Profil von Platypusaurus

Platypusaurus

Vorname:
Dino
Wohnort:
in meiner Kissenburg
Homepage:

Hallo an alle, die dies Gelaber interessiert! ;)

Geschichten erfinde ich schon, da wusste ich noch nicht einmal, wie man 'Schreiben' schreibt. Zur Not habe ich sie eben aufgemalt oder nur erzählt.
Mit etwa 12 (da konnte ich längst schreiben :D) kamen dann auch 'aus Versehen' die ersten Fanfics dazu. Es war diese berüchtigte, intensive Harry-Potter-Phase, der Unterricht war nicht allzu spannend - und tada! Schon war etwas entstanden, von dem ich gar nicht wusste, dass es ein Wort und eine Leserschaft dafür gibt!

Fanfictions haben mir bis dato unwahrscheinlich viel gegeben. Insbesondere im Lesen. Fan zu sein, ist etwas Großartiges und dadurch Zugang zu sich selbst und seiner Fantasie, seinen Fähigkeiten und zu einer Fangemeinde zu entdecken - wow.
Die deutsche FF-Szene habe ich allerdings vor über zehn Jahren weitestgehend verlassen und bin seitdem in den englischsprachigen Raum abgetaucht (lesetechnisch). Geschrieben habe ich zwar auch immer ein bisschen auf Englisch, aber zumindest bei den eigenen Werken habe ich mich meist aufs Deutsche beschränkt.

Im echten Leben sind Familien-, Bindungs- und Entwicklungspsychologie meine Steckenpferde und ich mache davon auch privat in meinem (Aus)Leben als Fan sehr viel Gebrauch.
Bedeutet: Es sind mir wichtige Themen in meinen FFs bzw. ich befasse mich innerhalb von Geschichten sehr gern mit Charakteranalysen und den Beziehungen von Charakteren zueinander.
Wer so etwas nicht mag, wird bei meinen FFs deshalb vermutlich nicht allzu glücklich ...

Nach einer langen Schreibpause melde ich mich nun aber wieder zurück in der sprachlichen Heimat - vor allem wieder zum Schreiben, aber auch zum Lesen!
Seit Ende 2017 ist doch einiges entstanden, womit ich zunächst nicht gerechnet habe und inzwischen habe ich doch einige FF-Projekte auf die Beine gestellt (Zum Teil sogar abgeschlossen, halleluja!). Nach und nach werde ich mein Geschreibsel hier hochladen und hoffe sehr, damit dem einen oder andere eine Freude zu machen.
Zumindest macht es MIR viel Freude, eine FF nach meinem Geschmack zu lesen und ich hoffe einfach, dieses Gefühl irgendwem zurückgeben zu können, in dem ich teile, was ich schreibe.

Dazu:

Ich schreibe und lese zur Zeit nahezu ausschließlich im Supernatural Fandom.
Hin und wieder verirre ich mich noch einmal Richtung Harry Potter, um der guten alten Zeiten willen, aber das kommt sehr selten vor. In diesen Ausnahmefällen findet man mich übrigens garantiert in der Rumtreiber-Ära!

Man könnte sagen, ich bin ein Supernatural Junkie. Das beeinflusst natürlich auch mein FF-Schreiben.

Im Folgenden ein paar persönliche Randinfos dazu, damit ihr sehen könnt, was von mir schreib- (und lesetechnisch) zu erwarten ist.

Meine Lieblingscharaktere sind:
Castiel, Gabriel, Crowley, Garth, Rowena, Jody, Donna, Eileen, Meg, Tod (der Reiter), Tessa, Benny, Kaia, Bobby, Mary, Jack und Abaddon. Und natürlich die Winchester-Brüder.

Aus persönlichen Gründen fühle ich mich Dean sehr verbunden und hab durch ihn ein wenig das 'katharsische Schreiben' (wieder)entdeckt. Das heißt, ich begebe mich gerne mit ihm gemeinsam in emotionale und psychische Abgründe .
Ich schreibe am liebsten Dramen, DarkFics und vor allem Hurt&Comfort. Ich versuche mich auch immer wieder mal an Komödien und Romanzen, aber obwohl ich beides sehr gern lese, fühle ich mich als Autor in den Genres nicht allzu wohl (Ich komme mir unbeholfen vor und befürchte, sie liegen mir einfach nicht so sehr!). Für gekonnt eingesetzten 'Kitsch' in einer DarkFic bin ich aber immer sehr zu haben - als Leser definitiv meine Lieblingsmischung!

Im deutschen SPN Fandom kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, da ich mich bisher (vor allem in der FF-Ecke) ausschließlich im internationalen bzw. englischsprachigen Raum ausgetobt habe.
Aber da es dort in dieser Szene ein Diskussionsthema ist: Cas, Sam oder Dean - nein, bei mir gibt es kein oder, sondern nur ein UND. Für mich gehören die drei als Team Free Will (1.0) fest zusammen. Dean und Sam teilen eine abhängige Beziehung zueinander, die man kritisch betrachten kann, aber wenn ich mich entscheide, über den einen zu schreiben, muss der andere in irgendeiner Form bei mir Erwähnung finden. Es sei denn, es ist eine FF, die so konzipiert ist, dass es wirklich nur um einen der beiden (drei) geht.
Wie gesagt, ich fühle mich Dean besonders verbunden, was man meinen FFs sicher  auch anmerkt (Ich lade nach und nach alle meine SPN Werke hier hoch.), aber das ändert für mich nichts an der Bedeutung, die ich Sam beimesse. Oder an meinen Sympathien, die ich für ihn als fiktiven Charakter übrig habe.

Ich kann sogenannte 'shipping wars' oder character Bashing überhaupt nicht leiden und möchte mich strikt davon distanzieren. Ich weiß, wie gesagt, nicht, wie sehr das im deutschen SPN Fandom Thema ist - im englischsprachigen Raum ist es eins.

Aus diesem Grund möchte ich erwähnen:
Ich bin offen für Ships. Ich lese auch gerne mal über den eigenen Tellerrand hinaus, wenn die Kurzbeschreibung ansprechend klingt. Das hat mich sogar schon dazu gebracht, FFs mit Pairings zu lesen, die überhaupt nicht meinem Geschmack entsprachen und dabei habe ich tolle Geschichten gefunden!
Ich habe auch meine Grenzen und handele in dem Fall nach: 'Don't like it, don't read it!' - und diesen Rat gebe ich auch potentiellen Lesern. Wenn's um Fiktion geht, lest um Chucks Willen nur das, was euch interessiert - sonst macht es doch überhaupt keinen Spaß!

Schreiben werde ich natürlich schon eher das, was ich auch wirklich gut finde, darum von mir nun eine kleine Liste, was in meinen FFs möglicherweise einmal auftauchen könnte ("Möglicherweise einmal", mhm. *hust*):
Destiel, Megstiel, Sabriel, Saileen, Dean/Cassie(Robbinson)
Als meine OTPs muss ich (leider) die 0815-Ausgaben Destiel und Sabriel angeben, Schande über mich! Oder nein, doch nicht, denn ich predige selbst immer, dass man niemanden für seine Fan-Vorlieben verurteilen sollte. Es ist alles fiktiv und was keinem schadet, sollten andere respektieren.

So, ihr wisst nun, was bei mir zu erwarten ist, was Lesen (= Kommentieren, Favorisieren etc.) und Schreiben angeht. Ich bin sehr offen für Empfehlungen. Wenn ihr wollt, dass ich ein SPN-Geschreibsel  lese (Auch gerne eure eigenen FFs!), dann scheut euch nicht davor, mir eine persönliche Nachricht zu schicken. Ich kommentiere in den meisten Fällen das, was ich lese (und wenn nicht, habe ich gute Gründe dafür).

Thema Kommentare:
Ich schreibe in erster Linie für MICH, nicht für Kommentare. Ich lade meine FFs hoch, weil ich (wie oben schon erwähnt) das Gefühl kenne, sich wahnsinnig über die Fan-Ergüsse zu freuen, die jemand anders mit dem Fandom geteilt hat. Und ich habe immer im Hinterkopf: "Vielleicht geht es jemandem mit deinem Zeug ja auch mal so - vielleicht machst du jemandem mal eine Freude mit einer FF!".
Ich freue mich aber trotzdem wahnsinnig über Kommentare, habe bisher noch nicht allzu viele davon bekommen und muss sagen, ja, definitiv, sie sind das Wasser auf der FF-Autoren-Mühle, sie geben Kraft und Motivation und bringen einen enorm weiter.  
Darum danke an alle potentiellen Review-Schreiber, die das hier lesen. Ich weiß es zu schätzen!
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren