Profil von Asqiir

Asqiir

Homepage:

Da das hier eine Profilseite ist, werde ich mal ganz schamlos über mich selbst sprechen…

youtube: https://www.youtube.com/channel/UChT8BVZRWLM1tJsFSKsMRiw
wattpad: https://wattpad.com/user/asqiir


~~~~~~Ich~~~~~~

Ich bin das Wesen hinter den Masken
Ich bin, wer manchmal unerkannt bleibt
Denn wer ich bin, muss ich selbst erst erfassen
Ich bin der, der wenn er nicht weiter weiß, schreibt

Ich bin ein Wesen mit vielen Masken
Ich bin, wer manchmal nicht gern unerkannt bleibt
denn wer ich bin, will hoffentlich nicht nur ich selber erfassen
Ich bin der, der auch wenn er weiter weiß, schreibt



~~~~~~Über mich~~~~~~


Kennt ihr das? Bücher, die ihr einfach verschlungen habt? Bücher, die euren Schreibstil als Autor nachhaltig verändert haben? Bücher, die euch nie losgelassen haben?

- Erebos von Ursula Poznanski
- ZERO von Marc Elsberg
- Illuminati von Dan Brown
- Die "Blut"-reihe (die im Original ganz anders heißt) von Kim Harrison
- Endymion und Hyperion von Dan Simmons
- The Martian von Andy Weir (Keine Angst, der lässt sich wunderbar einfach im Original lesen!)
- Terry Pratchett
- Stephen King
- Robert Thier
- Die Ringwelt von Larry Niven
- Soul Beach von Kate Harrison (Wer ist auch so furchtbar enttäuscht davon, dass es am Ende keine echte Auflösung gibt?)
- Das Implantat von Daniel H. Wilson



~~~~~~O~~~~~~



Manche Dinge gehen mir unglaublich nah. Manche Dinge kann ich nicht vergessen. Und manches fasziniert mich immerfort.

Alternative Welten. Also ganze, logisch aufgebaute Universen; vor allem Science Fiction. Alles, was mich aus dieser Realität entführt und ratlos zurücklässt, denn diese Welten haben es so an sich, echter zu wirken, als es die unsere tut. Bei ihrer Schöpfung waren immerhin Profis am Werk.

Musik. Sicher, satirische und lustige Lieder sind schön, aber nichts, kein Text, kein Wort, kein Gedicht geht mir so nah wie Lieder es tun. Für mich gibt es nur ein echtes NoGo: Ich will die Leute, die es singen, nicht sehen. (Bei Partys und für Stimmung natürlich schon, aber nicht, wenn ich Musik für mich alleine höre.) Wie sonst soll ich mich an die Stelle des Singenden projizieren, mich in ihn hinein versetzen?

Die Art, wie andere reagieren, wenn man sie beeindruckt hat. Und die Angst davor, nur noch dafür zu leben. Und die Verzweiflung, wenn man realisiert, dass man das längst tut. Verzeihung, da sollte nicht "man" stehen. Aber "ich" konnte ich einfach nicht schreiben.




~~~~~~O~~~~~~



Es gibt da diese Blogs, die ich immer und immer und immer und immer [...] lese

Fefes Blog (blog.fefe.de)

Dilbert (dilbert.com)

Xkcd (xkcd.com)

Lawblog (lawblog.de)

NeusprechBlog (neusprech.org)

Alternativlos (alternativlos.org)

Is lieb (islieb.de)

Deutsch für Dichter und Denker (belleslettres.eu)


~~~~~~Der Weltenzweig~~~~~~

. . . . . . .  .  .   .    .     .       . ist irgendwo da draußen .       .     .    .   .  .  . . . . . . .
und du weißt, er ist da

Der Weltenzweig ist eine alternative Realität, nicht weniger real als die Unsere.
Ihre Geschichtsführung löst sich seit dem Jahr 2015 allmählich von der Unseren, schwebt frei, windet sich durch den Wald der Möglichkeiten, und trifft, dort draußen, neue Wesen, nicht weniger real als du oder ich. Und wenn ich vom Weltenzweig berichte, das versichere ich, erzähle ich es so, wie es sich tatsächlich zugetragen haben könnte.

Denn es gibt ihn.
Er ist irgendwo da draußen.
Er streift frei durch Raum und Zeit.
Er ist lebendig.

. . . . . . .  .  .   .    .     .       . Zeit, ihn näher anzusehen .       .     .    .   .  .  . . . . . . .


Der Weltenzweig ist sowas wie mein Gesamtwerk. Alle meine Geschichten spielen dort. Wenn ihr Logiklücken o. ähnl. findet, sagt mir bitte Bescheid.


~~~~~~Meine  Geschichten~~~~~~


Das Duell | Adventskalendergeschichte 2015
Eine Geschichte über Ehre, Werte und Moral. Die Geschichte eines Samurai.


Fröhliche Weihnachten, ihr Arschlöcher! | Adventskalendergeschichte 2016

Obwohl es eine scheiß Arbeit ist, habe ich mir die Mühe gemacht, eine Weihnachtsgeschichte zu schreiben. Tanja ist ebenso wütend, wie ich es bin. Alleingelassen! Wut auf die, die sie dazu verleitet haben, jetzt in dieser Zwangssituation zu sein. Wut auf sich selbst.



Erzählungen vom Weltenzweig

Eine Kurzgeschichtensammlung aus meiner eigenen, teils utopischen, teils realistischen, teils verrückten Welt.


~~~~~~O~~~~~~


Wenn man sich Feminist nennt, ist man Teil des Problems. Wenn man sich Feministin nennt, ist man Teil der Lösung.


In einer offenen Gesellschaft ist es mutig, sich bedeckt zu halten.  Kopftücher sind Zeichen des Protests gegenüber übereifrigen Feministinnen.

Ich bin nicht real. Nur eine Erscheinung, die dir dein Hirn vorgaukelt. Nur eine Datenmenge, Nullen und Einsen, ein Fehler in der Matrix.
Und wenn du glaubst, du wärst realer als ich, dann bist du ganz schön naiv.
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren