Profil von Toth

Toth

Land:
Deutschland
Geschlecht:
männlich
Homepage:

Salve,

na schau an, wer sich auf meine Profilseite verirrt hat! Ihr wollt sicher ein paar persönliche Daten von mir abgreifen? Nun gut, erst einmal zu meiner Person. Ich, Toth, bin mittlerweile 24 und Student. Was das Schreiben angeht, so bin ich ein Spätzünder. Mit 16 begann das, was ursprünglich dazu gedacht war, ein Hobby zu finden, das nicht mit dem Computer zusammenhing. Und was soll ich sagen... die Zeit des handschriftlichen Schreibens sind vorbei und jetzt wird alles direkt in den Computer gehackt.

Aber was könnt ihr eigentlich von mir erwarten? Nun, Konsistenz oder Treue zu einem bestimmten Franchise in jedem Fall nicht. Ich schreibe am liebsten wonach mir ist, wobei ich mich zumeist mit voller Begeisterung in eine Richtung stürze. Dass ich dabei soziemlich jedem Plotbunny hinterherrenne, ist absehbar. Das erklärt auch die große Menge an angefangenen aber aufgrund ihres schieren Größenwahnsinns aufgegebenen Storys auf meinem Rechner. Auch inhaltlich bewege ich mich eher außerhalb der üblichen Bahnen. Nein, tut mir leid, bei mir gibt's keine non-kanon Pairings und erst recht kein Slash. Was bleibt da über? Blut und Morde? Schlechte Parodien? Gerne! Ich versuche mein Schreiben nicht allzu ernst zu nehmen, denn immerhin ist es nur ein munterer Zeitvertreib. Und meine Ideen können ernst oder durchgeknallt sein, beides wird gleichermaßen aufgeschrieben.

Ein ganz neues Feature: Seit neuestem gibt es sogar englische Geschichten von mir auf FF.NET: https://www.fanfiction.net/u/6230923/Dschehuti
Es würde mich freuen, wenn mal wer vorbeischaut. Es gibt sogar das eine oder andere Projekt, das nur auf englisch angeboten wird.

Was kommt jetzt an dieser Stelle? Ewig lange Ankreuztests, in denen ich ein übertriebenes Bild von meiner Persönlichkeit wiedergebe? ASCII-Signaturen, die Reviews erbetteln? Ach was, ich denke, es ist viel interessanter, wenn ich mich zu den bisher von mir bearbeiteten Franchises äußere und ein paar Hintergründe zu meinen Geschichten liefere.

STARGATE
Jep, wenn man sich die Liste der hier hochgeladenen FFs anschaut, dann mag man das kaum glauben. Nach dem Lesen der "Dark Jump"-FF von Selmak begann ich jedoch meine ersten Geschichten. Zumindest ohne zu wissen, dass man das FF nannte...

STAR TREK
Frage 10 Trekkies, was Star Trek für sie bedeutet und du erhälst 10 verschiedene Antworten. Ich bin da keine Ausnahme. Für mich macht eine gute ST-Folge eine gesunde Mischung aus Humor, Spannung von der behäbigen Sorte und intelligenter Plot mit Moralkeule von utopischen Ausmaßen aus. Aber da ist noch mehr. Star Trek hat diesen optimistischen Grundton unserer eigenen Zukunft, dass technologischer Fortschritt der Menschheit hilft, ihre negativen Angewohnheiten hinter sich zu lassen und auf ein größeres Ziel hinzuarbeiten.

STAR WARS
Als später Nachzügler bestand mein erster Kontakt mit dem Franchise aus Episode I. Doch mittlerweile habe ich die weit dezenteren Verwicklungen der alten Trilogie mehr zu schätzen gelernt als die "Äktschn" der neuen. Das hält mich allerdings nicht davon ab, zu beidem zu schreiben, woraus zum Teil auch der Verbesserungsgedanke spricht, der mich zum Schreiben von FF ursprünglich verleitete.

THE ELDER SCROLLS
Ich kann stolz behaupten, alle Teile davon gespielt zu haben und natürlich ist dabei die eine oder andere Idee hängen geblieben. Besonders Sheogorath, seines Zeichens daedrischer Gott des Wahnsinns, hat sich mit seinen skurillen Quests so tief in meine Gamer-Erinnerungen gebrannt, dass ich ihn mit der 'Sailing Madness' auf seine eigenen Abenteuer schicken musste.

A SONG OF ICE AND FIRE
Schon jetzt habe ich die Reihe zu meinem absoluten Favoriten erklärt. Selten habe ich eine Reihe gesehen, in der ausnahmslos Handlungen der Charaktere zu jedem Zeitpunkt aus ihrer Biografie heraus nachvollziehbar sind und sich nahtlos in ein episches Gesamtkunstwerk einfügen. Und dann kommt dieser Größenwahninn in Form der schieren Anzahl an Charakteren zu tragen... Wobei es schon ein Wunder ist, dass ich überhaupt Geschichten dort hochgeladen habe, denn ich kenne GRRMs Meinung zu Fanficions und auch wenn ich seine rechtlichen Bedenken für übertrieben halte (Ich will hiermit kein Geld verdienen und würde niemals auf die Idee kommen, einen meiner Lieblingsautoren zu verklagen...), so respektiere ich doch seinen Wunsch, seinen Schützlingen nicht Unrecht zu tun.

UMINEKO NO NAKU KORO NI
Wenn ASoIaF die beste Geschichte ist, die ich je gelesen habe, dann ist Umineko die am intelligentesten erzählte Geschichte, die ich je gelesen habe. Und im Augenblick hat sie mich fest im Griff. Ein absolut brillantes Meisterwerk über Wahrheit und Subjektivität, die Regeln des Erzählens und den krassesten Wortgefechten aller Zeiten.

AB URBE CONDITA
Dies ist mein selbst erschaffenes Universum als AU-Sci-Fi mit einer römischen Republik als Sternenreich. Bislang existieren nur eine Handvoll Kurzgeschichten, da ich die Charaktere des Hauptwerks '2798aUc' sträflich vernachlässigt habe und mich zu sehr darauf konzentrierte, die Welt selbst zu konstruieren.

Ich wünsche noch viel Spaß beim Stöbern!
Euer ergebenster
Toth
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren