Profil von Yvain de Leonais

Yvain de Leonais

Vorname:
Chevalier
Wohnort:
Camelot
Geschlecht:
männlich

Chevalier Yvain de Leonais, Âventiure et Troubadour, ist einer der letzten wahren Ritter, ein Krieger und Poet, dem es nicht nur obliegt das Schwert sondern auch die Feder zu beherrschen. In seinem Herzen ist er ein Ritter des alten Kodex wie es sie in den großen höfischen Romanen wie Hartmann von Aues "Iwein", Wolfram von Eschenbachs "Parzival" oder Gottfried von Straßburgs "Tristan" beschrieben wurden, und hätte sich am Hofe des weisen König Artus an dessen legendärer Tafelrunde auf Camelot  bestimmt sehr wohlgefühlt. Daher schreibt der Chevalier Gedichte in Sinne der alten Geistes von Ritterlichkeit, Tugend und Minne. Der Ritter wie man ihn auf dem Profilbilde sehet existiert wirklich und ist auf mittelalterlichen Festen und Märkten unterwegs mit seiner Rittertruppe um dort das Volk mit Schauspiel und Schwertkämpfen zu unterhalten. "Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert", so lautet sein Wahlspruch.

Ritterlichste Grüße,
Chevalier Yvain de Leonais, Comte de Malfette et Papincourt, Duc d'Anjou, Baron de Montmirail
XX.XI.MMXVI anno Domini

Nachtrag:
Auch im Bereich der (klassischen) Fantasy oder des Dark Future bin ich unterwegs, komme von der Richtung des Pen&Paper-Rollenspiels, und werde nach und nach Geschichten, welche unsere Spielercharaktere in den Rollenspielrunden erlebten oder die Hintergrundgeschichten zu meinen Spielercharakteren, hier veröffentlichen; da mir der administrative Aufwand für mehrere Profil zu hoch ist veröffentliche ich auch diese Geschichten der Einfachheit halber unter diesem Profil. Die Fantasy-Geschichten basieren weitestgehend auf "Dungeons&Dragons" und "Das Schwarze Auge", spielen jedoch in einer eigenen Welt unserer Runden die wir uns mehr oder weniger selber zusammengebastelt haben, die Dark-Future-Geschichten spielen in dem düsteren, dystopischen Universum von "Cyberpunk 2025". Als Spielleiter und Meister habe ich viel Erfahrung mit dem erstellen von Kampagnen, Abenteuern und Szenarien, doch die Geschichten hier stellen meinen ersten Gehversuche als "Autor" und "Geschichtenschreiber" dar; es liegt in der Natur der Sache das sie bestimmt nicht perfekt sind, daher ist konstruktive Kritik immer willkommen. Das Gleiche gilt für Unklarheiten oder Fragen, diese werden natürlich beantwortet. So wünsche ich denn (hoffentlich) viel Vergnügen und Lesespaß bei meinen Werken.

Selbst habe ich viel gelesen, da kommen über die Jahre eine Menge Bücher zusammen, diverse Fachliteratur inbegriffen, so daß es eines eigenen Bücherzimmers bedarf. Viele der Bücher sind wie man sich denken kann Historische-, Fantasy-, Science-Fiction- und Mystery-/Horror-Romanen, dazu auch natürlich die ganzen Rollenspielbücher. Darüber hinaus lasse ich mir gerne Bücher und Geschichten vorlesen, bin ein großer Fan von Hörbüchern und Hörspielen da man damit gut entspannen oder Zeit überbrücken kann.

Des Chevalier's Zitateschatz:

"Nemo vir est qui mundum non reddat meliorem!" - Königreich der Himmel ("Was für ein Mann ist ein Mann der die Welt nicht verbessert")

"Wenn das Herz mit Zweifel an Gottes Hilfe und an sich selbst zusammen haust, so muß das der Seele sauer werden." - Wolfram von Eschenbach (Parzival)

"Wer nach dem wahren Guten strebt, erfährt Glück vor Gott und in der Gesellschaft." - Hartmann von Aue (Iwein)

"Ohne die Liebe gibt es keine Tugend. Sie ist die formende Kraft aller Tugenden..." - Thomas von Aquin

"Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die größte aber von diesen ist die Liebe" - Paulus

"Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!" - Johann Wolfgang von Goethe (Das Göttliche)

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen ..." - Giovanni (Don) Bosco

"Möge Gott uns die Weisheit schenken
das Recht zu erkennen
den Willen es zu wählen
und die Kraft es durchzusetzen
Amen"

- König Artus, Der 1. Ritter

„Ein Ritter gelobt die ewige Tapferkeit
Sein Herz kennt nur die Tugend
Sein Schwert verteidigt die Hilflosen
Seine Macht unterstützt die Schwachen
Sein Mund spricht nur die Wahrheit
Sein Zorn zerschlägt die Bösen“

- Der Alte Kodex, Dragonheart

"Heiligkeit liegt in der gerechten Handlung und dem Mut, dies auch im Namen jener zu tun, die sich nicht selbst verteidigen können. Und Güte, dass was Gott begehrt, ist [im Geiste]] und [im Herzen]. Das, was Ihr entscheidet zu tun, jeden Tag, macht Euch zu einem guten Menschen. Oder auch nicht."
- Der Hospitaliter, Königreich der Himmel

"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid."
- Meister Yoda, Star Wars: Episode I

"Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich sind wir alle nur sterblich."
- Capt. Jean-Luc Picard, Star Trek: The Next Generation

"Die Liebe ist der Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat."
- Voltaire

"Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten."
- Wilhelm Busch
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren