Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Midnight Sun - 365 Days to fall in Love

Kurzbeschreibung
GeschichteRomance, Erotik / P18 / Het
16.09.2022
23.09.2022
3
1.847
7
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
23.09.2022 383
 
Gleißendes Licht und eine angenehme Wärme umfingen meinen Körper und ich fühlte mich, als würde ich schweben. Gleichzeitig spürte ich einen Druck, der auf mir lastete, doch ich konnte nicht sagen, woher er kam. Alles um mich herum war totenstill. Nicht das kleinste Geräusch war zu hören und zu meinem Erstaunen hatte ich keine Angst, sondern ein zufriedenes Gefühl.

Ich öffnete meine Augen und blinzelte. Alles um mich herum war finster, kein Licht drang herein und konnte mir helfen, mich zurechtzufinden. Blinzelnd versuchte ich, die Schwärze loszuwerden, scheiterte jedoch kläglich. Was war nur los? Wo befand ich mich? Etwas war merkwürdig, aber ich konnte nicht genau sagen, was es war. Das Gefühl der Zufriedenheit füllte mich aus, selbst, als ich den Unfall direkt vor Augen hatte.

Merkwürdig war auch, dass ich keine Panik verspürte, sondern ein leichtes Ziehen an meinem Körper, obwohl mich niemand berührte.

„Hallo?", fragte ich und mein Wort echote immer und immer wieder. Warum war mir nicht mulmig? Warum verspürte ich keine Angst?

„Kjæreste? Mamma og Pappa?"

Erneut hallten meine Worte wie eine Schallplatte, bis meine Stimme verklang. Der Sog an meinem Körper hingegen wurde stärker und plötzlich gleißte ein Licht auf.

Mir die Hand vor meine Augen haltend, versuchte ich herauszufinden, woher das Licht kam. Rauschen und Klappern drangen an meine Ohren und nach einigen Sekunden schaffte ich es, einen Umriss wahrzunehmen. Vor mir bildete sich eine Steintreppe, die hinauf zum Licht führte. Stein für Stein reihte sich aneinander und ich begann, die Treppe hinaufzugehen. Der Sog wurde stärker und das Gefühl des Friedens breitete sich in mir aus, doch plötzlich erklang eine Stimme.

„Kjæreste. Bitte, du musst bleiben ..."

Erik! Ruckartig drehte ich mich um, doch hinter mir lauerte die Finsternis, als würde sie auf meinen Fall warten. „Wo bist du, Erik?", rief ich verzweifelt. Spielte er mit mir?

„Freyja, kjæreste, werde glücklich ... Ich werde auf dich warten, gib nicht auf!"

Mein Atem beschleunigte sich und der Sog an mir ließ nach. „Erik? Wo bist du? Hör auf, dich zu verstecken!"

„Freyja ... du musst leben ... für uns beide!"

Plötzlich brach die Treppe unter mir ein und ich stürzte in die Dunkelheit. Das Licht entfernte sich immer mehr, bis ich wieder von der Finsternis umgeben wurde.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kleines Glossar:

Kjæreste = Liebling, Liebste/r
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast