Profil von Talin Mirengo

Talin Mirengo

Vorname:
Talin
Nachname:
Mirengo
Wohnort:
Bei den Eis-Elfen

Ich schreibe schon sehr lange, bin aber erst seit ein paar Jahren an Fanfiktions dran. Gelesen habe ich sie schon früher, aber ich habe immer noch Hemmungen, mich in die bereits existierenden Charaktere reinzudenken. Da ich bis zur letzten Seite (und mitunter darüber hinaus) an einer Geschichte herumschreibe, veröffentliche ich nur vollständige Fanfiktions. Beziehungsweise: Abgeschlossene Handlungsstränge, denn eins meiner Projekte ist etwas umfangreich ;)

Wie Du wahrscheinlich schon gesehen hast, bin ich im Dragon Age, Mass Effect und Star Wars Universum unterwegs. Kurz gesagt: Ich mag Bioware-Spiele. Ich habe damals mit Never Winter Nights angefangen und irgendwann nach Dragon Age Origins und Mass Effect festgestellt, dass sie alle aus derselben Schmiede stammen.

Jetzt noch ein paar Infos zu meinen Geschichten:

Projekt 1: Agentin (Derzeit kein Upload, Teil VI in Arbeit)

Derzeit tobe ich mich in "Star Wars - The old Republic" aus. Dabei beginnt meine Story erst nach dem eigentlichen Spiel. Achtung - ab hier gibt es Minispoiler für alle, die "Knights of the Fallen Empire" noch nicht angefangen haben (Ihr könnt trotzdem Agentin I schon lesen - das spielt davor :) ). Mich hat es immer etwas gewurmt, dass Theron dem Spielercharakter nach 5 Jahren absoluten Nicht-Kontaktes noch so zugetan ist. Irgendwann habe ich mir zurecht gelegt, dass er den Fremdling auf ein Podest stellt.
Daraufhin entstand für mich die Frage: Was würde passieren, wenn der Charakter nicht in Karbonit eingefroren ist? Er sich also mit einer tatsächlich Person auseinander setzen müsste? In der Republik konnte ich mir das noch ganz gut vorstellen, weshalb der Hauptcharakter meines Projektes eine imperiale Agentin ist. Die unterschiedliche Zugehörigkeit sowie die Verankerung der beiden im jeweiligen System sollte für einige Stolpersteine sorgen. Und das tut es für mich als Schreiberling auch ;)
Ablauf Agentin
Agentin I befasst sich mit Revans Schatten und Ziost. Ja, die Beziehung wird erst danach spannend, aber ich muss die Teile immer selbst durchspielen (sowohl im Kopf als auch am Rechner), um mich in die Szenen wirklich reinzudenken.
Agentin II spielt wieder im Imperium. Lana Beniko ist Ministerin des Geheimdienstes und Kaliyo ist immer noch an der Seite der Agentin (danke an Kaliyo - sie lockert auch beim Schreiben unglaublich viel auf :) ).
Auch in Agentin III findet die Handlung weiterhin im Imperium statt. Mittlerweile haben Republik und Imperium vor Zakuul kapituliert. Doch der Sith-Geheimdienst ist auf dem besten Wege, einem weiteren Ratsmitglied unterstellt zu werden. Das wiederum stellt die Agentin und ihre beiden Mitstreiterinnen Lana und Kaliyo vor eine kleine Herausforderung ;)
In Agentin IV ist die Agentin im Imperium zurückgeblieben, um keinen Verdacht aufkommen zu lassen, nachdem sie Lana und Kaliyo zur Flucht verholfen hat. Es gibt immer mehr Anschläge, die laut Nox von seinem Geist durchgeführt wurden. Einige Personen ahnen, wer der Geist ist, allen voran Theron Shan. Doch es gestaltet sich schwieriger als gedacht, mit dem Elite-Attentäter in Kontakt zu treten. Für den Agenten und auch für Andere ist es an der Zeit, Bündnisse einzugehen, um die eigenen Ziele zu erreichen.
Die weiteren Teile sind in Arbeit (Teil V ist bereits gebetat und durch die erste Überarbeitungsschleife, es fehlen noch Übergangskapitel), wobei erst Agentin VII mit der Handlung von "Knights of the Fallen Empire" weitermachen wird. Die fünf Jahre sind also fast gefüllt ;)

Projekt 2 (leider auf Pause - bedankt euch bei der Agentin): Eine Magierin bei der Inquisition (Arbeitstitel)

Das ist mein Versuch, Cullen mit einer Magierin zusammen kommen zu lassen, die nicht der Inquisitor ist. Allerdings muss sie dafür erst einmal von ihm wahrgenommen werden. Das habe ich über verwandschaftliche Beziehungen zum Inquisitor gelöst. Ja - damit habe ich das "Cullen romanced jemanden in einer weniger hohen Position" nicht so richtig umgangen, aber ich kam da schlecht ran.
Außerdem gibt es diese FF "zwei Mal". Das ist in Anführungsstrichen geschrieben, weil der 1. Versuch "schief" ging. Mir fiel beim Schreiben (irgendwo auf Seite 20 oder so) auf, dass eine schüchterne Magierin nicht mit ihm zusammen kommt (zumindest in meiner Welt), denn der Kommandant selbst ist auch einfach zurückhaltend. Nichtsdestotrotz ist das zu einer bisher recht schönen eigenen Geschichte unter dem Arbeitstitel "Lanea" geworden, die derzeit auf Eis liegt, die ich aber auf jeden Fall beenden möchte.
So viel erstmal dazu.

Bisher sind mit Ausnahme von Agentin I und II alle Geschichten mit der Unterstützung meines Writer Buddys Kukkolnyy entstanden.
Sollte noch jemand anderes vorab etwas Betalesen wollen, sehr gerne. Es gibt mittlerweile so viel Aussortiertes und Szenen in bis zu 3 Varianten, dass eine zweite oder dritte Meinung mitunter nicht schaden kann :)
Und last but not least möchte ich noch einen Link zu meinem Profilbild dalassen. Es ist zwar frei nutzbar, aber ich finde es gut gemacht, deshalb verbreite ich es gerne :) https://pixabay.com/de/mann-regen-schneeregen-allein-3915438/ (Verlinkungen funktionieren im Profil leider nicht)

Ansonsten war's das erstmal. Wenn Du Fragen zu mir oder meinen Geschichten hast, schreib mir einfach.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren