Profil von Mondrose

Mondrose

Wohnort:
Bücherei
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Alter:
23

Fügungen

Es heißt
ein Dichter
ist einer
der Worte
zusammenfügt

Das stimmt nicht

Ein Dichter
ist einer
den Worte
noch halbwegs
zusammenfügen

wenn er Glück hat

Wenn er Unglück hat
reißen die Worte
ihn auseinander

- Erich Fried




1984 war nicht als Anleitung gedacht!

Was ist eigentlich Ihr Lieblingsbuch?
- Sind Sie wirklich bereit für dieses Gespräch?



Magst du Bücher?
Bist du pleite, weil du dir immer neue kaufst?
Hast du trotzdem nie genug zu lesen?
Kommst du immer zu spät zur Schule,
weil das Buch grade so spannend ist?
Besteht dein Bett fast nur aus Büchern?
Ja?
Hallo Zwilling!
(Kopier das, wenn du Gleichgesinnte suchst)


Zitate Sammlung:

Manche Männer lieben Männer, Manche Frauen eben Frauen
Da gibt's nichts zu bedauern und nichts zu stauen
Das ist genau so normal wie Kaugummi kauen
Doch die meisten werden sich das niemals trauen
(die Ärzte, M&F)

Spring-und lass dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen
(Ray Bradbury)

Suche nicht die großen Worte, eine kleine Geste genügt.
(Phil Bosmans)


Gefährlicher als eine falsche Theorie ist eine richtige in falschen Händen.
(Gabriel Laub)

Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.
(Wilhelm Busch)

Zu einem vollkommenen Menschen gehört die Kraft des Denkens,
die Kraft des Willens, die Kraft des Herzens.
(Ludwig Feuerbach)

Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
(George Orwell)

Dieselben Naturkräfte, die uns ermöglichen, zu den Sternen zu fliegen,
versetzen uns auch in die Lage, unseren Stern zu vernichten.
(Wernher von Braun)

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
(Konrad Adenauer)

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)  

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
(Abraham Lincoln)

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste,
durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
(Konfuzius)

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
(Bertolt Brecht)

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.
(Winston Churchill)

Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden,
kannst du etwas Schönes bauen.
(Erich Kästner)

Ich bin nicht sicher,
mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird,
aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
(Albert Einstein)

Der Mensch ist erst wirklich tot,
wenn niemand mehr an ihn denkt.
(Bertolt Brecht)

Men are not prisoners of fate, but only prisoners of their own minds
-->Die Menschen sind nicht Gefangene ihres Schicksals,
sie sind Gefangene ihrer Gedanken
(Franklin D. Roosevelt)

Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit.
(Johann Gottfried von Herder)

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.
(Jane Fonda)

Der Mensch von heute: das dümmste Lebewesen,
das die Erde hervorgebracht hat:
Er kriecht mit seinem Auto in der Großstadt wie eine Schnecke,
nimmt die Umweltgifte in sich auf wie ein Staubsauger
und ist obendrein noch stolz auf das,
was er zustande gebracht hat.
(John B. Priestley)

Sei eine erstklassige Ausgabe deiner selbst,
keine zweitklassige von jemand anderem.
(Judy Garland)

Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind,
ist das Leben erklärt.
(Mark Twain)

Wer den Himmel auf Erden sucht,
hat im Erdkundeunterricht geschlafen.
(Stanislaw Jerzy Lec)

Achte auf das Kleine in der Welt,
das macht das Leben reicher und zufriedener.
(Carl Hilty)

Die Talente sind oft gar nicht so ungleich,
im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede.
(Theodor Fontane)

Man soll schweigen oder Dinge sagen,
die noch besser sind als das Schweigen.
(Pythagoras von Samos)

Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden,
was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.
(J.R.R. Tolkien)

Die geschickteste Art, einen Konkurrenten zu besiegen,
ist, ihn in dem zu bewundern, worin er besser ist.
(Peter Altenberg )

Recht zu haben ist nur halb so schön, wenn kein anderer Unrecht hat.
(Orson Welles)

Das Alter hat zwei große Vorteile: Die Zähne tun nicht mehr weh und
man hört nicht mehr all das dumme Zeug, das ringsum gesagt wird.
(George Bernard Shaw)

Der Gütige lässt die Art, wie er einen geliebten Menschen behandelt,
auch den Ungeliebten zuteil werden.
(Mengzi)

Wir schätzen die Menschen,
die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt,
sie meinen dasselbe wie wir.
(Mark Twain )


T E A M
_____H A R R Y_P O T T E R____

•.¸(*•.¸♥¸.•*´)¸.•*´ *•.¸(*•.¸♥ ¸.•*´)¸.•*´
♥«´`•♥♥HARRY POTTER♥♥•´`»♥
•*`(¸.•*´♥`*•.¸)`*•..•*`(¸.•* ´♥`*•.¸)`*•

█║ ▌│║ ▌║█│║║
ORIGINAL HARRY POTTER FAN ®

eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren