Profil von Lucie Sakurazukamori   (Operator)

Lucie Sakurazukamori

Geschlecht:
weiblich
Alter:
30
Homepage:



~~~~


Vom 22. 05. - 11. 06. im Urlaub


~~~~



Hinweis: Gesperrte Geschichten werden nicht automatisch gelöscht, auch wenn die Frist abläuft. Sie bleiben einfach weiterhin gesperrt, bis der zuständige Operator manuell auf "freigeben" oder "löschen" drückt.



~~~~



"I don't do drugs. If I want a rush I just get out of a chair when I'm not expecting it"

(Dylan Moran)



~~~~


Motto

Alles ist möglich.
Nichts ist sicher.

Meine Geschichten ...  

sollen unterhalten; zerstreuen und bestenfalls, ich wünsche es mir jedenfalls, bewegen. Sie sollen nicht belehren oder gar überreden.
Ich schreibe meine Geschichten in erster Linie für mich selbst. Ich erhebe nicht den Anspruch, es allen recht zu machen. Ich schreibe Geschichten, die ich schreiben möchte, über Themen, die mich interessieren und kleide sie in Worte, die ich als treffend erachte. Ich schreibe, was ich selbst lesen wollen würde.

Ich wende mich weder nur an eine auserwählte Minderheit oder gar - Gott bewahre - Elite, noch für die Abstraktion, die sich breite Masse nennt. Nach meiner Überzeugung existieren nur Individuen. Als solches schreibe ich und solche lesen meine Geschichten.
Geschichten entstehen für mich, um gelesen zu werden. Daher stelle ich sie hier zur Verfügung.

Mein Haupt-Fandom ist und bleibt (vermutlich) Harry Potter.
Ich mag Geschichten über die weniger bekannten Figuren, sowie ungewöhnliche, seltene Pairings und bin für Empfehlungen offen. Dramen ziehe Romanzen deutlich vor, auch wenn ich ab und an nichts gegen einen guten, fluffigen Oneshot  habe.

Hohe Ansprüche habe ich auf jeden Fall. An andere und leider auch viel zu sehr an mich selbst. Daher dauert die Überarbeitung meiner Rohfassungen extrem lange, was zu langen Pausen führen k ... führt. Seien wir ehrlich. Ich bin eine Schnecke in Sachen Produktivität.   Hm. Ich lese trotz allem manchmal  Dinge, die ich nie schreiben würde und schreibe plötzlich Geschichten, von denen ich eigentlich gesagt habe, dass ich sie nicht lesen würde. Grundsätzlich bin ich offen für alles und lasse mich gerne überzeugen.


Reviews

Es bleibt unabdingbar festzuhalten, dass LESEN für mich kein Synonym für KOMMENTIEREN ist.

Ich freue mich sehr, wie wohl jeder andere auch, wenn ich die Rückmeldung erhalte, dass meine Erzählungen gefallen haben.
Genau so steht es jedem frei mir offen zu sagen, wenn sie nicht gefallen oder gar gänzlich missfallen.

Im Großen und ganzen gilt jedoch: Es mag lesen , wer lesen mag und es mag kommentieren, wer kommentieren mag.

Operator

Grundsätzlich: Lest euch die Regeln durch und haltet euch daran.
Umgang mit mir als OP: Wie es in den Wald schallt, so schallt es heraus. Mehr gibt es nicht zu sagen. ^^




LG
Lucie
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren