Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Katzen Mensch

Kurzbeschreibung
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Eri Izuku Midoriya Katsuki Bakugo Koji Koda OC (Own Charakter) Shouta Aizawa / Eraserhead
05.08.2022
13.08.2022
25
14.419
3
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
05.08.2022 517
 
"Du gehst mir echt auf die Nerven. Ständig lässt du dich von mir rum tragen. Du hast eigene Beine. Benutz die doch mal." Maulte ich. "Mau" Das hätte ich jetzt auch gesagt." Brummte ich. "Streitet ihr wieder?" Ibara kam zu uns. "Komm meine süße Gehen wir." Ich sah noch wie Akemi dem Knallfrosch zuzwinkerte, der wie jedes mal verwirrt guckte. Sie nahm Akemi von meinem Kopf und verschwand." Hahaha du streitest echt mit einer Katze?" Der Knallfrosch grinste mich überheblich an. "Bist du etwa neidisch weil ich mit ihr reden kann und du nicht dazu in der Lage bist? Hahahahaha...."Ich bekam wie immer einen Nackenschlag von Itsuka. Sie entschuldigte sich wie immer und zerrte mich hinter sich her. "Warum streitest du mit jedem? Mit denen aus der A ,mit Akemi irgendwie beginnen alle mit A. Ist das Zufall?" Fragte sie mich .Wir waren in der Cafeteria und ich stopfte mir mein Essen in den Mund. "Die fangen doch immer an .Hast du nicht gehört wie sich dieser Knallfrosch sich über mich Lustig gemacht hat? Und das nur wegen Akemi. Immer chillt sie auf meinem Kopf. Das nervt mich einfach. Und dieser Knallfrosch starrt mich schon wieder an." Brummte ich. "Ach, komm konzentrieren wir uns lieber auf morgen. Da ist doch das Sportfest. Wir hauen sie alle um." Ich nickte starrte aber weiter hin diesen Knallfrosch an, der zurück starrte. Am nächsten Tag am Sportfest chillte Akemi wieder auf meinem Kopf. "Das reicht mir, weg mit dir." Ich hatte sie von meinem Kopf genommen und sie sprang von mir weg. Sie krallte sich als der Startschuss fiel an dieser Brillenschlange fest kam per Brillenschlagen-Taxi ins ziel. Ich sah wie der Knallfrosch sie gerader herunter nahm und versuchte sie wegzuscheuchen Ibara ging zu ihm und nahm sie hoch während sie diesem Knallfrosch eins auf die Finger gab .Es ging weiter mit dem Reiterkampf. Natürlich hatte sie sich Tetsutetsu, Jurota und Shihai ausgesucht. Die drei machten grundsätzlich was sie wollte. Als es zur letzten Prüfung kam musste sie gegen Koji Koda aus der 1-B antreten. Ich sah wie sie in den Ring ging. "Ich kann doch das kleine Kätzchen nicht schlagen" er hockte  sich zu ihr runter und versuchte sie anzulocken. Artig ging sie auf ihn zu. Er freute sich schon. Bis sich Akemi wieder zurück verwandelte und ihn mit einem Tritt aus dem Ring warf. Wir lachten. "Wie süß, hab ich erwähnt das ich sich meine Macke Cat Transformation nennt? Ich kann jederzeit eine Katzen Gestalt annehmen. Egal wann und egal wo." Sie zwinkerte ihm zu und verlies den Ring. In ihrer nächsten Runde wussten aber jeder das sie sich verwandeln konnte und wurde durch Hitoshi Shinso aus der Allgemeine Fakultät raus dirigiert. "Peinlicher geht's wohl nicht. Du bist wirklich peinlich." Ärgerte ich sie."Pff, Du bist nicht mal soweit gekommen. Und außerdem Nutzt er Hypnose. Das wusste ich nicht." Schmollte sie.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast