Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Death Parade ~ Bogenschießen

Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Action / P16 / Gen
Decim Nona OC (Own Character)
03.09.2022
04.09.2022
8
5.675
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
03.09.2022 780
 
*Piep* das war das erste was ich hörte, bevor sich eine Tür öffnete. Ich trat heraus und hörte jemanden leise flüstern: ,,Was zum...? Wo bin ich hier?" ich drehte mich in die Richtung von wo es kam und erkannte einen jungen Mann mit Blonden, Schulter langen Haaren.
-Ich muss schon sagen irgendwie kommt der mir bekannt vor.-
Erst als er sich zu mir umdrehte konnte ich sein Gesicht sehen, da er zuvor nur auf den Boden gestarrt hatte. Er hatte rote Augen. Es sah seltsam aus aber war zugleich unbeschreiblich schön.
-Da komme ich mit meinen langen roten Haaren und giftgrünen Augen lange nicht mit.-
Kurz danach als ich das gedacht hatte fragte mich der junge Herr etwas: ,,Wer bist du? Und. Wo sind wir hier?" ,,Wer ich bin?" gab ich als Antwort und überlegte.
-Das kann doch wohl nicht wahr sein, dass ich überlegen musste wie ich heiße.-
Eine Minute verging und es fiel mir wieder ein: ,,Genau! Ich heiße Olivier und du?" sagte ich so plötzlich, dass der junge Mann sich erschrak aber er antwortete mir schnell: ,,Ich bin Yuuto". Ich nickte nur auf das Zeichen, dass ich es verstanden hatte. ,,Sag mal, kommt dir dieser Ort auch so bekannt vor wie mir?" fragte ich Yuuto aus heiterem Himmel. ,,Nein, wieso?" stutzte er.
-Hmm seltsam. Ich konnte mich an nichts erinnern bevor ich hierher kam und dieser Ort kam mir so bekannt vor. Ich schwöre bei Gott.-
Plötzlich schoss das Wort "Tod" durch meinen Kopf.
-Warte. Kann es sein? Nein niemals das glaube ich nicht. Hoffe ich zumindest.-
,,Lass uns mal dem Weg folgen, wo er uns wohl hinführt?" fing ich nach einer Weile an. Yuuto nickte nur zustimmend und wir gingen den Weg entlang, als ich eine Bar erblickte. Hinter der Theke stand ein relativ gut gebauter junger Mann mit kurzen weißen Haaren und blauen Augen, jedoch waren diese Augen ausdruckslos. Komisch.
-Ich frage mich ob Yuuto auch etwas ahnen könnte. Naja sei es drum.-
Ich wollte gerade einen Schritt voraus gehen, als mich Yuuto antippte. Ich drehte mich fragend zu ihm um. ,,Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier irgendwas nicht stimmt." sagte er. ,,Da geht es dir wohl so wie mir." seufzte ich. ,,Aber uns bleibt wohl schlecht etwas anderes übrig als zu dem Herren zu gehen" gab ich von mir. Er zuckte mit den Schultern.
Ich machte ein paar Schritte und der junge Herr begrüßte uns: ,,Willkommen, dies ist das Quin Decim und ich bin ihr Barkeeper Decim. Bitte setzen Sie sich doch." ich antwortete ihm freundlich: ,,Guten Tag"
-Ich mein, man will ja trotzdem nicht unfreundlich sein.-
Yuuto winkte dem Barkeeper nur zu und wir setzten uns an zwei der Bar Stühle. ,,Verzeihen sie mir meine Unfreundlichkeit, aber dürfte ich ihnen eine Frage stellen?" fragte uns der Barkeeper. Yuuto antwortete schnell: ,,Aber selbstverständlich." ,,Natürlich." sagte ich und lächelte. Decim fuhr fort: ,,Können Sie sich daran erinnern was passiert ist bevor sie hier waren?"
Ich sagte nichts da ich wollte, dass Yuuto zuerst antwortete. ,,Hmm, ich weiß zwar nicht was ich genau gemacht habe aber das einzige an was ich mich noch erinnern kann ist, dass jemand zu mir gesagt hat, dass ich irgendwo hin gehen soll um jemanden zu treffen. An genaueres kann ich mich nicht erinnern." erzählte Yuuto. Ich erinnerte mich auch nur noch an einen Teil und diesen Teil erzählte ich ihnen: ,,Okay also, an das an was ich mich erinnere ist, dass ich auf einem Dachrand saß und in die Ferne schaute." ,,Haben sie Vielen Dank." bedankte sich Decim bei uns. ,,Nun kommen wir zum wesentlichen." fuhr er fort. ,,Sie werden nun um ihr Leben spielen."
-Also doch wie ich es mir bereits dachte, wir sind Tod. Aber wodurch sind wir gestorben?-
,,Wie bitte?" platzte Decim in meine Gedanken. Naja zumindest dachte ich das. Anscheinend hatte ich laut gedacht, da Yuuto mich ebenfalls ansah und einen Was zum?-Blick aufsetzte. ,,Ach tut mir leid, ich habe bloß laut gedacht." sagte ich abwinkend um die Situation zu retten und setzte ein schönes Lächeln auf mein Gesicht. Im Augenwinkel sah ich, dass Decim eine Augenbrauen nach oben gezogen hatte.
-Scheiße.-
Aber er zog sie wieder runter, sobald ich ihn ansah. Nach einer Zeit fing Decim wieder an: ,,Also schön. Ich wiederhole es noch einmal. Sie werden um ihr Leben spielen." ,,Was hat das zu bedeuten? Lassen Sie mich raus! Sind wir wirklich schon Tod?!" brüllte Yuuto. Er sprang auf und wollte gehen. Ich ergriff seinen Ärmel aber sah nicht nach hinten.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast