Profil von Aaaaaimbot

Aaaaaimbot

Vorname:
Amy
Wohnort:
Räuberhöhle
Land:
Deutschland
Geschlecht:
weiblich
Homepage:

"Wir sind die Räuber und es wird Zeit, daß ihr das Fürchten lernt! Und ich bin zufälligerweise der Klassensprecher der Räuber und hab entschieden, daß ihr um eure Wertsachen erleichtert werdet. Keiner entkommt uns, wir werden jeden ausrauben und dafür sorgen, daß ihr nicht mehr die reichsten Schüler weit und breit seid, sondern wir."
- Amy's Räuber-FFs ;)


Hi und willkommen auf meiner "Werbetafel", ich bin die Amy und soll hier wohl etwas Persönliches über mich hinschreiben... interessiert das wirklich jemanden? Na gut, dann fang ich mal an, also: Das Schreiben begleitet mich schon fast mein ganzes Leben lang, ich bin in den 80er Jahren geboren worden und hatte mit fünf Jahren meine erste Schreibmaschine, mit acht meinen ersten 486er PC mit Windows 3.1 (damals war das noch der Renner) und schon bald bergeweise vollgetipptes Papier herumliegen. Viele meiner Frühwerke existieren sogar noch, aber einige wurden leider weggeworfen :(. Auch jetzt schreibe und lese ich immer noch viel.

Wenn ich in meiner Freizeit mal gerade nicht als "Hobbyschriftstellerin" tätig bin, entspanne ich mich normalerweise mit Freizeitbeschäftigungen. Am liebsten höre ich Metal, aber auch manchmal Techno und Hardcorepunk. Außerdem ist gegen ein zünftiges Rollenspiel am PC auch nichts einzuwenden. Allerdings hat mein eigener PC keinen Internetzugang, also keine Onlinespiele für mich :). Ganz selten schaue ich auch fern, aber auch nur wirklich meine Lieblingssendungen. Dauerberieselung ist einfach nicht mein Fall. Ach ja, und ich trage natürlich für mein Leben gern hochhackige Schuhe, da sie für mich mehr sind als einfach nur Fußbekleidungsstücke. Eine Frage, die sich mir dabei immer wieder stellt: Wer hat sich eigentlich diesen Stuss ausgedacht, daß Männer in der Öffentlichkeit keine tragen können, ohne schief angeguckt zu werden? Mir persönlich würde das nichts ausmachen, im Gegenteil, das wäre doch ein Fall für unsere Gleichstellungsbeauftragten! Hochhackige Schuhe für alle! :D Auf jeden Fall sinnvoller, als das generische Maskulinum verbieten zu wollen (ja, ich bin eine Frau und finde es trotzdem nervig, "Studierende" oder "Doktorandinnen und Doktoranden" o.ä. sagen zu müssen, das ist doch unnötig schwülstig!).

Jedenfalls, wahrscheinlich könnte hier noch mehr Belangloses über mich als Person stehen, aber mir persönlich geht es beim Betrachten von fremden Profilseiten so, daß sich vor allem eine Frage stellt: "Warum sollte ich ausgerechnet dieser Person ihre Geschichten lesen, d.h. was zeichnet sie gegenüber anderen Autorinnen aus?" Nun: denjenigen, die sich hierher verirrt haben, sei hiermit gesagt, daß meine Geschichten tatsächlich "anders" sind. Romanzen und Liebesbeziehungen stehen bei mir nicht im Vordergrund; vielmehr ist es mein Anliegen, "echte" Plots zu schreiben, oft action-/dramalastig, und meinen Figuren "echte" Probleme zu geben anstelle dem tausendfach wiedergekäuten "A liebt B und B will nicht/B's böse Schwiegereltern funken dazwischen/<anderen Grund einfügen, warum die Beziehung nicht sofort zustandekommt>". Natürlich gibt es auch für mich "wahre" Pairings wie z.B. Katniss/Cato, aber meiner Meinung nach sollte sich eine "echte" Geschichte nicht nur darum drehen, wer jetzt mit wem verkuppelt wird.

Ach ja, ein Freund von mir hat einmal gesagt: "Amy, im Grund genommen könnte man sagen, daß du lesbisch bist." Mit dieser Bemerkung hat er gar nicht mal so unrecht; vermutlich weisen meine weiblichen Charaktere deshalb ab und zu Tendenzen auf, sich zu anderen Frauen hingezogen zu fühlen ;). Aber wie gesagt, Liebesbeziehungen stehen in meinen Geschichten nicht im Vordergrund, daher driftet es nicht ins Femslash-Territorium ab. Jedenfalls, nun folgen kleine Zusammenfassungen meiner Geschichten, durch die potentielle Leser schon im Vorfeld erfahren können, ob meine Geschichten ihren Geschmack treffen oder nicht. Warnung: Alle meine Geschichten sind als P18 eingestuft, und das aus gutem Grund. Gewaltszenen tauchen oft ohne Vorwarnung auf, d.h. sensible Gemüter mögen beim Lesen bitte vorsichtig sein. :-)

-------

Momentan läuft meine FF Die Fallout-Schule, welche in der Welt von Fallout 3 spielt und auch Elemente aus einigen anderen Fantasiewelten (z.B. The Elder Scrolls, Harry Potter, Herr der Ringe usw.) enthält. Diese Geschichte wird immer mal wieder weitergeschrieben und ist sozusagen meine zentrale FF, in die am meisten Zeit investiert wird und die dementsprechend auch am häufigsten Updates erhält. Es geht in dieser Geschichte um das Leben von Schülern in einer postapokalyptischen Welt, welche mit allerlei Gefahren fertigwerden müssen, doch die größte Gefahr geht von ihnen selbst aus, da aus Konkurrenz und Zwietracht schließlich ein regelrechter Krieg entsteht. Parallelen zu William Golding's "Lord of the Flies" waren ursprünglich nicht beabsichtigt, sind aber nicht mehr von der Hand zu weisen ;).

Außerdem gibt es eine Harry-Potter-FF von mir namens Die Räuber von Gryffindor; die Protagonisten aus meiner Fallout-FF tauchen auch hier wieder auf ;). Diese FF basiert auf Band 5 der Harry-Potter-Reihe, "Der Orden des Phönix"; die Protagonisten werden in Hogwarts eingeschult und müssen sich gleich in ihrem ersten Schuljahr mit dem Ministerium, der Rückkehr des dunklen Lords und der schrecklichen Dolores Umbridge auseinandersetzen. Ideen für zukünftige Kapitel dringend erwünscht!

Eine weitere FF von mir ist Apokalyptia's Next Topmodel by Kylie Lum, angelehnt an die GNTM-Sendung: ein Versuch von mir, einmal in einem Fandom zu schreiben, mit dem ich mich eigentlich überhaupt nicht auskenne. Auch hier tauchen wieder einige der Charaktere aus meiner Fallout-FF auf; genaugenommen zählt meine GNTM-Fanfic sogar als Kanon für die Fallout-FF, d.h. auf das, was hier passiert, wird in der Fallout-FF manchmal Bezug genommen und umgekehrt. Worum es hier geht? Eine Schar Mädchen kämpft um den begehrten Titel und nur eine kann am Ende gewinnen - Zickenkrieg vorprogrammiert! :-) Mittlerweile gibt es auch die Fortsetzung Apokalyptia's Next Topmodel: The New Generation, mit neuen Mädchen, Prüfungen und Überraschungen!

Dann ist da Mutter Courage und die Sturmmäntel, ein Drehbuch, welches auf Bertolt Brecht's Mutter Courage basiert, aber in das Universum von The Elder Scrolls übertragen wurde. Die Titelperson versucht, Kapital aus dem tobenden Bürgerkrieg zwischen Kaiserlichen und Sturmmänteln zu schlagen, muß aber gleichzeitig auch noch ihre drei Kinder mitschleppen und hoffen, daß diese die Kriegswirren überleben.

Und noch ein weiteres Drehbuch: Othello in Oblivion, basierend auf Shakespeare's Othello, aber ebenfalls im TES-Universum. Hier kehrt die Titelfigur erfolgreich von einer Schlacht zurück und trifft alte Bekannte wieder, von denen jedoch einer böse Dinge plant und eine unheilvolle Kette von Ereignissen auslöst.

Ab hier beginnen meine "Jugendsünden". Eine davon ist  Urbaldis Ampeln mit dem gleichnamigen Gary Stu; diese FF ist sehr lang und wurde über viele Jahre hinweg geschrieben. Teilweise gibt es erhebliche Stilbrüche, sodaß das Ganze in mehrere FFs gesplittet wird; bisher weiß ich noch nicht, ob die überhaupt jemals alle hochgeladen werden. Auf jeden Fall verhalten sich Stu-Protagonist und Stu-Antagonist ziemlich vorpubertär in dieser FF, sodaß man sich darüber totlachen kann, was für eine Badfic ich damals geschrieben hab'. :D Weitere Jugendsünden von mir sind Die Gallardo-Story, Die Abenteuer von Surfer und Der Bankraub von Banditistan, welche alle jeweils mehr oder weniger hanebüchen sind und damals aber wirklich einmal ernst gemeint waren, d.h. absolute Totlachgefahr beim Lesen, weil das sind die totalen Badfics!

Schließlich gibt es noch meine alten Diablo-FFs: Zauberabitur und Sanktuario und die Bullen im Kampf gegen das Verbrechen, welche beide abgeschlossen sind. Die Protagonisten aus meiner Fallout-FF sind auch in diesen Fanfics wieder mit von der Partie, allerdings wurden diese Geschichten schon 2002 respektive 2005 geschrieben und sind daher qualitativ etwas weniger hochwertig. Dafür sind meine Diablo-FFs teilweise besonders übertrieben und verrückt; vielleicht gibt es ja Leser, die genau darauf stehen? ;) Die Handlung in diesen Geschichten besteht hauptsächlich darin, daß die Schüler lieber Unsinn treiben, als sich an die Regeln zu halten, was natürlich von den Lehrern gar nicht gern gesehen wird.

Auf jeden Fall wünscht die Lieblingsamy allen Lesern viel Spaß beim Lesen, und ich bin bereit, sowohl sachliche als auch unsachliche Kritik zu meinen FFs zu lesen (aber sachliche ist mir lieber :D). Wem meine Geschichten gefallen, der darf mir auch gern neue Ideen liefern, und falls sie gut sind, werden sie in zukünftigen Kapiteln umgesetzt.

PS: Es ist hiermit ausdrücklich gestattet, MSTings und Plagiate meiner Geschichten anzufertigen! Mir macht es absolut nichts aus, wenn mein "geistiges Eigentum" plagiarisiert wird - ich halte nicht viel von diesem ganzen Copyright-Kram, da ich mit meinen Fanfics eh kein Geld verdiene. Wer Lust hat, darf meine Ideen gern alle klauen. Es wäre aber nett, das dann in einem Disclaimer zu erwähnen. Über Verrisse (z.B. auf verreiss-mich.de ) würde ich mich ebenfalls freuen. ;)

Für den Fall, daß mich jemand per E-Mail kontaktieren oder vollspammen will, ist hier meine Wegwerfadresse, in die nur gelegentlich reingeguckt wird: spamcatchmail@gmx.de
Vorschau virtuelles Bücherregal
eigene Geschichten   eigene Reviews   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren