Profil von Velutina

Velutina

Land:
Schweiz
Geschlecht:
weiblich
Homepage:

Hallo zusammen,

nun möchte ich meine bisherige weisse Leere ein bisschen mit virtueller Tintenschwärze beflecken.

Zuerst ein Zitat aus Aula von Herrman Kant, habe es wirklich gelesen...:

"Deutsch ist mehr aus einem Chemiekasten" sagte Trullesand, "von diesem Pulver wat und von dem und denn so eine Säure drauf, und wenn du zweimal umrührst, sieht es blau aus, und wenn du dreimal umrührst, wird es gelb und stinkt. Da ist Latein doch eine klare Sache. Wer wissenschaftlich arbeiten will, muss Latein können, und deshalb bimst Trullesand Latein."  ---> die Aula von Herrman Kant, Seite 146 und 147


Also, dann zu mir: Ich bin 1992 geboren und habe bereits Geschichten erfunden, bevor ich (richtig) schreiben konnte. Früher waren es fast ausschließlich Pferde-, aber auch Rittergeschichten. Das hat sich jetzt ein bisschen geändert (*Finger einen Zentimeter auseinander halt...*).
Vielleicht schreibe ich meine Geschichten nun nur dank der Tatsache öffentlich, da wir in der Schule (3./4. Klasse) obligatorisch  wöchentlich oder monatlich eine Kurzgeschichte ins Geschichtenheft schreiben mussten. Wenn die gut war (zumindest aus Sicht der Lehrer...) wurde die vorgelesen. Obwohl ich da nicht mein volles Potential rein gegeben hatte *hüstel*, wurden meine Geschichten immer wieder vorgelesen und ich durfte auch immer wieder Fortsetzungen schreiben. Dieses unfreiwillig ins beste Licht gerückt werden gefiel mir jedoch nicht so, darum schrieb ich mit voller Absicht auch mal lahme und langweilige Geschichten :D  Leider haben es diese Geschichten nicht überlebt.

Nun zu meinen Geschichten:

 Die Pferdegeschichten sind oftmals schon etwas älter.

In den meisten Geschichten versuche ich, im Text zu experimentieren.
Und dies nicht um chaotische und schlechte Texte zu haben, sondern um mich selber zu verwirklichen und besser zu werden.

Ich mag es, neue Geschichten zu erstellen. *hüstel*

Und ich bin wohl nicht so gut dabei, wöchentlich neue Kapitel hochzuladen. Lieber bearbeite ich die alten Geschichten.
Ich habe das Ziel, einige der fertig gestellten auf 50'000 Wörter zu bringen.

Wenn mal neue Kapitel kommen, dann oft in einem Schwung, dh. gleich bei mehreren Geschichten.

Meiner 'weniger wichtigen' Geschichten sind oftmals völlig ohne Plot geschrieben worden. Die Anderen haben einen meist nur rudimentären Plot mit ungefähr Anfang, Ende, Wunsch und Konflikt...
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren