Profil von Caidh

Caidh

FanFiktion.de-Sponsor
Geschlecht:
weiblich
Homepage:

Ich starre das strahlende, unbeschriebene Weiß auf meinem Computerbildschirm an, das mir seine Leere förmlich entgegen schmettert. Schmettert, weil ich das Gefühl habe, dass es mir physische Schmerzen bereiten will, weil ich nichts damit anfange. Weil ich nichts an dem strahlenden Weiß ändern kann. Natürlich tut's mir nicht weh. Aber ich glaube, dass es bereits an einem Racheplan schmiedet. Das dumme Weiß.

Ich seufze leise, klicke mit der Maus durch ein paar Notizen in meinem digitalen Alleswisser.

Hinter mir raschelt etwas. Aber diesmal... diesmal bereitet mir das Auftauchen des braunhaarigen, brillentragenden, extrem gut gekleideten Oberclevermeisters keine Freude.

"Du nicht auch noch", murmele ich die Hand, die mein Kinn stützt und deswegen dafür sorgt, dass ich noch unverständlicher als sonst murmele. "Geh weg."

Natürlich geht er nicht. Stattdessen kommt er näher. Lehnt sich neben meinem Bürostuhl mit dem Hinterteil gegen meinen Schreibtisch, verschränkt die Arme und schaut mich erwartungsvoll an. Und er versucht dabei zu vertuschen, dass meine Bürostuhlunterlage aus Plastik wegen des nicht vorhandenen Grips auf dem Laminat langsam ins Rutschen kommt. Der attraktive Typ selbst auch. Mein Stuhl auch. Und damit ich. Ich seufze noch lauter als ich schließlich - nicht willens, meine Slackposition irgendwie zu verändern - mit meinem Stuhl einen halben Meter von meinem Schreibtisch weggerutscht bin und mein Gesicht kaum noch in meiner Hand halten kann.

"Ssssssssssssssc-", mache ich.

"Shhhhppppthhh", macht er. "Du schreibst nicht mehr."

"Blitzmerker."

Jetzt ist es an ihm, laut zu seufzen. "Schau mich an."

"Wie soll ich dich anschauen, wenn du die Unterlage so verschiebst, dass ich mir halb den Rücken breche?"

"Du bist unmöglich!"

"Und du erst!"

Mit einem Schnaufen stößt er sich vom Tisch ab, tritt hinter meinen Stuhl und schiebt mich wieder an meinen Arbeitsplatz heran. Näher an das Weiß mit seinen bestimmt schon brodelnden Rachegelüsten. "Warum schreibst du nicht?" fragt er schließlich, nachdem er sich neben meinen Stuhl gehockt hat und zu mir hochschaut.

Müde drehe ich ihm mein Gesicht zu. "Es ist zu viel passiert. Ich kann nicht mehr so schreiben, wie ich es will. Es kommt nur noch Blödsinn dabei raus."

"Ich weiß, dass viel passiert ist", sagt er sanft und ich muss ein wenig schmunzeln. "Aber das Leben geht weiter."

Mein Gesichtsausdruck wird wieder hart und ich drehe mich weg. "Ja", sage ich in einem abwertenden und verächtlichen Tonfall, wie es der Herr neben mir wahrscheinlich schon millionenfach von seinem Prinzen gehört hat.

"Du kannst mich doch in so vielen Geschichten nicht einfach wie ein Schluck Wasser in der Kurve hängen lassen!" beschwert er sich nun lautstark.

"Ich werde sie schon irgendwann vollenden", nuschele ich verschämt. Ich kann ihn nicht anschauen. Stattdessen wandert mein Blick zu einem Bild, das auf meinem Schreibtisch steht. "Erinnerst du dich an das deprimierendste Liebeslied der Welt, das ich dir mal vorgespielt habe? 'I'll be there as soon as I can but I'm busy mending all the pieces of the life I had before' heißt es. Wenn ich damit fertig bin, dann... dann kann ich deine Geschichten vielleicht auch weiterschreiben." Ich fühle mich zum Kotzen.

Er nickt lediglich.

Ich schaue zu dem leeren Platz an meiner Seite. Dann blicke ich wieder dem Weiß entgegen. Ich könnte zumindest die Chronologie aktualisieren...

~~*~~

Final Fantasy 15
Insomnia
Somnus (abgeschlossen)
Morituri te salutant (abgeschlossen)
Proppenvoll (abgeschlossen)
Unerwarteter Helfer Pt. II (abgeschlossen)
Hunt or be Hunted (pausiert)
Prachtbrocken in der Wüste (abgeschlossen)
Omnis Lacrima (abgeschlossen)
Schild, nicht Schwert (abgeschlossen)
Lieber gemeinsam als einsam (abgeschlossen)
Bist du zu Hause? (abgeschlossen)
Mummenschanz (pausiert)
Ich bin Ignis, dassis Gladio (abgeschlossen)
Gut, dass wir das geklärt haben (abgeschlossen)
Mein Freund, mein Prinz (abgeschlossen)
Miserere Mei (abgeschlossen)
Duobus Mundis (abgeschlossen)

Reise
Amburo (abgeschlossen)
Apocalypsis Ignis (abgeschlossen)

World of Ruin
Eisgekühlte Dankbarkeit (abgeschlossen)
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold (abgeschlossen)
Licht (abgeschlossen)
Sky Smilin' Down On Me (abgeschlossen)
Der Soldat (abgeschlossen)

Ein neuer Tag
Si seulement je pouvais lui manquer (abgeschlossen)
Der Wunsch unseres Königs (pausiert)

Freie Arbeiten
Piano (abgeschlossen)
Die andere Seite (abgeschlossen)
Tiger Bay (pausiert)
War (pausiert)
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren