Profil von Schattenspringer

Schattenspringer

Vorname:
S.
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Alter:
21
Homepage:

Ja... Was gibt es über mich zu sagen?

Nicht so viel eigentlich. Ich bin ein Bücherwurm, ein Serienjunkie und habe nicht wirklich ein Leben, das außerhalb meines Zimmers stattfindet.
Ich bin Frischluftallergiker, Teetrinker, Schokololadenfan und Krümelmonster. Ich habe eine Vorliebe für Zitate, was ihr bemerken werden, wenn ihr
meine Geschichten lest, oder einfach nur mein Profil bis zum Ende.
Ich bin leicht perfektionistisch angehaucht, was mich trotzdem nicht davon abhält, alles was möglich ist, aufzuschieben. Ich hasse Rechtschreibfehler,
wer welche findet und mich darauf hinweist kriegt einen Keks. Wenn noch welche da sind versteht sich...


Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

… ein Monat: Februar
… ein Wochentag: Donnerstag
... eine Tageszeit: Morgens
… ein Planet: Neptun
… ein Meerestier: Wal
… ein Tier: Wolf
… eine Richtung: unten
… eine Zahl: 2
… ein Kleidungsstück: Fleecejacke
… ein Schmuckstück: Armband
… eine Pflanze: Kaktus
… eine Flüssigkeit: stilles Wasser
… ein Möbelstück: Bücherregal
… ein Wetter: bedeckter Himmel ohne Regen
… ein mythisches Wesen: Vampir
… eine Farbe: grau
… ein Element: Wasser
… ein Lied: "Once I Was Real"
… ein Körperteil: Kopf
… ein Schulfach: Deutsch
… ein Gegenstand: Buch
… ein Wort: still
… ein Körpergefühl: gefühllos
… ein Getränk: Wasser
… eine Eissorte: Schokolade
… eine Stadt: Dawson City


~~~   ~~~   ~~~

Ich bin ein Mädchen, das nicht gerne Barbie spielt...
Ich bin ein Mädchen, das sich nicht gerne schminkt...
Ich bin ein Mädchen, das es liebt und stolz drauf ist keine Tussi zu sein...
Ich bin ein Mädchen, das nicht gerne auf süß und verletzlich macht...
Ich bin ein Mädchen, das anders ist...

~~~   ~~~   ~~~



„Du hast nicht den blassesten Schimmer wie es ist, wenn man nicht die Kontrolle hat.“ Angel – Jäger der Finsternis


Warum schreibt jemand ein Buch? Weil er es kann. Um das eigene Leben zu rechtfertigen.
Um den Wahnsinn auf Distanz zu halten, dorthin zu verbannen, wo er keinen Schaden anrichten kann.
Papier ist geduldig. Menschen sind zerbrechlich.

(aus "Falsche Nähe" von Alexandra Kui)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

“I'm not sure what I am. I just know there's something dark in me. I hide it. I certainly don't talk about it, but it's there always, this Dark Passenger. And when he's driving, I feel alive, half sick with the thrill of complete wrongness. I don't fight him, I don't want to. He's all I've got. Nothing else could love me, not even... especially not me. Or is that just a lie the Dark Passenger tells me? Because lately there are these moments when I feel connected to something else... someone. It's like the mask is slipping and things... people... who never mattered before are suddenly starting to matter. It scares the hell out of me.”  (Dexter)
Vorschau virtuelles Bücherregal
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren