Profil von aruakar

aruakar

Wohnort:
Hessen
Land:
Deutschland
Geschlecht:
männlich

Den Namen Aruakar, oder früher Arakar, habe ich eigentlich für einen selbsterstellten Zauberer in "Schlacht um Mittelerde II" erfunden,
jedoch hat er in keiner (bisher) existenten Sprache eine Bedeutung.

- - -

Meine Hobbys sind folgende: Musik,  Computerspiele, Lesen,  Fahrradfahren, Fotografie  und seit einiger Zeit auch das Schreiben.

- - -

Zu meinen Geschichten/Projekten:

Die Drei ??? und der flammende Dämon (auf unbestimmte Zeit pausiert)
Genre: Geschichte, Mystery/Horror

Nachdem ihr letzter Fall extrem nervenaufreibend war, hofft Justus, dass der nächste - ein klassischer Fall von Spukerscheinungen - etwas entspannender sein würde. Aber während er noch damit kämpft, seine beiden Kollegen dazu zu überreden, nicht das Detektivhandwerk an den Nagel zu hängen, wird ihm langsam klar, dass dieser neue Fall alles andere als ordinär ist. Nach und nach scheinen die Grenzen der Realität zu verschwimmen, und Justus beginnt schon an seinem Verstand zu zweifeln. Ist der flammende Dämon vielleicht wirklich eine übernatürliche Erscheinung?

-

Die Drei ??? und das Rätsel der Finsternis (fertiggestellt)
Genre: Geschichte, Thriller/Krimi

Fan der drei ??? bin ich schon seit Jahren, besonders die Hörspiele haben es mir angetan. Und vor einiger Zeit dachte ich, mit meinen Kenntnissen der kalifornischen Nachwuchsdetektive könnte ich mir doch selbst mal einen Fall ausdenken. Man nehme einige gruselige Ereignisse, ein Rätselgedicht, verwirrende Ereignisse, einen Haufen Lebensgefahren, eine Schar undurchsichtiger Gestalten mit unklaren Motiven, und würze es mit einer deftigen Prise an Bezügen zu früheren Fällen. Voilà! Fertig ist... ja was denn nun? Wieder einmal wusste ich selbst noch nicht, wo das ganze hinführen würde...

-

Star Wars: Sequel-Trilogie - Umgeschrieben (In Planung)
Genre: Geschichte, Sci-Fi/Abenteuer

Schon während ich im Kino saß und mir Episode VII ansah, fielen mir an der Story Dinge auf, die man besser hätte lösen können. Episode VIII war leider in der Hinsicht nicht besser, sondern schlimmer: Unnötige Handlungsstränge, irrationale Charaktere, sowie technologische Möglichkeiten und Einschränkungen, die nach Bedarf erfunden oder vergessen werden, anstatt im Universum allgemein gültig und bekannt zu sein.
Ich dachte mir, ich könnte versuchen, die Geschichten so umzuschreiben, dass sie bedeutend mehr Sinn ergeben, und einigen Charakteren mehr Tiefe verleihen: Rey, Finn, Kylo Ren... und Snoke.

-

Die Bruderschaft des Geheimen Feuers (abgebrochen)
Genre: Geschichte, Abenteuer/Fantasy

Aus dem unbändigen Verlangen, eigene Geschichten zu schreiben, und dem Interesse an den weniger ausgearbeiteten Stellen in Tolkiens Werk (Ithryn Luin etc.) habe ich mich hiermit an meine erste Geschichte gewagt. Allerdings entwickelte sich das ganze ziemlich anders, als ich erwartet habe, und ich hatte mit 12 Kapiteln noch nicht einmal annähernd die Kurzbeschreibung abgedeckt oder den Titel gerechtfertigt.

-

Noch unbenanntes Buchprojekt (in Planung)
Genre: Fantasy/Mittelalter, Horror (?)

Schon seit vielen Jahren hatte ich einige vage Ideen für ein größeres Projekt im Hinterkopf, aber erst ganz langsam fängt es an, wirklich Gestalt anzunehmen. Und erst allmählich werde ich mir des Ausmaßes an Arbeit bewusst, die hier noch vor mir liegt, bis ich auch nur mit dem Schreiben der eigentlichen Geschichte anfangen kann. Karten müssen gezeichnet, Königreiche, Fürstentümer, Städte und Dörfer müssen benannt werden. Unzählige Charaktere müssen benannt und mit glaubwürdigem Hintergrund versehen werden. Geschichte, Politik, Religion und Mythologie müssen ausgearbeitet werden. Langwierige Recherchen für eine realistische bzw. glaubwürdige Darstellung einer quasi-mittelalterlichen Welt müssen betrieben werden. Die gesamte Handlung muss durchgeplant werden, etc. ...
Sicher ist nur, dass ich die nächsten Jahre damit beschäftigt sein werde, und vielleicht keine größeren Geschichten mehr hier veröffentlichen werde. Falls ich aber irgendwann einmal tatsächlich fertig werde, und - wider Erwarten - tatsächlich einen Verleger finde, werde ich bestimmt eine Leseprobe hier veröffentlichen. Zumindest falls die Welt bis dahin nicht in einem thermonuklearen Feuersturm untergegangen sein sollte, was der Meinung mancher unserer Zeitgenossen nach ja sehr wahrscheinlich sein soll :-D
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren