Profil von Mitsuki Insanity

Mitsuki Insanity

Vorname:
Mitsuki
Nachname:
Arclight
Geschlecht:
weiblich
Alter:
29
Homepage:

Vorne weg: NEIN, ich kann keiner Yu-Gi-Oh! Whats app-Gruppe beitreten, weil ich kein What's app besitze! Und mir auch keines zulegen werde!


Was ist ein Mitsu?
Name: Mitsuki
Alter: 28
Größe: 1,58m
Geburtstag: 13. November
Sternzeichen: Skorpion.
Faule Tsundere und Himedere, die hobbymäßig schreibt und zeichnet und sich gerne als Nerd bezeichnet.
Liebt Anime und Manga. Und zockt für ihr Leben gerne Pokémon und Yu-Gi-Oh! Games.
Spielt Duel Monsters (Aber mehr schlecht als recht)
Yu-Gi-Oh! Ist ihr Leben. Allerdings nur auf JAPANISCH. (Den, von 4kids bzw mittlerweile 4kmedia zerschnitteten und zerhackstückelten Schund, zieh ich mir sicher nicht rein!)
- Gegen 4kmedia
- Gegen Gewaltzensur
- Gegen Dialogzensur
- Gegen Charakterverstümmelung
- Gegen schlechte, unpassende Dubs
- Gegen die Verstümmlung von ganzen Plots
Ich benutze Ausschließlich die Originalen Namen in meinen YGO-Fanfictions. Wer damit ein Problem hat - Pech.

~Aktuelle und geplante Projekte~
- Satisfy Me! - Reihe (Laufend mit Teil 1) (2 weitere Teile in Planung + eventuelle Auskopplungen)
- Eine Fanfiction zu Yu-Gi-Oh! Zexal


Wo kann man es noch finden?
-  Animexx: http://animexx.onlinewelten.com/mitglieder/steckbrief.php?id=281380
- DeviantArt: http://mitsuki-kiryuu.deviantart.com/
- Tumblr (nicht wirklich aktiv):  http://mitsukikiryuu.tumblr.com/
- Skype: Mako-chan_the_little_vampire
- myfanfiction.net: http://www.myfanfiction.net/de/profile/138978/1

Yu-Gi-Oh! series and their stereotypical fanbase
Duel Monsters: YUUGI'S THE BEST!
GX: If you think our series is shit, then you obviously haven't reached season three.
5D's: CARDGAMES ON MOTORCYCLES! Also Yuusei > other Yu-Gi-Oh protagonists.
ZeXal: We're just happy to be here. Give ours a shot.
Arc-V: YOUR FANBASE DOSEN'T MATTER; YOU. WILL. BOW. DOWN.

Lieblings-Yu-Gi-Oh! Charaktere
GX:
-Marufuji "Hell Kaiser" Ryou
-Tenjouin Fubuki
-Edo Phoenix
-Jim "Crocodile" Cook
-Fujiwara Yuusuke

5D's:
-Kiryuu Kyousuke
-Jack Atlas

ZeXal:
-III/Michael Arclight
-V/Chris Arclight



Gründe warum ich Yu-Gi-Oh! seit Jahren nicht mehr auf Deutsch sehe:
1. Die Zensur. Ich finde es einfach zum Kotzen, was alles von 4kids zensiert wird und dass das hierzulande auch noch so übernommen wird. Da wird aus "getötet" "entführt", aus "Ich bring dich um!" = "Ich schick dich da und da hin"/ "Ich besiege dich!" Szenen, die völlig harmlos sind, werden geschnitten. Warum darf Edo Phoenix im japanischen sein Draw Pan mit goldenem Ei haben und hier nicht?  ô_o'' .. am meisten regt mich ja immer auf, dass der Tod von 4kids "verniedlicht" wird, in dem eben keiner stirbt, sondern nur entführt wird oder ins Licht fällt (Siehe Carly. Herrgott, sie ist NICHT ins Licht gefallen sondern auf der Straße unten aufgeprallt und war mausetot bevor sie als Dark Signer wieder erweckt wurde! u.u ... Gleiches gilt im übrigen auch für Kyousuke/Kalin. Ich weiß nicht, was die hier bei uns gezeigt haben, aber im japanischen ist der Kerl im Knast ständig verprügelt worden und dann elendig verhungert während er noch das Angebot seines Earthbound God angenommen hat und zu einem Dark Signer wurde... Oder der Vater von Edo Phoenix. Nein, er wurde NICHT entführt, sondern ermordet!) .. und ja... Dark Signer Kyousuke sagt im japanischen Original auch nicht zu Yuusei dass er ihn in diese Netherworlds schicken will oder wie das schon heißt, sondern das er ihn verdammt nochmal umbringen will! û.u Qualvoll umbringen will.. ihn leiden sehen will genauer gesagt .. û.u''

2. Somit kommen wir zum 2. Punkt der mich aufregt im Deutschen: Dialogzensuren. Neben den geschnittenen Szenen finde ich Dialogzensuren auch so schlimm. Es wird alles verharmlost, verkindlicht und keine Ahnung. YGO ist kein Anime für 6-jährige, aber 4kids und Pokito gehts ja nur um die Quoten.... ich kann mir das Gerede in deutschen Fassungen zumindest echt nicht antun. Es ist nicht zum aushalten. Nicht alle Charaktere sind lieb und nett und sagen dementsprechend auch mal "böse" Sachen.
Wenn ich dran denke. Früher wurde z.B. Dragonball Z auch im Abendprogramm gezeigt. Das war zwar auch zensiert, aber nicht so krass wie dann später hierzulande YGO...
YGO ist und bleibt kein Kinderanime.
Animes für Kinder, das sind solche wie Hamtaro, kleine Katze Chi und sowas. û.u

3. Veränderte Charaktere. Jeder hat Lieblingscharaktere. Ich natürlich auch. Und natürlich ist man sich manchmal uneinig wenn es um gewisse Charaktere geht. Aber wenn ich mir dann anhören muss, "Ich mag XY nicht, weil der ist so arrogant und so",  obwohl XY das im Original nun mal eben voll NICHT ist, dann könnte ich kotzen. Warum kann man Charaktere nicht so lassen, wie sind?! Warum nicht wenigstens das? .. Ryou Marufuji aus GX ist verdammt nochmal kein Eisklotz! û.u ... In keiner der Staffeln! .. Er war anfangs sehr höflich, hat viel wert auf Respekt gelegt. Später als Hell Kaiser hat er diese Höflichkeit und den Respekt verloren und war teilweise zwar schon ein gefühlskalter Mistkerl, aber nie SO wie es im deutschen Dargestellt wurde. Ryou hat seinen kleinen Bruder Shou immer geliebt und sich im Grunde immer um ihn gesorgt, auch wenn es nicht immer danach aussah. Er hat sich sogar für Shou geopfert um ihn zu beschützen und Ryou ist ein herzensguter Mensch, der Fehler gemacht hat, wie jeder Mensch das mal macht. Er hat seine Taten als Hell Kaiser bereut und er hat Strafe genug dafür bekommen. Ich habe immer mit ihm gelitten, weil kaum einer die Last auf seinen Schultern gesehen hat, die er mit sich trägt.
Und auch so bei Edo. (Ich beziehe mich jetzt mal auf diese zwei GX Charas da ich mit 5D's immer noch nicht SO vertraut bin) Edo ist NICHT arrogant. Okay ein klein wenig eingebildet ist er Anfangs auch im japanischen. Aber das ist bei ihm im Grunde nur eine Schutzmauer, die er sich nach dem Tod seines Vaters zugelegt hat. Gerade in der 3. und 4. Staffel merkt man, dass Edo ein sehr weiches, gutmütiges Herz hat und für seine Freunde sogar ohne mit der Wimper zu zucken sein Leben aufs Spiel setzt. Außerdem spendet er einen Großteil seines Einkommens als Profi-Duellant an Waisenhäuser und besucht diese auch regelmäßig um dort mit den Kindern zu spielen, da er selber ohne Eltern aufwuchs und weiß wie das ist und er möchte, dass die Kinder dennoch eine schöne Kindheit haben.

4. Die Aminamen (Betrifft aber vor allem alle Serien nach DM. Bei DM waren die noch halbswegs erträglich.) Ich kann ja irgendwo verstehen, dass manch japanischer Name schwer auszusprechen ist. Aber ganz ehrlich? Bei Naruto haben es die Amerikaner sogar besser hinbekommen als die Deutschen. Die sagen wenigstens Saske und nicht SasUke (auch wenn ich Naruto nie geguckt hab großartig).. Aber.. 1. Warum bekommen manche Charaktere so unsagbar furchtbare amerikanische Namen? Ich meine... kommt schon, Leute, niemand kann mir ernsthaft weiß machen wollen, dass Namen wie Satorious (oder wie man das schreibt), Atticus oder Reginald SCHÖN sind!  Dann lieber sogar Kevin. Obwohl. Nein.
Und was ich gar nicht nachvollziehen kann ist die Umbenennung von Austin O'Brien in Axel Brodie.. Ganz Ehrlich... WAS ist an Austin bitte SO unamerikanisch das man ihn umbenennen musste? O_o''
Und überhaupt.  Mal ganz davon abgesehen. Es sind NICHT ihre ECHTEN Namen. Tut mir Leid, aber mich regt das immer auf, wenn Leute sagen, sie finden die Namen nicht schlimm. Ganz ehrlich, würdet ihr es denn toll finden, wenn man euch einfach einen anderen Namen verpasst, als wie ihr wirklich heißt? Ich wöllte auch nicht dass irgendwer mich einfach in.. hm.. keine Ahnung... Samantha oder so umbenennt und mich dann als so ruft. Eben weil das nicht mein Name ist.  Die japanischen Erfinder haben sich ja schließlich auch was bei den Namen gedacht. Jeder Name hat seine spezielle Bedeutung, die meistens auch irgendwo den Charakter der jeweiligen Leute wiederspiegelt oder anderweitig in Verbindung steht.
Nun ja. Ich habe kein Problem mit japanischen Namen und deren Aussprache und bleibe deswegen auch bei den Originalnamen!

5. Regt mich allgemein diese Amerikanisierung in den meisten Animes auf. Animes kommen aus Japan. Die Menschen dort haben nun mal eine andere Art zu reden, einen anderen Lebenstil, andere Werte und Moralvorstellungen und, und, und...
Wie sang Rammstein noch mal so schön? We all living in America....


~NEWS~
Tut mir Leid, wenn es mit Satisfy Me!  Aktuell so schleppend voran geht. Ich hatte in den letzten Tagen extrem viel Stress und war auch krank gewesen. Dadurch ist mein Elan leider extrem in den Keller gerutscht. Aber ich versuche, schnell wieder auf den Damm zu kommen und weiter zu schreiben.



~SUCHT~
Yu-Gi-Oh! Zexal. Schlagt mich ruhig, aber ich mag es. Es bringt mir irgendwie dieses alte Feeling zurück, was ich bei GX in den ersten beiden Staffeln hatte. Vielleicht, weil es eher (aktuell, also da, wo ich gerade bin) lockerer ist. Und bei dem Stress, den ich aktuell habe (Maßnahme, Bewerbungen), ist es eine reine Wohltat für mich, einfach mal vollkommen damit abzuschalten.



Ich bin zwar YGO Fan, hab aber eigentlich kein sonderlich großes Interesse an irgendwelchen YGO RPGs
(was unter anderem daran liegt, dass die meisten YGO nur auf deutsch kennen und ich die deutsche Fassung wie gesagt aus den oben genannten Gründen boykottiere!)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich ging auf diese Seite um mir eine Fanfiktion über Kiryu Kyosuke durchzulesen, einfach so, weil ich Lust hatte. Dann lese ich da allerdings von irgendeinem Kalin Kessler, der zwar aussieht wie er, aber nichts mit ihm zu tun hat. Er verhält sich wie ein Troll, ist ein ziemlicher Depp und auch noch ein Arschloch. Wenn ihr eure Befriedigung wieder haben wollt und gegen den 4kids Dub seid, kopiert das hier in euer Profil. Kiryu ist ein weitaus interessanter Charakter, als er in unserer Version dargestellt wird und dieser Kalin ist nur eine billige Attrappe, weil irgendjemand bei 4kids ein Problem mit dem Wort Zufriedenstellung hatte.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren