Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

2022 07 25: Dein verblasstes Leuchten [by Iralenya]

Kurzbeschreibung
OneshotFreundschaft, Schmerz/Trost / P16 / Gen
25.07.2022
25.07.2022
1
321
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
25.07.2022 321
 
Tag der Veröffentlichung: 25.07.2022
Titel der Geschichte: Dein verblasstes Leuchten
Song:Wie sehr wir leuchtenvon GLORIA
Autor: Iralenya
Kommentar des Autors: Eine kleine Szene aus Emils Blickwinkel.

Ich bin dein Freund.
Ich bin dein allerbeste Freund.


-GLORIA-


Und doch scheine ich dich kaum zu kennen – oder nicht mehr zu kennen. Es ist schwer zu beschreiben. Ich sehe dich an und meine all die Kleinigkeiten, die ich an dir liebe in dir zu erkennen, all die kleinen Macken, die dich so einzigartig machen, all die Kanten, an denen wir uns früher oft gestoßen haben, doch tief darunter verbirgt sich eine Fremde, ein Schatten, der alles umhüllt und dich fortzieht. Fort von mir, fort von deiner Cousine, deinem Cousin, fort von all den Menschen, die dich lieben. Ich weiß, wieso du so bist, so geworden bist, aber es zu akzeptieren, fällt mir so schwer. Du entfernst dich von mir und mit jedem Tag, der vergeht, wird die Distanz umso größer, ein Graben, den wir nicht überwinden können. Es schmerzt. Und gleichzeitig macht es mich wütend. Ein Teil in mir will dich packen und schütteln, dir ins Gesicht schreien, das Mädchen, das du vor Nadines Tod gewesen bist, an die Oberfläche zerren und festketten. Ich tue es nicht, denn ich weiß, dass dieses Mädchen in jener verhängnisvollen Winternacht gestorben ist, dass nur noch Scherben zurückgeblieben sind, die niemand mehr zusammensetzen kann. Kein Klebeband, kein Panzertape und kein Kleber dieser Welt kann diese Brüche noch kitten, kein Wort und keine Geste das Mädchen zurückholen, das mir so viel bedeutet hatte und noch immer bedeutet. Du sprichst, ab und an lachst du sogar und doch kann ich nur hilflos dabei zusehen, wie dein Leuchten immer mehr verblasst und die Dunkelheit dich verschlingt. Und ich kann nichts dagegen tun – absolut gar nichts … Nur hoffen, dass du irgendwie zurückkommst und doch zu wissen, dass dein Leuchten schon bald für immer verblasst sein wird.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast