Profil von Wolki

Wolki

Wohnort:
streng geheim
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich

Über mich:
Seit dem 23.07.2015 bin ich ich jetzt auch mit einem offiziellen Account hier unterwegs.
Vorher fand man mich häufig als ein anonymes "Wolki", ja der Name hat sich gehalten, im One Piece- oder anderen Fandoms wieder, wo ich doch öfters Reviews hinterließ. Der Name beruht auf einem Spitznamen, aus einem Spiel, dass ich vor Jahren gespielt habe und stammte ursprünglich aus einer Geschichte, die ich mir aus gedacht habe. Es hat sich so lange gehalten und einen ebenso langen Weg hinter sich. So kam es, dass ich ihn behalten habe.

Aktuell: Studentin, mit gefühlt kaum Freizeit. Zu viel Arbeit und nicht die Kraft die Nacht in einem Atelier zu verbringen, führen zu einem merklichen Verlust der Freizeit. In meinem Studium kein Einzelfall, ABER ein Studium, das ich bisher nicht bereue.

Zu mir:
Ich liebe es zu zeichnen (am liebsten per Hand, wobei ich einmal im Jahr diesen Knall habe, mich an Paint zu setzen), zu lesen und Musik zu hören.
In den wenigen Momenten der Freiheit aka Freizeit, liebe ich es mit Musik vor mir hinzuträumen, was eher selten zum Schreiben führt, aber man weiß ja nie.
Ich gehöre zu den komischen Leuten, die eine Vernunft-Stimme haben und 8 weitere, die einem Blödsinn einreden wollen (eine weitere sitzt in der Ecke und singt fröhlich Lieder vor sich hin, es ist eine Hass-Liebe).
Im Sommer gehe ich gerne schwimmen (tut das wer nicht?) oder fahre gern Fahrrad. Seit ca. einem Jahr bin ich wieder bei einer Tanzsportart gelandet, Flamenco. Endlich mal brauche ich keinen Partner zum Tanzen.
Meine aktuelle Lieblingsausrede, die aber auch der Wahrheit entspricht, ist: Habe keine Zeit, lass mich liegen. Dies führt auch noch zu dem entfernten Wunsch, zu cosplayen (Charaktere sind ausgewählt und Materialien und Preisvergleiche getätigt, mehr nicht.... es mangelt an Geld).
Seit rund einem halben Jahr, spiele ich endlich Dead by Daylight, mal gut mal schlecht (aber meist besser als meine bekannten Mitspieler), aber mit ganz viel Freude.
Animefan seit vielen Jahren, gerade aber wieder sinkend vom Schauen von Serien. Gleiches gilt auch für Fantasy- und Sci-Fi-Serien, letztere werden aber eher selten geschaut.
Mein Selbstbewusstsein schwankt zwischen: "Ich will nicht vor fünf Leuten sprechen" und " 20+ Leute, pah ich tanze euch jetzt was vor" hin und her.
Anfangs schüchtern und sich einzelne Leute raussuchend, bereits existierende Gruppen sind mir zu viele Leute, aber ab dem Moment des Kennenlernens, so gut wie kaum noch schüchtern.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren