Profil von MyLittleWorld

MyLittleWorld

Vorname:
Jenny/Jennifer
Wohnort:
Im Grünen
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Alter:
23

Lasciate ogni speranza, voi ch'entrate.
(Zu Englisch: "Abandon all hope, ye who enter here." Nein, mein Profil ist nicht die Hölle.)



AKTUELLES:
Ya Görl hat ihre Bachelorarbeit abgegeben und wartet jetzt. Sprich: Ich habe endlich mal wieder ZEIT.


Currently Reading:
>Lady Susan< von Jane Austen
>Arcanum Unbounded: The Cosmere Collection< von Brandon Sanderson


Profilbild:
Ma görl Gwyneth Trevelyan, gezeichnet von mir.

Funfact des Monats:
In meinem Bachelor-Studium habe ich insgesamt eine Klausur nicht bestanden. Weil ich sie durchgestrichen habe. Weil ich zu wenig Zeit zum Lernen hatte. (Keine Ausflucht, war wirklich so.)



geb. am 29.07.1995 | Winfo-Studentin | gelegentliche Übersetzerin und Beta-Leserin |  generell nett mit einem Hang zum Sarkasmus | Introvertiert af (Sehr zur Verwirrung diverser Bekannter) | Pragmatikerin mit Leib und Seele | meistens genervte professionelle große Schwester | Stolze Ravenclaw (mit einem Hauch Hufflepuff)| Linkshänderin



Wie der geneigte Leser dieses Profils zweifelsfrei schon festgestellt haben dürfte, ist mein Name Jenny. (Wahlweise auch Jennö, JenJen, oder, wenn man ganz unkreativ sein will, einfach Jennifer).
Ich bin 23.
Ich lese und schreibe. (Duh.)
Ich bin weder verrückter noch normaler als jede andere spezielle Schneeflocke.
Manchmal trifft man mich sogar im echten Leben und draußen, wenn man ganz viel Glück hat.
Fandommäßig findet man mich zurzeit zumeist bei Dragon Age. Ich mag ansonsten auch die Mistborn-Reihe, diverse Disney-Filme, Harry Potter, Herr der Ringe/Der Hobbit, Das Lied von Eis und Feuer, Sherlock Holmes, das Grishaverse und einiges anderes, lese dazu aber eher wenige Fanfictions.

Generell schreibe ich in letzter Zeit größtenteils nur noch Kram zu meinem eigenen Vergnügen, und bei nichts, was ich schreibe, ist je sicher, ob es das Lichts des Internets erblicken wird. Das liegt zum einen an der Uni, andererseits aber auch einfach daran, dass...nun, nicht, dass mir die Lust am Schreiben vergangen wäre, aber das vergangene Jahr war einfach schwierig, und das nächste wird vermutlich nicht leichter.

Aber ich lese und schreibe noch immer gerne, mag außerdem Pen&Paper sehr und bin für eventuelle Fragen oder Gesprächsanstöße gerne offen. Ich schwöre, ich beiße nicht, auch, wenn ich manchmal eher der stille, grummelige Schlag Person bin, der Fremde und übermäßige Aufgedrehtheit manchmal eher anstrengend als alles andere findet und Weihnachten lieber alleine als mit Anverwandten verbringt.

Genug gebitcht. Reden wir über Kram, den ich mag, abgesehen von oben erwähnten Fandoms (in keiner bestimmten Ordnung): Ruhe und Frieden, Ehrlichkeit, hübsche Landschaften, Geschwister- und sonstige platonische Beziehungen in Filmen/Serien/Büchern/Spielen/whatever (vor allem, wenn sie sich auch benehmen wie echte Geschwister und nicht die ganze Zeit nur super nett zueinander sind), bodenständige Romanzen in selbigen,  Sarkasmus, die richtig deepen ebenso wie die vollkommen bizarren Gespräche mit Freunden, Gewitter, das Meer, Seen, gesalzenes Karamell, das Schreiben von Banter, Charaktere mit fragwürdiger Moral, Fantasy, Ironie, Sarkasmus, Einsamkeit, etc, etc.


~oOo~


Rule 19: Coincidences that get characters into trouble are great. Coincidences that get them out of it are cheating.
         - Pixar's 22 Rules of Storytelling




Beta-Ecke:

Für:
Warum hat mir keiner gesagt, dass ich im DRAGON Age gegen DRACHEN kämpfen muss?! von Wolfspirat
●Ansonsten keine bestimmten Projekte, aber immer mal wieder gelegenheitsmäßig für -Madara-.

Sollte ansonsten irgendwer meine bescheidenen Dienste in Anspruch nehmen wollen: fühlt euch frei, zu fragen. Falls ihr in einem anderen Fandom schreibt als ich, lohnt sich  zumindest eine Nachfrage.


Meine Betaleser:
MissLadyAnn für Die Mustangs von Cimarron
Idrial Narrenstolz für The Long Road

~oOo~



"In that story of yours - the fisherman watching the stars, dying alone - you thought he gave up, right? But he went on living. He lost everyone, but he still got up every morning. He made a life, even if it was alone. That's the world. Everything you build, it tears down. Everything you've got, it takes - and it's gone forever. The only choices you get are to lie down and die or keep going. He kept going. That's as close to beating the world as anyone gets."
       - Varric Tethras, Dragon Age: Inquisition



Woran ich aktiv  arbeite | Projekte:  

(Erläuterung: #aktuell hochgeladener Kapitel/#aktuell geschriebener Kapitel/#geplanter Kapitel)

Die Mustangs von Cimarron
[Fortsetzung von 'Like Father, like Son'] Das Leben als Mustang und Fohlen von Spirit könnte so toll sein, wenn da nicht eine lästige Autorin wäre, die so viele Konflikte und dumme Situationen wie möglich herbeiführen will, damit die Charaktere entscheiden müssen, was ihnen wichtig ist. (Wenn ihr eine ernsthafte Zusammenfassung wollt, lest die KB.)
Aktuelle Kapitelzahl: 29/43/57 (for now)


The Long Road
Eine kleine Studie, wie sich meine Dalish-Kriegerin und die Beziehung zu ihren Gefährten im Verlauf von Dragon Age: Inquisition entwickeln.
Aktuelle Kapitelzahl: 15/30/67 (for now)


Jenny liest Dragon Age
a.k.a Jenny nimmt sich die DA-Romane vor und gibt ihre Meinung dazu ab. Kann Spuren von Sarkasmus enthalten.
Momentane Ausgabe: Jenny liest The Calling
Aktuelle Kapitelzahl: 2/11/22

Like A Rainbow
Beitrag zum Projekt "Farben & Kontraste" im DA2-Fandom.
Nächste Kombi: Anders & Grau, in Überarbeitung
Aktuelle Kapitelzahl: 5/7/12


Ein paar Worte zu unheimlich tollen Menschen:
Wolfspirat, die ich kennen lernte, als ich 2012 eine Spirit-MMFF hochgeladen habe, an der ich Ende 2017 immer noch schreibe. Und die sehr toll ist, deren 'So what?'-Attitüde ich feiere und die  die besten Ponyfotos schickt. :D
HellmotherEva, denn mit niemandem kann man besser die halbe Nacht darüber reden, was Corypheus denn machen würde, wenn er in unserer modernen Welt aufwachen und sich ne Wohnung suchen und zur Uni gehen müsste. Oder spontan die Serie "Stalin und die Kommunistengang" entwerfen. Oder sich sonst dumme Headcanons ausdenken. ^-^  
-Madara-, die trotz der theoretisch kurzen Zeit inzwischen zu einer der besten Freundinnen geworden ist, die ich je hatte.
KrizzleMizzle, mit der ich liebend gerne über die Nervigkeit der Frage "Und wann suchst du dir einen Freund?" bitche.
Idrial Narrenstolz und MissLadyAnn, die allein schon deshalb einer Erwähnung wert sind, weil sie sich alle paar Wochen durch meine viel zu langen Kapitel quälen, um Rechtschreibfehler zu suchen, obwohl sie dafür nicht mal bezahlt werden. Ich unterhalte mich aber auch so unheimlich gern mit ihnen. :D

Wenn einer von euch das hier liest: fühlt euch gedrückt.

Frankly, my dear, I don't give a damn.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren