Profil von SweetRaspberry

SweetRaspberry

Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Alter:
24

Schön, dass ihr euch hierher verirrt habt! (:

Auch zu finden unter:

https://www.wattpad.com/user/SweetRaspberryxXx

Das befindet sich in Arbeit:


"Pepperoni Playboy"

"Make It Right"

"Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt!"

"Time stands still" [Fortsetzung zu: Time goes by]

"Your Teeth In My Neck" (coming soon)

"POLAROID" (coming soon)




Bereits beendet:


"Jamais Vu"

"Time goes by"

"BTS Songfic One-Shots [ABBA-Version]"

"Are you gonna be my friend?"

"Zwischen den Zeiten"



Hier findet ihr Leseproben zu meinen aktuell laufenden Storys >>>

___________________________________________________________________________



- Time goes by [Soobin x Reader] [TXT]


>>Im Augenblick gefangen, legt Soobin seine Hand auf deine, die ihn berührt. Kurz schließt er seine Augen und spürt deine Wärme. Eine gefühlte Ewigkeit genießt er das unbekannte Gefühl. Doch als ihm bewusst wird, was er tut, lässt er deine Hand schnell los.

Mit dem Gedanken, dass du etwas falsch gemacht hast, ziehst du deine Hand weg; musterst Soobin. Dieser schaut mit großen Augen zu Boden, erschrocken über sein Herz, das wild gegen seinen Brustkorb schlägt.
Er kennt dich nicht. Er hat seine Gefühle schon vor Langem abgestellt. Warum also passiert das? Ist er etwa dabei dich in sein Herz zu lassen, obwohl ihr euch erst seit einigen Stunden kennt?



Wir haben Angst, zu viel für jemanden zu empfinden, aus Furcht, dass der andere gar nichts für uns empfindet.
- Eleanor Roosevelt



„Nein, das kann nicht sein.“, geht es ihm durch den Kopf, schaut dich endlich wieder an und will einfach nicht glauben, was er tief im Inneren schon weiß.

Er hat dich bereits in sein Herz geschlossen.<<



- Pepperoni Playboy [Taekook|Vkook]


>>Völlig überfordert vom Inhalt des Briefes, ließ Taehyung den Zettel fallen und stand auf. Schnell rannte er zu Jungkooks Zimmer, riss den Schrank auf und zitterte am ganzen Körper. Seine Beine gaben allmählich nach und er brach zusammen. Auf seinen Knien saß er vor einem leeren Schrank. Alles war weg. Alles.
Erst jetzt wurde dem Braunhaarigen klar, dass Jungkook wirklich fort war.
„Warum?", fragte er sich selbst mit brüchiger Stimme. Ein Stechen breitete sich in seiner Brust aus und einige Tränen rollten über seine Wangen. Seitdem er von Jungkook gelernt hatte, wie schön das Leben sein konnte, hatte er kaum noch geweint. Und vor allem nicht mehr so einen Schmerz empfunden. Denn er hatte immer Kookie an seiner Seite, der ihn beschützte; ihn aufmunterte.
Doch nun saß er vor dem leeren Schrank und die Tränen flossen ohne Ende.
Mit beiden Fäusten schlug er auf den Boden, zerzauste sein Haar und weinte unaufhörlich.
„K-Kookie... I-ich... Ich brauche d-dich doch..."<<




- Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt! [NamJin]


>>„Und was ist jetzt dein toller Plan?“, fragte ich Hoseok und hoffte inständig, dass es keine bescheuerte Idee sein würde.

„Du warst doch betrunken, als du ihn geküsst hast, oder?“, leitete er mit einer Frage ein, „Ich könnte ihn auf ein paar Getränke einladen und betrunken machen. Wenn ich das erledigt habe, werde ich ihn zu Wahrheit oder Pflicht überreden. Keine Sorge. Wir haben da unsere eigenen Regeln und haben es schon mal zu zweit gespielt. Jedenfalls dachte ich, dass du dich versteckst bis du ein Hund wirst und schließlich ins Wohnzimmer läufst, wenn du hörst wie er „Pflicht“ sagt. Als nächstes werde ich ihm auftragen, dass er dich küssen soll. Er wird sich definitiv für Pflicht entscheiden, glaub mir. Und wenn man ihm etwas aufträgt, macht er es auch. Zumindest war es bis jetzt immer so.“

Stumm schaute ich meinen besten Freund an. Mein Mund stand leicht offen und meine Augen hatte ich weit aufgerissen. Ich habe ja mit vielem gerechnet, aber das? Was zur Hölle ging in seinem Schädel vor sich?

„Sollte ich wissen, was ihr zwei sonst noch so treibt?“, fragte ich, zog eine Augenbraue hoch und machte mich auf das Schlimmste gefasst.

„Jinnie…“, meinte Hoseok schmollend, „Was denkst du bloß von mir?“

„Du weißt ganz genau, weshalb ich frage.“<<
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren