Profil von Rona

Rona

Vorname:
Rona
Nachname:
Cole
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Homepage:

So...für euch bin ich dann mal Rona.
Eigentlich wollte ich, als ich mich hier registriert habe, ja lieber "Runa" heißen, aber irgendjemand war schneller und das "u" war schon weg...

Was gibt es über mich zu sagen ?
Ehrlich gesagt erzähle ich lieber über meine Protagonisten als über mich selbst...

Ich kann mich schon eine ganze Weile für Slash ( hauptsächlich male, aber auch female ) begeistern, früher habe ich nur geschaut ( Ich liebe QaF und sehe auch einige andere Slash-Sachen ganz gerne), dann habe ich eine Zeit lang viel gelesen...

Selbst geschrieben habe ich, unabhängig vom Slash, eigentlich schon, seit ich es einigermaßen kann ( Im Sinne von "Lesen und Schreiben in der Schule gelernt haben" meine ich jetzt. Wer meine Sachen liest, der merkt schnell, daß "Können" ja immer sehr relativ ist...Heißt in meinem Fall: Ich habe Lieblingsworte, wie "irgendwie", "wenn ich ehrlich bin" und "offensichtlich", bin weitestgehend dass/das-resistent und außerdem mache ich gerne Sätze, die über eine halbe Seite gehen ( a.k.a. "Schachtelsätze aus der Hölle" ) und verwende dabei, damit es schön übersichtlich bleibt, nahezu inflationär Kommata...Ach ja...und drei Punkte. Drei Punkte zwischen den Sätzen find'  ich toll...und Dialoge, die in etwa mit "Ich...also...du..." beginnen, auch wenn die meisten meiner Figuren ab und an dann doch durchaus in ganzen Sätzen reden...
Kann man als "Stil" bezeichnen, aber auch als "Dilettantismus"...das überlasse ich dann mal besser den Lesern... )

Schreiben ist aber, neben meinem Job aus einer ganz anderen Richtung, immer eines meiner Hobbies geblieben, auch wenn ich, zugegebenermaßen ( -> das ist auch eines meiner Lieblingsworte, fällt mir da mal so auf...  )was Zeichensetzung & Co. angeht, ein bisschen nachlässig bin ( -> es lebe die alte Rechtschreibung! )...Außerdem bin ich, was meine Stories angeht, eine Drama Queen...aber ich bringe niemanden um, denn ich habe eine sehr romantisch veranlagte Beta-Leserin...Von daher räume ich am Ende (-> gezwungenermaßen ) meist dann doch alles wieder schön auf...

Mittlerweile schreibe ich nur noch OCs, man findet mich hier also nur  im Bereich "Freie Werke".

Aktuell ist es hier am Board zudem eher still um mich, was daran liegt, dass 2012 ein "Babyjahr" war. Im April 2012 habe ich einen Sohn bekommen, im September ist mein erster Roman Koch zum Frühstück für  Cursed Side erschienen. Die Illustrationen im Buch und das Cover hat die liebe Lancha beigesteuert.
2014 ist mein zweiter Roman für den Cursed-Verlag Zwischen den Zeilen erscheinen. Die Leseprobe der Geschichte um Josh und Ben findet sich hier und auf der Homepage des Cursed Verlags.
Und nach langer Abstinenz hier hat mir das "Familientreffen" anlässlich meines 5-Jährigen "Jubiläums" hier auf Fanfiktion und die Resonanz, Lust auf ein bisschen Nostalgie gemacht - In unregelmäßigen Abständen gibt es also noch ein bisschen "Nachschlag" von Phil und Per.

Ansonsten habe ich natürlich auch andere Hobbies, vieles sind typische Mädchen-Sachen, diese Slash-Leidenschaft passt, wenn man mich IRL kennt, wohl nicht wirklich zu mir und ist dann wohl meine persönliche, dunkle Seite.

Wer mir folgen und auf dem Laufenden bleiben möchte kann das, in Ermangelung eines Blogs oder einer "echten" Homepage auf meiner Facebookseite tun. Für alle, die dort nicht angemeldet sind, versuche ich mich seit kurzem auch bei Instagram.

https://www.instagram.com/rona.cole/

Zu den Storys

"Aus gutem Hause"

war mein erstes "Baby" hier am Board...und...ja, ich weiß, das liest sich blöd...aber...ich hätte niemals mit solch einer Resonanz gerechnet...

Auch wenn die Story mittlerweile abgeschlossen ist, freue ich mich natürlich dennoch, wenn der ein oder andere Leser, der sie auch dem Archiv ausgräbt, sich vielleicht zu Wort meldet...leider habe ich es noch immer nicht geschafft, auch hier alle Reviewer anzuschreiben und mich für das viele Feedback zu bedanken...ich mache es also hier mal an offizieller Stelle: Dankeschön

Ein ganz besonders lieber Dank geht auch raus an alle, die beim Fanfiktion-Award für mich, Cam und Leo gestimmt haben...
Und tausend Dank der aufmerksamen Leserin, die mir  den Link zur Urkunde wieder ausgegraben hat - ist abgespeichert!

Mittlerweile gibt es zu Aus gutem Hause drei One Shots

"Christmas - Lights", "Yellow" und als eher unabhängiger, alternativer Verlauf "Boston" und auch das erste Kapitel von "Familientreffen" handelt vom Doc und seinem Heten-Junge.

Die Ursprungs-Story ist mittlerweile auf eine 15 Kapitel lange Leseprobe verkürzt worden, da "Aus gutem Hause" zur Leipziger Buchmesse 2015 als Roman beim Cursed Verlag erschienen ist.


Meine zweite Story "Fairy-Tale"

... ist ursprünglich eine alte Story, es war mal eine klassische Fanfiktion, von der allerdings nicht mehr so wirklich viel übrig ist.
Auch hier vielen Dank für euer Feedback...grade weil das Thema vielleicht nicht das einfachste ist, freue ich sehr über eure Lesetreue und Resonanz...

Die Frage, ob es eine Fortsetzung der beiden Jungs geben wird, war lange Zeit nicht wirklich beantwortet...mittlerweile habe ich die Hauptgeschichte aufgrund der Nachfrage via Create Space in Buchform veröffentlicht. Sie ist seit dem 20.12. 2013 via Amazon erhältlich. Und da man niemals nie sagen soll, bin ich im letzten Jahr noch mal zurück nach New York City gekehrt und hab nachgesehen, wie es bei den beiden Jungs, unter dem Titel"More than just a cup" so läuft. Mittlerweile ist auch dieser Teil der Geschichte bei mir oder Amazon als Buch erhältlich. Wer mag, ist also herzlich eingeladen...

Nach Chris und Hannes aus "Liebe und andere Handicaps", die 2017 zur LBM erschienen sind, bin ich im Moment in den letzten Zügen Matty, den einige von euch ja vermutlich aus "Fairy-Tale" und "More than just a Cup" kennen eine eigene Geschichte zu verpassen. Sie wird voraussichtlich irgendwann im Mai 2018 unter dem Titel "Fifth Avenue Prince" erscheinen. Natürlich halte ich euch hierzu auf dem Laufenden.

lg

Rona
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren