Profil von Lady Sonea

Lady Sonea

Vorname:
Sonea
Nachname:
von Delvon
Wohnort:
High Lords Residence
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Alter:
35
Homepage:

Fanfiktion Award 2014

Votingblock A
In der Kategorie Bücher - beste FF
Die Bürde der schwarzen Magier I - Der Spion

Votingblock B
In der Kategorie Bücher - bester OS
Die Hoffnung spiel in Moll

In der Kategorie Bücher - beste FF
Die Bürde der schwarzen Magier II - Die zwei Könige (nominiert)

Bester Autor
Lady Sonea

Ich danke allen von Herzen, die für mich und/oder meine Geschichten abgestimmt haben!



Warum Lady Sonea DGDSM-Fanfictions schreibt

Alles begann im Sommer 2009 mit einem unbedarften und etwas nerdigen Mädchen und Trudi Canavans „The Black Magician Trilogy“. Nach kurzer Zeit konnte das Mädchen die Bücher nicht mehr weglegen, und das nicht nur, weil es sich in der Protagonistin so sehr wie in keiner anderen fiktiven Figur jemals zuvor wiederfand, sondern auch weil ein gewisser anderer Charakter es ihr ziemlich angetan hatte.
Leider wurden am Ende des 3. Buches all ihre Erwartungen, Hoffnungen und Träume mit zwei einfachen Sätzen zunichtegemacht, die sich unwiderruflich in ihr Gedächtnis einbrannten und sie mit einem Gefühl von Enttäuschung und Fassungslosigkeit zurückließen.
Und so schrieb das Mädchen ihr eigenes Ende und die Fortsetzung, die sie sich für ihre Helden gewünscht hätte, mit dem ehrgeizigen Anspruch, dass diese sich wie ein eigenes Buch liest. Zunächst war es nur eine alternatives Ende und eine gemeinsame Zukunft für ihre beiden Lieblingscharaktere, doch mit der Zeit wurde daraus eine ganze Fortsetzungsreihe, an der auch die anderen Charaktere ihren Anteil haben.
Obwohl es nur für sich schrieb und anderen Menschen gegenüber von Natur aus scheu ist, nahm das Mädchen eines Tages all seinen Mut zusammen und begann die Geschichte mit anderen zu teilen. Das war am 27. Juni 2013, als sie ihr erstes Kapitel von „Der Spion“ auf FF.de veröffentlichte. Trotz schweren Phasen hat das Mädchen diesen Schritt keinen Tag bereut. Denn sie hätte nie gedacht, auf so viele Gleichgesinnte zu treffen und freut sich, wenn sie andere mit ihren Geschichten bewegen und glücklich machen kann.


Ich schreibe bereits, seit ich schreiben kann. Schreiben ist für mich ein Ventil und eine Leidenschaft. Doch wie sehr es das ist, wurde mir erst bewusst, als ich anfing, Fanfictions zur „Gilde der schwarzen Magier“ zu schreiben. Denn das ist, wofür ich brenne.


Lady Soneas DGDSM-Universum

... basiert auf der „The Black Magician Trilogy“ und der Vorgeschichte „The Magician’s Apprentice“ und ist ganz im Stil der Bücher. Ich lege sehr viel Wert auf Canontreue - das heißt, ihr werdet bei mir weder einen süßholzraspelnden Akkarin noch eine Sonea, die sich wie ein pubertierender Teenager benimmt finden, und meine Magier verhalten sich nicht wie ein Haufen Kindergartenkinder bei einer Sandkastenschlacht. Außerdem sind meine Geschichten frei von Fanfiction-Klischees, außer die Geschichte ist als Badfic deklariert.

Mir ist es sehr wichtig, den Geist der Bücher in meinen Geschichten einzufangen, weil ich über die Dinge schreibe, die ich selbst gerne gelesen hätte, und es sich für mich wie eine echte Fortsetzung anfühlen muss. Allerdings werdet ihr beim Lesen auch feststellen, dass ich die Figuren, Schauplätze und Kulturen, die in diesen Büchern nur wenig ausgeführt werden, ausgearbeitet und logisch weiterentwickelt habe und diese in das Gesamtbild so einzugliedern versuche, als hätten sie schon immer dazugehört. Mehr dazu auch in meinem Blog, wo ihr auch andere weiterführende Infos und News finden könnt (Link s.o.).

Alle meine Geschichten zu DGDSM sind Bestandteil meines Headcanons.

Die offizielle Fortsetzung wird nicht berücksichtigt!

Charaktere: Alle Charaktere, die wir in den Büchern kennen und lieben (oder hassen) gelernt haben, sind sofern sie die Trilogie überlebt haben auch in meiner Fortsetzung wieder mit von der Partie. Doch das Wichtigste, das man zu meiner Fortsetzung wissen sollte, ist: Sie ist mit Akkarin. Details zu seinem wohlbegründeten Überleben der Schlacht von Imardin werden in „Der Spion“ dargelegt.
Zu den bekannten (Erzähl-)Charakteren Sonea, Rothen, Dannyl und Cery kommen im Laufe der Geschichte weitere hinzu.

Genre: Drama/Abenteuer mit wohldosierten Prisen von Humor, Spannung, Action und Erotik.


Übersicht fertige/angefangene Geschichten:

* Die Bürde der schwarzen Magier I - Der Spion (P18, 55 Kapitel + 2 Bonuskapitel): Das Buch knüpft unmittelbar an das vorletzte Kapitel von „The High Lord“ an. Neue Erzählcharaktere: Dorrien und ab Kapitel 38 Savara. Außerdem gibt es Gastauftritte von Rektor Jerrik und König Merin. -  Gewinner des FanfiktionAward 2014 in der Kategorie Bücher

* Die Bürde der schwarzen Magier II - Die zwei Könige (P18, 57 Kapitel + 2 Bonuskapitel): Als neuer Schauplatz kommt Arvice hinzu, sowie drei neue Erzählcharaktere: Regin sowie zwei OCs für die Arvice-Handlung. Dieses Buch ist düsterer und nicht unbedingt für zarte Gemüter geeignet.

* Die Bürde der schwarzen Magier III - Das Heiligtum von Yukai (P18, 31/51 Kapitel): Dieser Teil beschäftigt sich mit den Folgen der Ereignisse aus Band 1 & 2 und stellt gewissermaßen das große Finale dieser Trilogie dar. Neuer Erzählcharakter: Asara (OC) Ab 9. August 2016 jeden zweiten Dienstagabend ein neues Kapitel.

* Unter tausend schwarzen Sonnen (P18, 57 Kapitel): Teil 1 der Schwarze-Sonnen-Trilogie. Entstand beim Camp NaNoWriMo im Juli 2014 und handelt von Akkarins Zeit als Sklave, sowie seiner Freundschaft zu Takan und seiner unerfüllten Liebe zu Dakovas Bettsklavin. Die Story ist alles andere als leichte Kost.

* Schwärzer als die Nacht:  (P16, 40/53 Kapitel):Teil 2 der Schwarze-Sonnen-Trilogie. Spielt in der Zeit nach Akkarins Rückkehr aus Sachaka bis zum Ende von 'The Novice' und behandelt sein Doppelleben und seine sich verändernde Freundschaft zu Takan und Lorlen. Entstand beim Camp-NaNoWriMo Juli 2015. Ab 14. Januar 2017 jeden Samstag ein neues Kapitel.

* Im Land des sichelförmigen Mondes – eine Sammlung sachakanischer Märchen, ergänzend zu „Die zwei Könige“ und späteren Geschichten. Die Märchen werden in diesen Geschichten referenziert und enthalten Anspielungen auf die Handlung. Rating P16. Updates in unregelmäßigen Abständen bzw. nach Bedarf in meinem Hauptprojekt.

* Die Gilde der ungelüfteten Geheimnisse – füllt einige Lücken in der Originaltrilogie und beantwortet offene Fragen. Die Liste findet ihr auch in meinem Blog. Leserwünsche sind willkommen. Rating P16. Abgebrochen.

* Die Meisterin und ihr Wurm – eine bitterböse Satire zum Unpairing Fergun/Avala, die in großen Teilen unter der Gürtellinie spielt. Rating P18. Mindestens. Diese Geschichte ist nicht Bestandteil meines Headcanons!

Weitere Geschichten findet ihr unter meinem Profil. Aus Platzgründen habe ich alle Infos zu diesen, sowie Detailinformationen zu meiner Fortsetzung in meinen Blog ausgelagert.

In Planung / unveröffentlicht :

* Der Zorn der schwarzen Sonnen: Teil 3 der Schwarze-Sonnen-Trilogie. Entstand beim CampNaNoWriMo 2016. Spielt hauptsächlich während 'The High Lord' und beschreibt den letzten Teil von Akkarins Entwicklung inklusive seines Verhältnisses zu Lorlen, Takan und seiner aufkeimenden Liebe zu Sonea. Rating voraussichtlich P18. Start: Anfang 2018.

* Das Erbe der schwarzen Magier I - Die Königsmörderin: Spielt 10 Jahre nach Das Heiligtum von Yukai und setzt die Handlung fort. Die Story ist fertig bis auf Korrekturlesen und Testleser. Start: Spätsommer 2018.

* Das Erbe der schwarzen Magier II: Spielt 2-3 Jahre nach Die Königsmörderin und ist seit September 2017 in Arbeit.

* Ziemlich beste Freunde (Arbeitstitel): Eine längere Geschichte über die Novizenzeit von Akkarin und Lorlen und als Prequel gedacht. Die Idee entstand durch das Schreiben zahlreicher Rückblenden in der Schwarze-Sonnen-Trilogie. Wann ich sie schreibe, steht noch nicht fest.


Ruhm und Ehre in erbitterten Wettbewerben haben errungen

* Von Strippenziehern und besten Freunden: Platz 1 beim Wettbewerb „Bromance Moments“

* Ein unwahrscheinliches Versteck: Platz 2 beim Wettbewerb „Aufs Dach gestiegen“

* Die Erfüllung: Platz 4 beim Wettbewerb „Bis ans Ende der Welt“

* „Promise me, Ned“: Platz 1 beim Wettbewerb „Die Geheimnisse von Westeros“


Lady Sonea & die offizielle Fortsetzung von DGDSM

Dafür kann ich beim besten Willen keine diplomatischen Worte finden. Der Grund, warum ich je eine Fortsetzung gelesen hätte, wurde mit zwei Sätzen aus der Geschichte gestrichen. Allein bei der Vorstellung, diese Bücher zu lesen, wird mir schlecht. Ganz besonders, nachdem ich einige Details darüber erfahren habe, die ich niemals wissen wollte. Dass mein Lieblingscharakter im metaphorischen Sinne posthum gleich noch ein zweites Mal umgebracht wurde, indem Canavan seine Geschichte auf haarsträubende Weise verdreht hat, ist wohl der größte Grund dicht gefolgt von gewissen absurden Pairings, die in mir einen regelrechten Brechreiz auslösen (ich sage nur: Sonea/Regin ). Doch auch alles Übrige bestätigt mir, die für mich richtige Entscheidung getroffen zu haben.
Leider hat Trudi Canavan sich mit dem Ende von „The High Lord“ alle Chancen verspielt, meine Lieblingsautorin zu werden. Doch mit der Fortsetzung hat sie sich in dieser Hinsicht noch einmal selbst übertroffen.


Lady Sonea im Lesemodus

Ich lese keine Fanfictions mehr. Andere Fandoms interessieren ich nicht genug und mit meinem eigenen Fandom habe ich durchweg schlechte und enttäuschende Erfahrungen gemacht, zumal ich in Bezug auf die Umsetzung meiner Lieblingscharaktere extrem kritisch bin. Mit Geschichten, die

* Kleinmädchenphantasien,
* absurde Erklärungen für das plötzliche Auftauchen totgeglaubter Charaktere,
* weichgespülte Charaktere und OOC-ness,
* klischeebehaftete Romanzen und ähnlicher Fluff,
* konsequente Nichtbeachtung des Canons,
* „Plot-wo-steckst-du-nur?“ und „Such-die-Handlung!“ - Geschichten, die ohne Ziel und roten Faden vor sich hinplätschern,
* krähatiwe Räschtschraibung & Grammatikregeln, die von Yoda sein,
* Mary-Sues, insbesondere wenn ihre Fähigkeiten nicht mit dem Canon vereinbar sind,
* absurde Parings, Zwangsverschwulungen und Mpreg
* unsensible Behandlung sensibler Themen

enthalten, kann man mich regelrecht quer durch die sachakanischen Ödländer jagen - insbesondere dann, wenn es um meine Lieblingscharaktere und -Fandoms geht. Alles, was ihr in meinen Favos findet, kann ich euch jedoch wärmstens weiterempfehlen.
Wenn ich eine Geschichte lese, dann setzte ich mich intensiv mit ihr auseinander schreibe entsprechende Reviews unabhängig vom Status der Geschichte oder der Reviewzahl. Jeder Autor investiert sehr viel Herzblut in seine Geschichten. Ihm durch ein ausführliches und konstruktives Feedback für die gute Unterhaltung, die er mir zuteilwerden lässt, zu danken, ist das mindeste, was ich als Leser tun kann, um seine Arbeit wertzuschätzen.


... und zu guter Letzt: Die Person hinter Lady Sonea

… ist eher unspannend:

* Fanfiction-Autorin * High Lord's Favourite * Nerd * Chaos-Discovery-Writerin * Anonyme Charakter-Folterin * Talentverschwenderin * Heilerin gebrochener Leserherzen * introvertiert * Writeoholikerin * Metal-Heart * HSP * old-school * Perfektionistin * Team Dazen * Guile * dark-side devoted * stolze Handyverweigererin *Schokoholikerin * Dunkelschwarzhumoristin * Herbstkind * schwarze Magierin * Katzendomse * Teetrinkerin * sherlocked * Trekkie  * Rebellin * Goethe * Frühaufsteherin * Weinliebhaberin *  Klassik * Schwarzromantikerin *


Wer mehr wissen will, darf gerne fragen. Ich bin weitgehend zahm und beiße nicht (solange man mich nicht ärgert). Und ihr braucht auch nicht in Ehrfurcht vor mir zu erstarren, obwohl ich mich mit Vorliebe in Schwarz hülle. Detaillierten Wahrheitslesungen kann man mich auch auf ask.fm/SoneaVonDelvon unterziehen.

Kontakt:
Twitter: @SoneaVonDelvon - Ich twittere übers Schreiben, Musik und Fangirl-Anfälle und umso mehr Nonsense, je länger der Tag ist. Interessanten Accounts folge ich auch zurück.
Facebook-Profil: Sonea.of.Delvon - hier teile ich vor allem Unsinn und Catcontent, aber manchmal auch ernsthaftes Gedöns.
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/talesfromkyralia hier findet ihr kleinere Updates zu meinen Geschichten und Leseproben.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren