Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

all I see is you

Kurzbeschreibung
OneshotDrama, Liebesgeschichte / P16 / Het
Mattes Seeler Melanie Hansen
24.07.2022
05.08.2022
2
1.292
 
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 
05.08.2022 734
 
Mattes

Etwas unbeholfen versuchte ich das Geschäft der Möwe von Melanies Jacke zu wischen, im Hinterkopf hatte ich dass es den Fleck wahrscheinlich einfach nur noch mehr in den Stoff hineinreiben würde. Ich musste trotzdem lachen wegen dem frechen Vogel , aber hauptsächlich weil sie auch darüber lachte. Sie war noch nie die Art Mensch gewesen, der nicht über sich selbst lachen konnte. Meine Streifenpartnerin war eine unglaublich humorvolle, herzensgute und hübsche Frau und ich hatte mich in den letzten Monaten in sie verliebt da gab es kein Zweifel. Melanie und ich hatten schon immer diesen gewissen Funken zwischen uns, den auch meine damalige Freundin Eva gesehen hatte. Wir harmonierten einfach perfekt miteinander, obwohl wir einen schweren Start hatten. Zwei Dickköpfe mit einer wirklich guten Portion Temperament, sollten ein Team bilden. Wir konnten uns unheimlich in die Haare kriegen, aber am Ende des Tages wären wir immer für den jeweils anderen durchs Feuer gegangen. Wenn es Seelenverwandtschaft gab, war unsere Verbindung zueinander wohl so ein Fall. Wir konnten auch problemlos ohne Worte kommunizieren,  konnten uns einander auch nichts vormachen. Als Melanie ihr Kind im Einsatz verloren hatte, ja da ist nicht nur ihr Herz gebrochen nein, sondern auch meins. Als dieser Ball sie im Magen getroffen hatte, sie unter Schmerzen vor mir zusammen gebrochen ist .. ich würde mich mein Leben lang an dieses Szenario erinnern können, da war ich mir sicher. Ich hatte mich so hilflos und klein gefühlt und die Schuldgefühle hatten mich fast erdrückt. Als Nick es auf der Wache dann noch so direkt angesprochen hatte, war ich explodiert und es hätte nicht mehr viel gefehlt dass ich mich mit dem Neuling angelegt hätte. Weil es mich fast von innen aufgefressen hätte und er diesen einen wunden Punkt in mir getroffen hatte: Melanie. Sie und ich hatten es dann irgendwie geschafft das zusammen zu verdauen und in dieser Zeit hatten wir uns auch privat mehr getroffen. Viel geredet , gelacht und auch geweint. In dieser Phase hatten auch wir dann Mal kapiert, dass wir uns ineinander verliebt hatten. Jetzt standen wir hier und sie sah mich plötzlich so unglaublich intensiv an , dass ich aufhörte das Taschentuch über den Fleck zu rubbeln und fragend in ihre Augen sah.
"Jetzt küss mich doch endlich", schien sie mir sagen zu wollen. Mein Herz raste und ganz vorsichtig bewegte ich meinen Kopf nach vorne, bis ich plötzlich ihre Lippen auf meinen spürte. Ich traute mich noch nicht so Recht mehr von ihren Lippen zu kosten, hatte ich doch die Angst sie zu bedrängen. Kurz sah ich fragend in ihre Augen als wir uns lösten und nahm dann alle meine Mut zusammen und legte vorsichtig meine Hand an ihre Wange und küsste sie innig. Als ihre Hand in meinen Nacken glitt und mit meinen Haaren spielte, war es um mich geschehen. Ich drückte mich an sie, mit meinem Arm um ihre Hüfte ließen wir nun all die angestauten Gefühle in diesen Kuss fließen. Ich kann nicht sagen wie lange wir da so standen, aber wir waren beide außer Atem als wir uns wieder voneinander lösten.
"Du bist so wunderschön", wisperte sie. Mein Herz schwoll an bei diesen Worten und ich küsste sie kurz bevor ich ein kurzes "dito" gegen ihre Lippen hauchte.
Meine Stirn war an ihre gelehnt, als eine Träne mein Auge verließ.
"Mattes?!", fragte Melanie besorgt und strich sie mir sanft weg. Ihre Hand ließ sie dort.
"Ich habe so lange auf dich gewartet, Mella... Ich weiß auch nicht das haut mich gerade einfach total um.", jetzt fing ich plötzlich richtig das Heulen an.
Sie schlang ihre Arme um meinen Nacken und umarmte mich fest.
"Du bist so ein gefühlsvoller Mann, Mattes Seeler.." , flüsterte sie in mein Ohr bevor sie einen sanften Kuss drauf presste. Ich ließ mich von ihr halten und versuchte erstmal auf die ganzen Gefühle in mir klar zu kommen.

Euphorie, Erleichterung ja und Liebe..
-

Hellooo , da habt ihr Mattes Sicht (:
Geplant hatte ich dieses Kapitel in seiner Sicht eigentlich nicht, hatte auch das eigentliche zweite Kapitel schon fertig geschrieben , aber weil es sich mehrere gewünscht haben hier isses (: Wahrscheinlich hätte auch was gefehlt ohne dieses Kapitel, also danke an euch! Das Ende kommt im ersten Kapitel nicht vor , das ist mir beim Schreiben noch in den Kopf gekommen :)
(Die nächsten Kapitel sind dann wirklich länger)

Man liest sich! (:

~L
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast