Profil von Kurzweilerin

Kurzweilerin

Vorname:
Charlie
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Homepage:

Hi, ich bin Charlie, 19, "hauptberuflich" Psycho(logiestudentin) und nebenberufluch Leseratte, Serienjunkie, Kinofan, Musikliebhaberin, begeisterter Chorsängerin, Hobbyschauspielerin, Bloggerin und Quasselstrippe.

Ich schreibe, seit ich gelernt habe, meine ersten Buchstaben zu Papier zu bringen, Texte aller literarischen Genres. Da ich aber extrem selbstkritisch und perferktionistisch bin, werden viele dieser Texte entweder nie beendet oder so gut wie niemandem gezeigt.
Fanfiktion.de ist für mich im Grunde der Versuch, mich ein wenig auszuprobieren und meine Kreativität zu "trainieren".


Ansonsten bin ich also hauptsächlich zum Lesen hier. Von Freien Arbeiten über Fanfictions zu Büchern, Serien, Musicals und Filmen lese ich beinahe alles, je nachdem, wonach mir gerade ist.
Ich habe allerdings ein paar Kriterien, nach denen ich die Texte aussuche, die ich lese:

Was ich gerne lese:
- Figuren mit Ecken und Kanten (Perfekt ist langweilig.)
- Antagonisten mit Tiefe
- FFs über Nebenfiguren, die im Canon zu kurz kommen.

Was ich nicht lese:
- Texte mir schlechter Rechtschreibung und Grammatik
Niemand (ich eingeschlossen) ist perfekt, aber es kann doch nicht zu viel verlangt sein, eine Geschichte vorher mal durch ein Rechtschreibprogramm laufen zu lassen oder einen Beta-Leser zu engagieren
- OOC
Wozu übernimmt man denn bitte die Figuren eines Romans/Films/..., wenn man sie dann doch komplett ändert= Dazu gehört übrigens definitiv:
- Pairings, die nichts mit dem Original zu tun haben.
Ich bin ein großer Fan von Geschichten, die Figuren zusammenbringen, zwischen denen sich im Canon (also im Original) schon etwas angedeutet hat. Was ich jedoch absurd finde, sind Geschichten, in denen Figuren etwas miteinander haben, die sich im Original absolut nicht riechen können oder ganz offensichtlich nur Freunde sind.
- FFs über reale Personen

(All das ist natürlich Geschmackssache und ich möchte damit keine Person kritisieren, die diese Dinge schreibt bzw. nicht schreibt.)


Apropos Rechtschreibung und Grammatik: Je nachdem, wie es mit meinem Zeitplan grad so aussieht, stehe ich auch gerne als Betaleser zur Verfügung - am besten natürlich in meinen Fandoms, sodass ich mich auch zum Inhalt äußern kann.



Noch ein paar Worte zum Thema Reviews:

Selbstverständlich freue ich mich über Reviews, da mir (konstruktive) Kritik hilft zu verstehen, wie meine Texte bei anderen ankommen und wie ich sie verbessern könnte.
Ich habe aber auch vollstes Verständnis für alle, die meine Texten "nur" still lesen, ohne sich darüber zu äußern.
Ich selbst schreibe gerne Reviews und scheue mich auch nicht davor, höfliche Kritik zu äußern, wenn ich glaube, jemandem gute Tipps geben zu können. Wenn ich aber das Gefühl habe, absolut nichts Positives oder nichts Neues, was nicht schon von anderen erwähnt wurde, sagen zu können, bleibe ich auch manchmal eine stumme Leserin. Ebenso spare ich mir die Arbeit, wenn ich auf meine Reviews nie eine Antwort erhalte.



Ich schätze das war's :).

Immer wieder hilfreich:
[link href="Link"]Linkname[/link]
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren