? Ich lasse mir meine Freizeit nicht mehr madig machen, weil ein paar Fachidioten der Meinung sind, ungefragt meine Stories zu korrigieren und es unverschämt verpackt in eine Mailzu stecken. Da man offenbar nicht in der Lage ist, eine Intro zu lesen, bin ich nicht länger in der Lage, solche Korinthenkacker zu erdulden.
Ich gebe diesen anonymen Sprachwissenschaftler dann die Genugtuung? Von mir aus, dann sollen sie sich andere Autoren suchen.
Ich soll mich nicht unterkriegen lassen und weiterschreiben? Ich habe auch noch ein anderes Leben und schreibe auch weiter, aber den Stress, wenn Stories so mit Füßen getreten werden, brauche ich nicht
Es ist kindisch und unreif? Bitte, dann gibt es eben zwei Meinungen und ich bleibe trotzdem bei meiner.
Ich verliere dadurch Favos und Klicks? Es gibt wirklich wichtigeres und ich bin glücklich, wenn meine Entscheidung akzeptiert wird. Ich werde aber nicht zulassen, dass ein Hobby mich krank macht.

So, das musste ich loswerden, jetzt zu den anderen Themen:

Ich bin Blutspender! Warum?
Sollte mir was passieren und ich bin auf eine Transfusion angewiesen, möchte ich auch Hilfe bekommen.
Ich bin potenzieller Stammzellspender! Warum?
Weil Krebs ein Arschloch ist und bekämpft werden muss und das die einzige Möglichkeit für mich ist, eines Tages vielleicht jemanden bei seinem Kampf gegen Blutkrebs zu helfen.
Du bist es auch? Dann hebe deinen Kopf und sei stolz auf dich, nicht jeder hat die Möglichkeit, auf diese Art gutes zu tun!

Als ausgewachsener Serienjunkie, angeblich ganz typisch für das Sternzeichen Zwilling, haben ich da natürlich vielfältige Interessen
zu den absoluten Lieblingsserien und Charakteren gehören derzeit:
Chicago Med (ich würde mich jeder Zeit von Dr. Connor Rhodes behandeln lassen)
Criminal Minds (Spencer hat seinen Posten an Derek Morgan verloren <3)
Criminal Minds Team Red (dem Waliser war ich sofort verfallen, ich habe eine Schwäche für die Männer von der Insel und Mick passt da sowas von rein)
Doctor Who (niemand ist ein Besserer als der 10. Doctor und der Captain ist ein toller Companion)
Grimm (der Grimm natürlich, und Renard irgendwie, auch wenn der einen Knall hat)
Lucifer (natürlich the Devil himself ^^)
Miraculous - Geschichten von Lady Bug und Cat Noir (dank der Familie gefunden und der Kater ist einfach herrlich)
Pushing Daisies (der Kuchenbäcker ist einfach süß)
Shadowhunters (Magnus ist einfach glittertastisch)

und keine Ahnung wie viele noch, ich aktualisiere es immer mal, je nachdem wie mir die aktuelle Staffel gefällt oder was ich gerade so Neues entdeckt habe. Hier wäre sonst eine Liste, die sich niemand komplett durchlesen will -.^

ab und an habe ich sogar Zeit für ein Buch, man mag es kaum glauben ^^

Tja, was gibt es sonst noch so *nachdenk*
Ich liebe die Farbe Blau und bin auch mehr der Anhänger der kalten Jahreszeit, einfach weil man es sich dann schön mit Decken gemütlich macht und selbstgemachte Bratäpfel mampfen kann;
Schreiben tue ich ausschließlich für den Bereich der TV-Serien, lesen tu ich auch bei Filmen und Büchern;
Meine Lieblingstiere sind Kattas und Flamingos ^^
Ich habe inzwischen eine ordentliche Sammlung an Schneekugeln *lach* nicht nur für Weihnachten, auch Tiere und Sehenswürdigkeiten aus den Metropolen der Welt ^^

Wir sind alle hier nur Menschen, und daher machen wir auch alle Fehler. Aber dafür verurteile ich niemanden, mir ist auch egal, auf was man steht oder wie man zur Welt und den ganzen Unsinn steht. Ich akzeptiere die Individualität und fordere das gleiche Recht auch für mich ein. Ich habe eine Macke? Dazu stehe ich. Ich bin ein Freak? Willkommen in meiner Welt. Jeder und jede soll an das glauben dürfen, was ihm oder ihr Hoffnung gibt, jeder und jede soll lieben dürfen, wenn er oder sie mag und dazu stehe ich.

Über "Schwarzleser" rege ich mich nicht mehr auf, ich habe wirklich besseres zu tun und die Klicks zu den Stories kommen offenbar ja auch nicht von ungefähr *lach*
Aber als Autor freue ich mich natürlich auch über Reviews und Nachrichten (wer bitte nicht?) Und so bin ich absolut sprachlos, dass ich inzwischen mehr Reviews bekommen habe, als ich selber schreiben konnte (innerhalb der zwei Jahren sind es schon 1300 Reviews geworden, schreiben konnte ich gerade mal 1200)
Daher ein ganz FETTES DANKESCHÖN an meine Fans und ich hoffe, ich kann die Erwartungen erfüllen ^^
ich halte weiter an #1ReviewproTag fest, einfach weil es Spaß macht und bis auf ganz, ganz seltene Ausnahmen sogar funktioniert.

*** Zusammenfassend ***

Jep, ich bin so, ganz ohne chemische Hilfsmittel.
Ich habe einen an der Waffel, aber das ist okay, wir Zwei verstehen uns.
Meine Freundschaft gibt es umsonst. Sie kostet dich nur Nerven.
Mein Sarkasmuslevel hängt ganz von deinem Dummheitslevel ab. Ansonsten bin ich aber nett und pflegeleicht.
Ich bin nicht stur, sondern meinungsstabil.
Das Wort "Ferien" lässt sich zusammen setzen aus "Futtern" und "Serien". Zufall? Ich denke nicht!
Müde ist ein kleines Biest, was sich auch mit Kaffee nicht ertränken lässt.


*** Aktuelles ***

Am 13.10 war ja unser Fantreffen in Erfurt und ein bisschen was geschrieben haben wir ( https://www.fanfiktion.de/u/Claire4
https://www.fanfiktion.de/u/monett
https://www.fanfiktion.de/u/DerKiki
https://www.fanfiktion.de/u/Iceheart
https://www.fanfiktion.de/u/sweetpea
https://www.fanfiktion.de/u/Xahali
https://www.fanfiktion.de/u/Livera
und meine Wenigkeit) auch. Da ich es nicht in einem Fandom stopfen wollte, kommt es also hier ^^ Mit Hilfe von StoryCubes wurden Begriffe erwürfelt, die in die Story eingebaut werden mussten. Jeder hat einen Würfel gehabt und hat ein paar Zeilen zur Story geschrieben. Was der absolute Harmer ist: es macht sogar Sinn *freu* nach der langen Rede, hier die Story

Die KRABBE Sebastian sah sich nach Arielle um. Wo war sie denn nun schon wieder? Bestimmt hatte sie wieder etwas angestellt und versteckte sich vor ihrem Vater.
Auf der Suche nach der Meerjungfrau durchkämmte er die UNTERWASSERwelt. Farbenfrohe Fischschwärme wichen ihm aus. "Arielle!", rief er quer über das belebte Riff.
Währenddessen durchkämmte ein komisch aussehndes Schiff die Gegend. Im Inneren befanden sich zwei in Rüstung gekleidete Menschen. "Hey, JoJo!", rief die Person am Steuer. "War das wirklich einen Meerjungfrau, die du gesehen hast?" "Such einfach weiter!", antwortete dieser JoJo, der eine Art PISTOLE in der Hand hielt.
Arielle war in die Höhle verschwunden, in der sie ihre Schätze versteckt hatte. Während Sebastian die See nach ihr durchkämmte, drapierte sie einen FALLSCHIRM, den sie letztens gefunden hatte, aus einer Maschine, die schon vor mehr als 100 Jahre im Meer wohl abgestürzt war.
Auch die wie Piraten unterwegs schippernden Kerle waren ein bisschen neugierig und entdeckten eine Lichtreflexion auf dem Wasser. "Hey, dort ist bestimmt die Höhle, lass uns da nach dem DRACHENschatz suchen." Die Krabbe Sebastian hörte es eher zufällig und befürchtete für Arielle, die sicher in der Höhle war, das Schlimmste.
Wie der Blitz sauste er los, weg von Arielle und der Gefahr passierte er bunte Korallenbänke, ein versunkenes Schiffswrack und eine Schwarm Clownfische, bis er an seinem Ziel ankam. Keuchend wurde er langsamer und spähte in den dunklen Höhleneingang vor sich. Über einen großen KESSEL gebeugt stand die Meerhexe Ursula in dem hohen Raum und rührte gedankenverloren in der schäumenden Flüssigkeit vor sich. Es kostete Sebastian alle Kraft, doch er überwand sich und schwamm auf die Hexe zu. Wie sollte er sie nur um Hilfe bitten?
"Du!" Sebastian zupft an einem Tentakel der Meerhexe, doch sie reagierte nicht gleich. "Hey, Du!" Er versuchte es nochmal, nun etwas energischer. Da holte die böse Hexe aus und versetzte ihm einen leichten Schlag. "Verschwinde!", rief sie ungehalten. TRAURIG SCHAUEND machte er sich davon - Hexe blieb eben Hexe.
Unsicher schwamm Sebastian weiter. Es wurde schon langsam dunkel und er hatte Arielle immer noch nicht gefunden. Was würde nur König Triton sagen, wenn Arielle nicht zurückkehrte. Sebastian war so in Gedanken versunken, dass er gar nicht bemerkte, wie etwas auf ihn zu schwamm. "Vorsicht!", rief jemand. Sebastian schaute auf und konnte gerade noch dem seltsamen GEBILDE mit Perlen ausweichen. "Geht es dir gut?", fragte Arielle und schwamm besorgt auf Sebastian zu. "Was war das für ein Ding?", fragte er empört. Arielle lachte. "Keine Ahnung. Irgendwas aus der Menschenwelt." Sie schwamm nach unten und fing das Gebilde auf, bevor es den Meeresgrunde erreichte. "Ich habe dich den ganzen Tag gesucht.", schimpfte Sebastian. Arielle schaute betreten zu Boden. "Tut mir leid. Dieses Ding hier ist aber so faszinierend." Sebastian seufzte erneut. "Naja", sagte er resigniert, "Hauptsache es geht dir gut."

Die Wörter in GROSSBUCHSTABEN sind die Würfel Worte *grins*
Tja, ansonsten hatten wir bei traumhaften Wetter richtig Spaß und haben uns zu allen Fragen, die unter den Nägeln brannten, ausgetauscht.
Eine Wiederholung ist für das kommende Jahr ins Auge gefasst, vielleicht ja dann mit neuen Gesichtern und Bekannten, würde mich riesig freuen

So, wenn sonst noch was ungeklärt ist, lasst es mich wissen, ich beiße nicht ^.-
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren