Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Zukunft

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
22.09.2022
22.09.2022
1
529
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
22.09.2022 529
 
Jetzt ist es da
Das vorletzte Jahr
Und es fühlt sich so komisch an

Man ist es gewohnt
Gerade am Anfang
Man wünscht sich zurück
In das letzte Jahr

Doch schnell holt einen die Routine wieder ein:
Aufstehen, Essen, Zähne Putzen, umziehen, in die Schule fahren, setzen, zuhören, weghören, aufschreiben, zusehen, wegsehen, flüstern, "Wir haben gar nicht geredet" sagen, sich über zu kurze Pausen beschweren, Stunde hinzer Stunde absitzen, Freistunden haben, Wahlpflichtfächer absitzen, nach Hause fahren.

Und genauso schnell fällt einem wieder ein, wie trostlos alles ist.
Die Freunde sind sitzen geblieben
Die Lehrer sind wieder andere
Jetzt steht man vor der ersten Hürde
Mit dem Namen VWA

Worüber soll ich schreiben?
Gibt es dazu Literatur?
Welche Lehrer soll ich für die Betreuung anführen?
Schaffe ich das überhaupt?

Und immer und immer wieder
Hört man dieses eine Wort
Das einen Alles hinterfragen lässt
Ob man es wirklich schaffen wird

Man denkt an Mathe
Schafft man das Jahr?
Und was, wenn ja?
Die Matura steht dann da

Sie winkt einem schon
Von der anderen Straßenseite aus
Und lächelt dabei
Aber man sieht nicht, ob das Lächeln hämisch oder freundlich ist

Man hat solche Angst
Wie der Schüler Gerber
Doch wer kennt das Buch denn noch
Ich weiß es aus Erfahrung: Niemand.

Man sitzt also da und wartet
Sagt sich selbst die ganze Zeit
Dass man es schaffen wird
Schaffen muss
Dass alles in Ordnung ist
Weil es in Ordnung sein muss

Unser restlichen Leben
Ist im besten Fall schon durchgeplant
Und bei den meisten sieht es gleich aus
Doch viele merken erst jetzt, dass sie falsch sind

Doch die, die sich einig sind: So wird es sein!
Weil es sein muss
Nicht anders sein kann
Da sieht das Leben
Die Zukunft
Schrecklich aus

Denn jetzt kommt erst Mal
Der Schrecken der 7. Klasse
Daraufhin folgt
Die böse VWA
Dann kommt die 8.
Die böse Präsentation
Fliegst du raus? Darfst du antreten zu der Reifeprüfung? Zu den Prüfungen, für die du 8 Jahre lang gearbeitet hast?
7 Prüfungen müssen wir schaffen
Um dann endlich gehen zu können
Ich schwöre es euch
Alle werden weinen
Freudentränen, weil wir diese Hölle verlassen dürfen
Diese miserable Schule

Doch was kommt dann?
Ein Studium?
Wird man das schaffen?
Und was überhaupt?
Was kommt danach?
Was macht man damit?
Bekommt man eine Arbeit?
Schafft man es?
Schafft man es nicht?
Und was ist mit dem Master?
Macht man den dann?
Hat man dafür Zeit?
Wer weiß das denn schon?

Man darf sich nicht wundern, wenn die 16 und 17 Jährigen anfangen, sich wie Kinder zu benehmen
Plötzlich Spielzeug wieder Thema Nummer 1 ist
Und man lieber auf den Spielplatz geht
Als in der Freistunde zu lernen

Vermutlich ist es ein Versuch
Das Leben aufzuhalten
Ein leiser Ruf
Den nur wenige verstehen
Denn dieser lautet
"Wir wollen die Zeit zurück drehen"
Wir wollten zu früh so sein wie jetzt
Nur auf Handys starren
Alkohol trinken dürfen
Wählen dürfen

Doch Alles, was wir jetzt wollen, ist, die Zeit zurück zu drehen
Wieder in dje Volksschule zu gehen
Keine Gedanken daran verschwenden, wo und was man studieren wird
Denn man hat Angst
Vor der Zukunft
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast