Profil von Mausimichi

Mausimichi

Vorname:
Michi
Nachname:
Vergessen!
Wohnort:
Schokowunderland
Land:
Österreich
Geschlecht:
weiblich
Homepage:

Hey, ihr Lasagnen!
Es ist ein kleines bisschen unordentlich hier, also bitte stolper nicht über mein *rumpel*
Oh, entschuldigung, du hast jetzt offiziell die Chance wegzukriechen...
Immer noch da?


FanFiktion: Partneraccount mit Buchtelkatze(Coni): Potterheads
Wattpad: Account: Mausimichi

über mich:
1. größter Traum: Weg (am besten New York)
2. momentaner Lieblingsschauspieler (ändert sich sobald ich eine neue Serie oder einen neuen Film anschaue): Ian Somerholder
3. momentanes Lieblingsbuch: Ein ganzes halbes Jahr/Edelsteintrilogie/GBT/Pan-Trilogie/Harry Potter/der magische Zirkel, also alles was irgendwie romantisch oder Fantasy ist.
4. momentaner Lieblingsfilm: Burlesque/Moulin Rouge/10 Dinge die ich an dir hasse
5. momentane Lieblingsserie: Sherlock (BBC)/Arrow/Flash/TVD/
7. best Friends auf FF: Nannal; Superlilli; Buchtelkatze, Nurdug; Amber-das-Einhorn; Ameise

Harry Potter:
We defended the Stone,
we found the Chamber,
we freed the Prisoner,
we were chosen by the Goblet,
we fought alongside the Order,
we learnt from the Prince,
and we mastered the Hallows.
We are the Harry Potter generation

Ich habe...
mit Harry Geliebte verloren
mit Hermine geweint
mit Ron mit besten Freunden gekämpft
mit Sirius für Geliebte gekämpft
mit Fred und George Streiche gespielt
mit Draco schlechte Entscheidungen getroffen
mit Neville für das, was richtig ist gekämpft
mit Luna echte Freunde gefunden
mit Ginny auf die eine große Liebe gewartet
mit Remus an jeden geglaubt
mit Severus nie aufgehört, jemanden zu lieben
mit Albus versucht, böse Erinnerungen zu vergessen
mit Harry bis zum Schluss gekämpft!

Harry Potter taught us that you never lose sight of the future you want. Anything can happen.
Hermione Granger taught us that it's not a bad thing to have a thirst for knowledge and research.
Ron Weasley taught us that all you need is a true friend who stays with you until the very end.
Neville Longbottom taught us that sometimes you must face your fears and stand up for what you believe in.
Ginny Weasley taught us that it's possible to fight off demons on your own.
Draco Malfoy taught us that everyone makes mistakes. He taught us that everyone has feelings.
Luna Lovegood taught us that it's okay to be yourself and not care what people think about you.
Fred and George Weasley taught us that even in the most darkest of times there is light, love, and hope.
Severus Snape taught us how to fight for a true love. He taught us how to be brave.
Albus Dumbledore taught us that there is life beyond death.
Minerva McGonagall taught us just how badass we can be.
Rubeus Hagrid taught us to be loyal in every moment.
Molly Weasley taught us that we can always rely on our mother.
Arthur Weasley taught us that it's okay to be curious about the unknown.
Remus Lupin taught us that no matter what happens, there is a way to survive.
Sirius Black taught us to never betray your friends and be loyal to those who are loyal to you.
Lord Voldemort taught us that prejudice is all around and there will always be people as evil as him.
Bellatrix Lestrange taught us that really are some horrible people in the world



The stories we love best do live in us forever,
so whether you come back by page or by the big screen,
Hogwarts will always be there to welcome you home.
- J. K. Rowling

Books turn muggles into wizards

Always / Until the very end / I solemnly swear that I'm up to no good


There is a little part of me
that wants the best for you...

Can't help but wish the was...
... me

I'm an open book, despite, my puzzled look an coax me to confess, to all i never meant...

You're free
but if you need me
I'll be there

ALWAYS


Das Harry Potter unser:

Harry Potter in Hogwarts,
geheiligt werde J.K. Rowling
Dein ZAG komme.
Dein Sieg im Quidditch geschehe,
wie in Hogwarts, so auch im Garten der Weasleys.
Unseren täglichen Kürbissaft gib uns heute.
Und vergib uns unser Gefluche
wie auch wir vergeben dir die ganzen Toten auf deine Kosten *hust*.
Und führe uns nicht in Trauer,
sondern erlöse uns von Lord Voldemort.
Denn deins ist das beste und schönste und traurigste Buch in Ewigkeit.
Merlin.


"Bei Harry Potter geht es darum, sich seinen Ängsten zu stellen, innere Stärke zu finden und im Angesicht des Bösen das Richtige zu tun. Bei Twilight geht es darum, wie wichtig es ist, einen festen Freund zu haben." (Stephen King)

1090738 words,
3363 pages,
199 chapters,
7 books,
7 hours and 14 minutes,
8 movies and
1 story:
Harry Potter❤



When I’m 80 years old and sitting in my rocking chair,
I’ll be reading Harry Potter. And my family will say to me,
“After all this time?” And I will say, “Always."

!!!!   R.I.P. Alan Rickman   !!!!

Zitate:

Bücher:

‚Jedes Porträt, das mit Empfindungen gemalt ist, ist ein Porträt das Künstlers, nicht dessen der ihm sitzt. Der ist bloß der Anlass, die Gelegenheit. Nicht er wird vom Maler offenbart; es ist eher der Maler, der auf der farbigen Leinwand sich selber offenbart. Der Grund, warum ich dieses Bild nicht ausstellen will, ist, dass ich fürchte, ich habe in ihm ein Geheimnis meiner Seele aufgedeckt.
(Das Bildnis des Dorian Gray)

‚Aber selbst Gedanken, so substanzlos sie scheinen, brauchen einen Stützpunkt, sonst beginnen sie zu rotieren und sinnlos um sich selbst zu kreisen; auch sie ertragen nicht das Nichts.‘
(Schachnovelle)

‚Wenn du mich küsst, Gwendolyn Shepherd, dann ist das so, als würde ich den Kontakt zum Boden verlieren. Ich habe keine Ahnung, wie du das machst oder wo du es gelernt hast. Wenn es ein Film war, dann müssen wir ihn auf jeden Fall zusammen sehen. Was ich eigentlich sagen will: Wenn du mich küsst, dann will ich nichts anderes mehr, als dich zu spüren und in meinen Armen zu halten. Scheiße, ich bin so schrecklich in dich verliebt, dass es sich anfühlt, als hätte irgendwo in meinem Inneren jemand einen Kanister mit Benzin ausgekippt und angezündet. Aber im Augenblick können wir uns…wir müssen einen kühlen Kopf behalten. Wenigstens einer von uns. Gwenny, das alles macht mir furchtbare Angst. Ohne dich würde mein Leben keinen Sinn mehr haben, ohne dich…ich würde auf der Stelle sterben wollen, wenn dir etwas zustieße.
(Smaragdgrün)

‚Was noch? Sie ist so wunderschön. Man wird einfach nicht müde, sie anzusehen. Man hat nie Angst, dass sie vielleicht schlauer ist als man selbst: Man weiß einfach, dass sie es ist. Sie ist lustig, ohne je gemein zu sein. Ich liebe sie. Ich habe so ein Glück, sie zu lieben, Van Houten. Man kann sich nicht aussuchen, ob man verletzt wird auf dieser Welt, alter Mann, aber man kann ein bisschen mitbestimmen, von wem. Ich bin glücklich mit meiner Wahl.‘
(Das Schicksal ist ein mieser Verräter)

‚Da gab es keinen Platz für Zweifel oder eine Diskussion. Sie war das Mädchen, das ich wollte, und ich würde nicht zulassen, dass sie jemals wieder aus meinem Leben verschwand)
(Grover Beach Team 4 – Jungs, die nach Kirschen schmecken)

‚Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.‘
(Tintenherz)

‚Bücher müssen schwer sein, weil die ganze Welt in ihnen steckt.‘
(Tintenherz)

‚Eine unstillbare Sehnsucht ließ mich nicht mehr los und jeden Morgen erwachte ich mit ihrem Namen unausgesprochen auf meinen Lippen.‘
(Chroniken der Unterwelt 1 – City of Bones)

‚Ich liebe dich und ich werde dich immer lieben, bis zu dem Tag, an dem ich sterbe. Und wenn es ein Leben nach dem Tod gibt, werde ich dich auch dann noch lieben.‘
(Chroniken der Unterwelt 3 – City of Glass)

‚Seit ich dich kenne, habe ich alles teilweise deinetwegen getan. Ich kann mich nicht von dir lösen Clary – weder mit meinem Herzen noch mit meinem Blut oder meinem Verstand oder sonst irgendeinem Teil von mir. Und das will ich auch gar nicht.‘
(Chroniken der Unterwelt 3 – City of Glass)

‚Und jetzt sehe ich dich an. Und du fragst mich, ob ich dich noch immer will. Als ob ich einfach aufhören könnte, dich zu lieben! Als ob ich das Einzige auf der Welt aufgeben wollte, das mich stärker macht, als alles andere. Ich habe mich nie getraut, viel von mir preiszugeben, habe mich nur gegenüber den Lightwoods , gegenüber Isabelle und Alec ein wenig geöffnet und selbst das hat Jahre gedauert. Aber seit ich dich zum ersten Mal sah, Clary, habe ich voll und ganz dir gehört. Und das tue ich noch immer.‘
(Chroniken der Unterwelt 3 – City of Glass)

Serien:
‚Mein ganzes Leben haben alle gesagt: „Da ist ein Kind was seine Mutter verloren hat…wie traurig“ Aber du kannst nichts verlieren was du nie hattest. Jeden Tag verliert mein Dad mehr die Kontrolle. Du bist mein Zuhause, Diana. Und vielleicht sollt ich dich jetzt gehen lassen, aber das kann ich nicht. Denn ich will nicht alles verlieren, das ich überhaupt besitze.‘
(The Secret Circle)

‚Ein Traum ist etwas, das ein dein Gefühl innerer Leere ausfüllt. Das von dem du glaubst, dass es dir allen Kummer nehmen kann, wenn es wahr wird.‘
(Glee)

Filme:


'Ich kann nur schlafen, wenn es Hoffnung gibt.  Die halbe Nacht vergeude ich mit Seufzern. Beim schlaflosen Dösen verzehre ich mich. Nach den Händen. Den Lippen. Den Augen - wartend auf das große Treffen.'
(Alfred Tennyson (Cinderella Story)

‚Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als Angst. Die Tapferen leben vielleicht nicht ewig, aber die Vorsichtigen leben überhaupt nicht.‘
(Plötzlich Prinzessin)

berühme Persönlichkeiten:
'All the world's a stage'
(Shakespeare)

'Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt'
(Einstein)

'Jedes Buch schreibt sich von selbst, man darf es nur nicht dabei stören'
(Patricia Highsmith)

‚Das was dich besonders macht, ist das was dich stark macht. Ob du homosexuell, heterosexuell, orange, lila oder ein Dinosaurier bist, macht mir nichts aus.‘
(Darren Criss)

‚Liebe ist, wie du am Leben bleibst, auch nachdem du gegangen bist‘
(Cory Monteith)

‚Meine Freunde halten mich für einen Irren. Aber das bin ich nicht. Ich bin nur so, wie sie wären, wenn sie nicht so viel Angst hätten.‘
(Johnny Depp)

noch ein paar Sprüche, von denen ich nicht weiß von wem sie sind:

Eine Frau braucht einen Mann so sehr, wie ein Fisch ein Fahrrad.

Schreiben heisst:
Sehen, auch ohne Augen
Schreien, auch ohne Stimme
Träumen, ganz schlaflos
Lieben, ohne Alltag
Hassen, ohne Gewalt
Gebären, ohne Verantwortung
Töten, ohne Konsequenzen
Alleinsein, ohne Einsamkeit
Sterben, ohne totsein
Und Leben, wahrhaftig Leben,
Auch jenseits aller Wirklichkeit.

Man liebt Bücher...
...wenn man meint, dass Lesen gesundes Fernsehen ist. (mein Fernsehr ist einmal drei Wochen lang kaputt gewesen und ich hab's nicht gemerkt, weil ich so in Bücher vertieft war)
...wenn man alle Emotionen auch empfindet die in dem Buch genannt werden. (bin schrecklich emotional und weine bei jedem der stirbt und freue mich mit den Charakteren mit...)
...wenn man Mimiken beim Lesen nachmacht. (ich wurde erst vor ein paar Tagen auf meine Mimiken beim Lesen angesprochen)
...wenn man tagelang mit seinen Freunden über das Buch redet, auch wenn man weiß, dass es sie zu Tod langweilte. (Superlilli: Das Ungeheuer )
...wenn man Herzklopfen bekommt, wenn sich ein Buch dem Ende neigt. (jedes einzelne Mal, da ich (wenn es ein gutes Buch ist) nicht will dass es endet, und vor allem wenn ich der Meinung bin, dass das Buch vom Inhalt her noch lange nicht zu Ende ist, aber nur noch ein Kapitel hat)
...wenn man beim Lesen nebenbei auch auf den Schreibstil achtet, um den eigenen zu verbessern. (jep! Extra für meine FanFiktions)
...wenn man sich manchmal wünscht ins Buch zu springen, aus welchem Grund auch immer. (ach, wie gern ich in Bücher springen würde um manchmal jemandem eine zu Klatschen!!!)
...wenn man beim Lesen Ruhe braucht und es unmöglich ist dabei was zu essen. (nicht einmal Schoki geht )
...wenn man so sehr im Buch versunken ist, dass man sich sogar von der Realität abschottet. (man siehe, Wäsche waschen, Zimmer aufräumen...)
...wenn man das Buch zuklappt und sich Gedanken über das nächste Kapitel macht. (bitte wer nicht?)
Wenn du auch so bist kopiere dir das in dein Profil um die Bücher zu ehren die uns beigebracht haben das Lesen zu lieben!

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden.

Die ganze Kunst zu reden besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf.

Ich denke das war's dann.
taschentuchbedarf
Wenn ihr noch was von mir wissen wollt, oder Morddrohungen oder derartiges an mich habt schreibt mir einfach 'ne Mail.
Ich beiße nicht.
Okay, manchmal schon.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren