Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Geheime Liebe

Kurzbeschreibung
GeschichteRomance, Erotik / P18 / Het
Boruto Uzumaki Himawari Uzumaki Kawaki Naruto Uzumaki Sarada Uchiha Sasuke Uchiha
30.12.2022
25.01.2023
3
2.222
1
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
25.01.2023 990
 
Hier ist das nächste Kapitel. Ich hoffe das ihr dieses Mal nicht so lange warten musstet ;)
***********************************


Kawaki wachte von einem lauten gepolter im Wohnzimmer auf. Er ging nach unten.
“Was ist das für’n Lärm?” fragte er gähnend. “Es ist erst 5:30 Uhr.” er blinzelte paar mal und als Boruto ihm einen Lappen mit eiskaltem Wasser ins Gesicht warf, war er hellwach. “Hey, was sollte das denn!” fragte Kawaki sauer. Statt eine Antwort zu kriegen fingen alle an zu lachen, sogar Himawari. Da musste er selbst lachen. “Können wir endlich Frühstücken?” fragte Naruto mit einem knurrenden Bauch. Da mussten alle nur noch mehr lachen. Nachdem ganzen Gelache frühstückten sie. Kawakis Blick wanderte zu Himawari. Er konnte es immer noch nicht glauben das Himawari sich gestern befriedigt hat und dabei seinen Namen gerufen hat. “Vielleicht mag sie mich ja.” dachte sich Kawaki.
Nachdem essen kündigte Naruto a das Kawaki, Himawari und Boruto mit ihm ins Hokage Büro kommen müssten. Die vier machten sich auf den Weg. Unterwegs trafen sie Kakashi, der wieder mit seinem Flirtparadies durch das Dorf ging. “Sensei Kakashi!!!” schrie Boruto so laut er konnte. Vor Schreck blieb Kakashi stehen und ließ das Buch fallen. Boruto rannte zu ihm und blieb vor ihm stehen. Er hob das Buch auf und gab es Kakashi. “Sorry, ich wollte dich eigentlich gar nicht erschrecken.” meinte Boruto sich am Kopf kratzend. “Haha schon gut.” sagte Kakashi etwas leise. Mittlerweile waren auch die anderen schon da. “Hallo, Sensei Kakashi.” sagte Hima freundlich.
“Ah Hallo, Himawari.” sagte er. “Und du musst der neue im Dorf sein. Ich bin Kakashi.Wie heißt du denn? fragte er Kawaki. “Äh..Ja Hallo ich bin Kawaki. Freut mich Sie kennenzulernen.” sagte Kawaki. “Wohin gehts denn?” fragte Kakashi. “Wir sind gerade auf dem Weg in mein Büro.” mischte sich Naruto ein. “Na dann sollte ich euch wohl nicht aufhalten.” meinte Kakashi. Sie verabschiedeten sich und gingen weiter. Als sie angekommen waren wartete eine große Überraschung auf sie, denn Sarada und Mitsuki waren schon da. Sasuke war ebenfalls zurückgekommen. “Onkel Sasuke!!!” rief Boruto aufgeregt. Er lief los um Sasuke zu umarmen doch Sasuke wich aus und Boruto flog gegen den Schrank. Selbst Naruto war überrascht das Sasuke so früh zurückgekehrt war. “Sasuke ich dachte…” “Ja ich weiß aber ich bin früher fertig geworden als ich gedacht habe.” unterbrach Sasuke ihn. Naruto seufzte. “Also gut, da jetzt alle da sind erkläre ich euch warum ihr hier seid. Ihr werdet beim Aufbau der Chunin - Prüfungen dieses Jahr helfen. “Hä, wie langweilig.” motzte Boruto. “Wenn du willst kann ich dich gerne von der Mission ausschließen. Es gibt genügend andere die deinen Platz einnehmen können.” meinte Naruto. “Ah ist ja gut ich mach mit.” sagte Boruto etwas genervt. “Ich werde euch in Gruppen einteilen. Natürlich seid ihr nicht die einzigen die helfen. Also Himawari und Kawaki ihr bildet ein Team.” sagte Naruto. “Oh Mann, ich muss ich zusammenreißen.” dachte sich Kawaki und wurde leicht rot. Er freute sich innerlich das er mit Hima in einem Team war. “Als Nächstes, Boruto, Sarada und Mitsuki.” kündigte Naruto an. Die drei klatschten sich gegenseitig ab. “Shikamaru wird euch sagen was ihr machen müsst.” meinte Naruto und nickte Shikamaru zu.
Am Nachmittag fingen dann alle mit ihren Aufgaben an. Kawaki und Himawari waren für den Wald zuständig deshalb machten sie sich auf den Weg dorthin. Auf dem Weg
stellte Himawari ihm etliche Fragen. “Wo bist du eigentlich aufgewachsen?” wollte sie wissen. “Äh..i-in äh..Kirigakure.” er versuchte sich zusammenzureißen doch er stotterte immer wieder. “Stell du mir mal eine Frage. Willst du denn nichts über mich wissen?” fragte sie. Kawaki wurde rot.“Ähm.. hast du einen Freund?” fragte er. Himawari blieb kurz still. Kawaki schlug sich auf den Kopf. “Tut mir leid ich..” “Nein, ich hab keinen Freund.” meinte sie. “Du bist der erste der mich das fragt.” sagte sie und fing an zu lachen. Kawaki merkte das er sich in der Nähe von Hima wohl fühlt und frei sein kann. “Also Kawaki, wollen wir Anfangen. Das wird ein sehr anstrengender Monat.” meinte Himawari. “Du sagst es.” Sie fingen erstmal mit den Grundlagen an. Zwischendurch machten sie Pausen oder trainierten. Himawari hatte einen Picknickkorb dabei für Essen und Trinken. Sie hatten viel Spaß miteinander.
Gegen 6:00 Uhr gingen sie dann gemeinsam nach Hause.
Naruto war auch schon da.
“Wie waren die Vorbereitungen?” fragte Naruto beim Abendessen. “Bei uns lief alles super. Nicht wahr Kawaki?” meinte Hima und schaute zu Kawaki. “Ja, wir sind weit gekommen.” meinte er stolz. “Klasse!” lobte Naruto sie. “Und bei dir, Boruto?” wollte Naruto wissen. Boruto zögerte erst aber dann meinte er “ Äh.. bei uns ist auch alles gut gelaufen.” Boruto Gruppe war eigentlich gar nicht weiter gekommen, weil Sarada immer die Anführerin spielte. “Gut.” war die Antwort von Naruto.
Nach dem Abendessen blieben länger auf als sonst, da morgen Wochenende ist.
Sie schauten einen Film und spielten ein Brettspiel.
Vor dem schlafen ging Himawari zu Kawaki rüber. “Wenn du willst kann ich dir morgen das Dorf zeigen.” meinte sie. “Das wäre klasse.” meinte Kawaki aufgeregt. “Na dann gute Nacht.” sagte sie und gab ihm ein Kuss auf die Wange. Sie schaute nochmal zu Kawaki, der wie eine Statue da stand und ging lächelnd in ihr Zimmer.
Kawaki stand nur da und wurde rot. Er katte gerade einen Kuss von Himawari gekriegt. “Wie krass ist das denn!” dachte er sich. Er merkte wie sein Herz verrückt auf und ab sprang. Er legte sich auf sein Bett und wälzte sich hin und her. Er konnte sein Glück kaum fassen. Gestern hatte er Hima beim befriedigen gesehen und heute hatte er einen Kuss von ihr gekriegt. Mit diesen Gedanken viel er in den Schlaf.
Er träumte von Himawari und schlief mit einem glücklichen Lächeln.

*************************************
Ich hoffe das Kapitel gefällt euch.
(Ich finde dieses Kapitel ist mir am besten gelungen ;))
Hiterlasst gerne ein Review. Ich würde mich freuen.
Also bis zum nächsten Kapitel =).
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast