Profil von Kirschkern

Kirschkern

Dieser Benutzer hat keine Informationen über sich veröffentlicht





נυѕт α мσмєηт σƒ ѕιℓєηcє
.•°*”˜˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙


Was gibt es zu sagen?

Wenn man meine Geschichten mitverfolgt, muss man sich leider auf lange Wartezeiten einstellen. Ich schreibe sehr unregelmäßig und kann eigentlich auch nie genau Auskunft darüber geben, wie lange es noch dauern wird. Manchmal habe ich urplötzlich das Bedürfnis zu schreiben und stelle recht schnell ein neues Kapitel auf die Beine. Und manchmal... eben nicht :D

Ja ich weiß, ich bin kein Vorzeigeschreiber, der mit Beständigkeit glänzen kann. Dennoch ist es immer noch nicht so, dass ich irgendeine meiner Storys aufgegeben hätte. Es dauert einfach nur... Also wenn meine Geschichten automatisch auf "pausiert" oder "abgebrochen" gestellt werden, dann hat das nicht unbedingt etwas zu bedeuten.

Man liest sich vielleicht mal,
≧◠◡◠≦✌




aktuelle News♥●•٠·˙

Es geht hoch und runter, aber insgesamt hoffe ich, dass ich demnächst mit Fortschritten an meinen Geschichten glänzen kann :3

Kleine Info zu "Denk ruhig, du könntest entkommen":
Das aktuelle Kapitel ist in Überarbeitung, die leider länger ausfällt, weil ich zwei ganze Passagen neu schreiben muss.


Just to say ¸¸.•*¨*•♫♪

Ich bedanke mich bei allen Lesern, die mir egal in welcher Form gezeigt haben, dass es sie wirklich gibt. Als ich mal alte Kapitel durchgegangen bin, ist mir aufgefallen, dass ich mich sehr entwickelt habe in der Zeit, in der ich jetzt schreibe. Und das ging vor allem deswegen, weil ich wirklich viel Rückmeldung erhalten habe und mich daran orientieren und wachsen konnte.

Und dafür möchte ich mich bedanken ♥




Niemandem wird eine Bürde auferlegt, die er nicht tragen kann.
aus Gladiator


Schreiben ist meine Rebellion, der lautlose Krieg, in dem ich immer der Sieger bin.
Cody McFadyen


Hoffnung ist wie eine Glasscherbe im Fuß. Solange sie im Fleisch steckt, tut es weh bei jedem Schritt, den man geht. Doch wenn sie herausgezogen wird, blutet es zwar für eine kurze Zeit und es dauert eine Weile, bis alles verheilt ist, aber schließlich kann man weiterlaufen.
Sebastian Fitzek - Die Therapie
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren