Profil von Zenobia1

Zenobia1

Wohnort:
im wilden Süden
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Homepage:

Schon seit meiner Jugend schreibe ich Geschichten und am liebsten über Vampire.
Diese Wesen faszinieren mich einfach schon sehr lange, wie auch andere unsterbliche Wesen.
Vor allem haben mich die Vampirchroniken von Anne Rice inspiriert, von denen ich einige Bücher gelesen habe.
Dort ist Marius mein Lieblingscharakter und ich entlieh mir sein Äußeres grob für meinen Vampir Magnus. ;-) Von Charakter her sind sie jedoch ganz unterschiedlich.

In meinen Geschichten  kann ich es meistens nicht vermeiden, dass immer ein gewisses Maß an Erotik vorkommt.  
Ansonsten schreibe ich auch gern im Genre Historisch, doch bisher habe ich erst einen Roman darin fertiggestellt, der im Spätmittelalter spielt. Titel: Von Räubern und Dirnen
Meine Vampirgeschichten spielen ebenfalls oft in der Vergangenheit.

Fandoms hab ich keine, aber ich mag die Vampirchroniken von Anne Rice  und die Vampire von True Blood.

Für Fragen, Anregungen, Kritik bin ich immer offen und tausche mich sehr gern gegenseitig mit anderen über das Schreiben aus.
Außerdem bin ich neugierig, wie meine Geschichten so ankommen und freue mich über Feedback.  Entweder als Kommi oder als PN.  

Zur Zeit aktualisiere ich folgende Geschichten hier:

Gerade mein wichtigstes Projekt:  - Love Servant (Genre: Erotik, Sklave)
Eine Geschichte über Liebesdiener, die in einer von Frauen beherrschten Gesellschaft, leben.
In der spielt Valentin die Hauptrolle, was er so erlebt und was sich zwischen ihm und seiner Herrin Alexandra entwickelt.

- Teufel in Engelsgestalt (Genre: Dunkle Fantasy, Slash) pausiert zur Zeit
Darin schildere ich die Geschichte des Vampirs Magnus, der sich so ab der Hälfte der Geschichte in Rom niederlässt und eine Affäre mit dem dortigen Herrscher Tiberius beginnt. Dieser ist ein 2000jähriger Römer und Magnus ist zuerst vor allem von dessen Macht fasziniert.

-Erben der Götter (Genre: Erotik, Übernatürlich, Romanze)
Mein erster Roman, den ich jemals abgeschlossen habe. Jessica erzählt in der Ich-Perspektive, wie sie einem Vampir begegnet, der ihr Einblicke in diese Welt gewährt und wie sie später ebenfalls dazu wird.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren