Profil von Ravaari

Ravaari

FanFiktion.de-SponsorEmpfehlungs-Team
Wohnort:
Irgendwoimnirgendwo
Land:
Österreich
Geschlecht:
weiblich
Alter:
33

☆☆☆ *Ich-mag-Leser-aller-Farben-Fahne in meinem Profilbild : Bei mir sind Leser a l l e r  Farben herzlich willkommen !,
Ganz egal ob "Weiß" - "Grau"-  oder "Schwarz-Leser".
Ganz egal ob Gerne-Review-Schreiber oder nicht.
Ich freue mich über Jeden und Jede der oder die einfach nur Freude  an meinen Geschichten hat.
Also, immer hereinspaziert, macht es euch bequem und und habt viel Spaß beim Lesen in allen schwarz-weiß und Graustufen  nach denen euch grade zu Mute ist !  ☆☆☆
*** *** ***


l"If I can´t do great things, I can do small things in a great way”
― Martin Luther King Jr.

"Höflichkeit ist nicht gleich Sympathie und Sympathie bedeutet nicht immer zwangsläufig Verrat... Leider verstehen das nur die Wenigsten"
― Shalif Ya-Noor-Esol

--- --- ---




Das Monster

Es war einmal ein kleiner Junge, der Angst hatte, zu schlafen.
"Warum hast du Angst?", Fragte ihn seine Mutter.

"Ich habe Angst vor dem Monster in meinem Schrank", sagte der kleine Junge.
Aber als seine Mutter den Schrank überprüfte, war dort kein Monster.

"Es ist unter das Bett gekrochen", sagte der kleine Junge.
Aber als seine Mutter unter dem Bett  nach sah, war dort kein Monster.

"Es versteckt sich hinter dem Vorhang", sagte der kleine Junge.
Aber seine Mutter hatte genug.

"Gute Nacht", sagte sie und küßte den kleinen Jungen auf die Stirn, bevor er die Tür schloss.

Der kleine Junge hörte das Ungeheuer auf seinen großen, flachen Füßen.  tapp,tapp,tapp. Er hörte den lauten Atem des Monsters. schnauf,schnauf,schnauf.
Das Monster näherte sich, und der Junge wollte  nach seiner Mutter schreien.
Aber er konnte nicht schreien.

Er konnte sich nicht bewegen.
Er konnte nicht um Hilfe rufen.

"Warum bist du hier?", Fragte der kleine Junge das Ungeheuer schließlich in einem zittrigen Flüstern.

"Um kleine Jungs zu fressen", knurrte das Monster.

"Warum?", Fragte der kleine Junge.

Das Monster hielt inne. "Weil ich ein Monster bin", sagte es schließlich. "Weil es  das ist, was Monster tun."

"Warum bist du dann ein Monster?", Fragte der kleine Junge verzweifelt, denn er wusste jeder Augenblick, in dem er mit dem Monster redete , war ein Moment mehr, in dem er nicht gefressen wurde.

"Ich wurde so geboren."

"Meine Mama sagt, niemand wird schlecht geboren. Ob wir gut oder schlecht sind zeigt sich nicht in dem was wir sind sondern in dem was wir tun. "

Das Monster dachte darüber nach. "Nun", sagte es schließlich: "Ich habe in meinem Leben schon viele schlechte Dinge getan.  Also muss ich  wohl schlecht sein. "

"Warum hast du schlechte Dinge getan ?"

"Weil ich ein Monster bin, nehme ich an."

"Aber wer hat dir gesagt, dass du ein Monster bist?"

Die Kreatur sagte nichts, für eine sehr lange Zeit.
Da war nur die Dunkelheit und das Geräusch des Atems des Geschöpfes:  Schnauf, schnauf, schnauf.
Dann  ein wenig später noch der Klang der großen, flachen Füße der Kreatur als sie wegging : Tapp, tapp, tapp,

"Geh nicht!", Rief da der kleine Junge plötzlich.

"Warum nicht?"

"Ich  ... ich habe Angst vor der Dunkelheit", gab der kleine Junge zu.

Die schweren Schritte der Kreatur näherten sich wieder dem Bett.
Sein Atem war heiß und nass auf dem Gesicht des Jungen, als es dann schließlich am Ende des Bettes saß .
Aber anstatt ihm etwas zu leide zu tun nahm  es nun nur die  winzige, weiche Kinderhand in seine eigene riesige Pranke und sagte mit sanfter Stimme: "Geh schlafen kleiner Junge.Ich werde dich vor den Monstern beschützen."

-Verfasser unbekannt-


................................................................................................................................................................................................................................................................................................


Hallo ihr und willkommen auf meinem Profil !,

Ich bin ein absoluter Fan von (guten) Sci-Fi und Fantasy-Romanen.

(Momentan besonders von der Animorphs-Reihe da ich mich endlich an die englischen Bücher gewagt habe und fasziniert-erstaunt fest stellen mußte dass englisch lesen nicht so schwer ist wie ich immer dachte sondern sogar genauso viel Spaß macht wie auf Deutsch zu lesen ; )-)

Schreiben ist ebenfalls eine meiner ganz großen Leidenschaften und ich verfasse nicht nur Fanfiktions... Ja wenn man´s genau nimmt verfasse ich zu Animorphs hier meine allerersten FF´s, ...

Was sonst noch?, ach ja , ich habe einen kleinen Sohn und bin gerne in der Natur unterwegs  und das bei jedem  Wetter ausserdem liebe ich Tiere  und hole mir aus der Natur und ihren Bewohnern jede Menge Inspiration für meine Werke.


(aktuelle) Lieblingsbücher:

Tagebuch eines Zombies            - Ben Becker
Am Ende der Zeiten                       - Ben Becker
Die "Weitseher-Triologie"           -  Robin Hobb
Der Drachenbein-Thron               -  Tad Williams
Der Goldene Kompass                  -  Phillip Pullman
The Graveyard-Book                      - Neil Gaiman
Mein fahler Freund                         -  Isaac Marion

Auch keine Tränen aus Kristall  - Alan Dean Foster
Der frühe Homanx-Zyklus           -  Alan Dean Foster
Animorphs                                         - K.A Applegate
Die "Tao Triologie"                         - Wesley Chu
K-Pax                                                    -  Gene Brewer

Shogun                                                - James Clavell
Memoirs of a Geisha                      -  Arthur Golden  


Filme/Serien die ich mag:

Stargate Serie und Film
The Puppet Masters
Avatar- Aufbruch nach Pandora (auch wenn es nur die Sci-Fi Version von Pochahontas ist ^^)
Abyss
Passengers
E.T
A.I
Der 200-Jahre Mann
I, Robot
K-Pax
Star Trek

Scrubs- Die Anfänger XD
Hör mal wer da Hämmert ^^

I Zombie
Interview mit einem Vampir
Die unendliche Geschichte
Das letzte Einhorn
Prinzessin Mononoke
Chihiros Reise ins Zauberreich

The Last Samurai
Shogun
Die Geisha
Der Patriot
Nell

Das lese ich:

Animorphs Fanfics
Star Trek (besonders gerne VOY)
Stargate (eher SG1 als Atlantis)
Seelen (bin kein Fan des Buches aber manche Fanfics, besonders wenn es sich nicht nur um "Love-Triangles" dreht, sind doch sehr interessant ^^)
Pokemon (Lieber nur mit den " guten alten" 150 Pokis als mit den ganzen -hässlichen- Neuen ^^ )
Digimon Am liebsten Digimon -Tamers (wenn diese FF´s nur nicht so selten wären!...)

Ansonnsten:  Alles quer durch die Bank solange es einen guten Stil hat und spannend erzählt wird, auch Fandom-Fremdes, Slash ,OC´s, AU´s und Freie Arbeiten



*** PS. Ich schreibe auch auf Animexx unter dem Pseudo "Fandalite" ! ***
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren