Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Eine magische Geschichte (Ehrlich Brothers Fanfiction - Abgeschlossen)

Kurzbeschreibung
GeschichteLiebesgeschichte / P12 / Het
07.07.2022
08.08.2022
800
2.126.721
4
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
06.08.2022 3.006
 
- Kati POV -

Nach einer Weile ging ich wieder in die Halle zu Chris, Andreas, Bella, Basti, Elli und Johnny. Andreas, Bella und Chris haben schon alles besprochen und hatten alles geprüft. Sonja, Mia, Nils, Lukas, Ben, Jakob, Manu und Annika waren bei ihnen. Sie redeten ein wenig. "Und klappt alles?" fragte ich. "Ja, wir haben alles geprüft es funktioniert alles. Es kann nichts mehr schief gehen." erwiderte Chris. "Na dann." sagte ich. "Bist du nochmal deine Songs durchgegangen?" fragte Chris. "Ja, bin ich. Es klappt alles. Hoffentlich klappt heute Abend auch alles. Es wäre so peinlich wenn ich mich verspielen oder den Text vergessen würde." erwiderte ich. "Mach dir keine Kopf Kati, es wird alles klappen. Es hat bisher auch immer wunderbar geklappt, dann wird es diesmal auch klappen. Immer positiv denken." sagte Chris. "Ja, du hast ja recht." erwiderte ich. "So und was machen wir jetzt noch bis die Show anfängt?" fragte Bella. "Wie wär's wenn Kati und ich noch ein wenig Musik zusammen machen?" hörten wir Paddy sagen. Wir drehten uns um, da standen Michael Patrick Kelly und eine Frau vor uns, es war vermutlich Paddys Frau. "Paddy, was machst du denn hier?" fragte ich überrascht. "Naja, ich hatte heute hier ein Interviewtermin und da hab ich herausgefunden, das ja eure Tour heute anfängt und das eure erste Show hier in Frankfurt ist und hab ich mir und Joelle Karten besorgt. Ich hab Joelle von dir und den Ehrlich Brothers erzählt und da wollte sie auch unbedingt mit zu der Show." erwiderte Paddy. "Hi ich bin Joelle, die Frau von Paddy." sagte die Frau neben Paddy. "Hi Joelle, freut mich dich kennen zu lernen. Ich bin Kati." erwiderte ich. Dann stellten sich die anderen auch noch vor. "Also was ist jetzt machen wir ein bisschen Musik zusammen?" fragte mich Paddy. "Ja klar, sehr gerne. Ich hol schnell meine Gitarre." erwiderte ich, ging in den Tourbus und holte meine Gitarre. Dann ging ich mit meiner Gitarre wieder zu den anderen. Paddy und ich machten also ein wenig Musik zusammen. "Wow, du singst wirklich gut." sagte Joelle, nachdem wir fertig waren. "Danke." erwiderte ich. "Ich bin schon sehr gespannt auf die Show." sagte Joelle. "Ich auch." meinte Paddy. "Ihr werdet begeistert sein." erwiderte ich. "Na das du das sagst ist ja klar." sagte Paddy. "Was denn? Es ist so." erwiderte ich. "Ihr versteht euch ja richtig gut." bemerkte Joelle. "Ja, stimmt. Paddy war mir auf Anhieb sympathisch und das ob wohl ich die Kelly Family gehasst habe. Meine Schwester Sarah hat mich damit immer zu Tode genervt." erwiderte ich. "Ja, Paddy hat es mir erzählt." sagte Joelle. "Ja du warst mir auch gleich sympathisch Kati. Ich glaub wir sind auf dem besten Weg richtig gute Freunde zu werden." sagte Paddy. "Ja, das glaub ich auch." erwiderte ich. "Wenn mir vor ein paar Jahren jemand gesagt hätte, dass ich mich mal mit Michael Patrick Kelly anfreunde, dann hätte ich denjenigen vermutlich für verrückt erklärt." fügte ich hinzu. "Tja, das Leben ist eben immer für Überraschungen gut." sagte Paddy. "Ja, das stimmt allerdings." erwiderte ich. "Aber Chris und ich verstehen uns auch sehr gut." sagte Paddy. "Ja, das stimmt. Und mir geht es da genauso wie Kati. Ich war auch nie ein Fan von der Kelly Family. Im Gegensatz zu meiner Schwester Steffi." erwiderte Chris. Wir redeten noch ein wenig. Es war inzwischen Abend. Wir gingen in den Cateringraum und aßen noch eine Kleinigkeit zu Abend. Gleich war auch schon Einlass für die Show. Wir verabschiedeten uns von Chris, Andreas und Bella und wünschten ihnen viel Glück und Erfolg für die Show. Dann gingen wir in die Halle zu unseren Plätzen bzw. Annika ging zum Magic Shop. Manu blieb bei Chris, Andreas und Bella. Er hilft ja immer die Illusionen vorzubereiten. Nach einer Weile fing dann endlich die Show an. Die Show war echt der Wahnsinn. Das Publikum war total begeistert. Es lief alles nach Plan. "So jetzt kommen wir zu einer Premiere. Es ist eine brandneue Illusion. Ich habe diese Illusion für meine wundervolle Frau gemacht." sagte Chris, als die Show schon fast zu Ende war. "Kati diese Illusion ist für dich. Ich liebe dich über alles." fügte er hinzu. Dann fing die Illusion an. Die Illusion war wunderschön. Im Hintergrund liefen dabei Ausschnitte von meinen Songs. Es war die perfekte Kombination aus Magie und Musik. Ich war so gerührt von der Illusion das mir ein paar tränen die Wange runter flossen. Nach der Illusion kam noch eine weitere Illusion, dann war die Show zu Ende. Nun war mein Auftritt. Ich ging also Backstage, nahm meine Gitarre und ging auf die Bühne. Dort stellte ich kurz meine Gitarre zur Seite ging ich erstmal zu Chris und umarmte ihn. "Also wow, ich weiß nicht was ich sagen soll. Die Illusion ist wundervoll." sagte ich. "Ich bin so froh das dir die Illusion gefällt, schließlich hab ich sie extra für dich gemacht. Ich wollte dir einfach mal wieder zeigen wie sehr ich dich liebe." erwiderte Chris. "Ich liebe die Illusion." sagte ich. Dann gingen Chris und Andreas von der Bühne. Ich stöpselte meine Gitarre ein und spielte einige meiner Songs, aber auch ein paar andere Songs auf der Gitarre und sang dazu. Das Publikum war begeistert. Es war ein fantastisches Gefühl mal wieder auf der Bühne zu stehen und die Menschen mit meiner Musik zu begeistern. Ich war jedoch sehr aufgeregt, wegen dem neuen Song, den ich extra für Chris geschrieben hab. "So, Chris hat mich grad wirklich überrascht mit der Illusion, die er extra für mich gemacht hat. Und nun überrasche ich Chris." sagte ich nach einer Weile. "Der folgende Song ist eine Premiere. Es ist ein brandneuer Song. Ich hab den Song für Chris geschrieben. Und bisher kennt noch keiner den Song, noch nicht mal mein Manager und Produzent Ben." fügte ich hinzu. Dann spielte ich also meinen neuen Song, den ich extra für Chris geschrieben hab. "So das war auch schon der letzte Song." sagte ich nachdem der Song zu Ende war. Dann kam Chris zu mir auf die Bühne und umarmte mich. "Wow, das war wirklich wunderschön. Ich liebe den Song. Danke Kati." sagte Chris. "Ich bin so froh, dass du den Song magst. Ich hab ihn schließlich extra für dich geschrieben. Ich wollte dir eben auch einfach mal wieder zeigen wie sehr ich dich liebe." erwiderte ich. Dann küssten Chris und ich uns und das Publikum applaudierte. Dann gingen wir von der Bühne. Chris, Andreas und ich gaben noch Autogramme und machten Fotos mit den Fans. Einige wollten auch ein Foto mit Bella. Nachdem alle Fans weg waren kamen Sonja, Mia, Nils, Lukas, Basti, Elli, Johnny, Ben, Jakob, Manu, Annika, Paddy und Joelle zu uns. "Und wie fandet ihr die Show?" fragte Chris Paddy und Joelle. "Die Show war der Wahnsinn." sagte Paddy. "Die Show war echt genial. Das ist echt der Wahnsinn, was ihr alles drauf habt." meinte Joelle. "Das freut uns sehr, dass euch die Show so gut gefallen hat." erwiderte Chris. "Und auch Katis Auftritt war einfach der Wahnsinn." sagte Joelle. "Und die Illusion, die du für Kati gemacht hast Chris und dann noch der Song den Kati für dich geschrieben hat. Das war so romantisch und echt süß. Ihr seid wirklich ein süßes Paar." fügte sie hinzu. "Und ich kannte den Song wirklich auch noch nicht. Aber der Song ist echt gut. Willst du denn auch aufnehmen?" fragte mich Ben. "Also darüber hab ich eigentlich noch nicht nachgedacht." erwiderte ich. "Verstehe, naja du musst dich ja auch nicht gleich entscheiden." sagte Ben. "Ich find den Song auf jeden Fall wunderschön. Nochmal danke dafür." sagte Chris zu mir. "Und ich finde die Illusion wunderschön. Danke dafür." erwiderte ich. "Ich liebe dich von ganzem Herzen." fügte ich hinzu. "Ich liebe dich auch von ganzem Herzen." erwiderte Chris und wir küssten uns leidenschaftlich. Wir redeten noch ein wenig. Es war inzwischen relativ spät. "Wir gehen dann mal wieder. Es war wirklich eine tolle Show. Wir kommen gern mal wieder zu einer Show." sagte Paddy. "Das ist übrigens die letzte Tour mit der Show 'Faszination'. Ab Ende nächsten Jahres sind wir mit unserer neuen Show 'Dream & Fly' auf Tour." sagte Chris. "Okay, gut zu wissen." erwiderte Paddy. Dann verabschiedeten Paddy und Joelle sich von uns und gingen. Nachdem sie weg waren gingen wir anderen zu den Tourbussen.

- Chris POV -

Nach einer Weile haben Andreas, ich und Bella alles besprochen und Andreas und ich haben alles geprüft. Inzwischen waren Sonja, Mia, Nils, Lukas, Ben, Jakob, Manu und Annika bei uns. Wir redeten ein wenig. Dann kam noch Kati zu uns. "Und klappt alles?" fragte Kati. "Ja, wir haben alles geprüft es funktioniert alles. Es kann nichts mehr schief gehen." erwiderte ich. "Na dann." sagte Kati. "Bist du nochmal deine Songs durchgegangen?" fragte ich. "Ja, bin ich. Es klappt alles. Hoffentlich klappt heute Abend auch alles. Es wäre so peinlich wenn ich mich verspielen oder den Text vergessen würde." erwiderte Kati. "Mach dir keine Kopf Kati, es wird alles klappen. Es hat bisher auch immer wunderbar geklappt, dann wird es diesmal auch klappen. Immer positiv denken." sagte ich. "Ja, du hast ja recht." erwiderte Kati. "So und was machen wir jetzt noch bis die Show anfängt?" fragte Bella. "Wie wär's wenn Kati und ich noch ein wenig Musik zusammen machen?" hörten wir Paddy sagen. Wir drehten uns um, da standen Michael Patrick Kelly und eine Frau vor uns, es war vermutlich Paddys Frau. "Paddy, was machst du denn hier?" fragte Kati überrascht. "Naja, ich hatte heute hier ein Interviewtermin und da hab ich herausgefunden, das ja eure Tour heute anfängt und das eure erste Show hier in Frankfurt ist und hab ich mir und Joelle Karten besorgt. Ich hab Joelle von dir und den Ehrlich Brothers erzählt und da wollte sie auch unbedingt mit zu der Show." erwiderte Paddy. "Hi ich bin Joelle, die Frau von Paddy." sagte die Frau neben Paddy. "Hi Joelle, freut mich dich kennen zu lernen. Ich bin Kati." erwiderte Kati. Dann stellten wir anderen uns auch noch vor. "Also was ist jetzt machen wir ein bisschen Musik zusammen?" fragte Paddy Kati. "Ja klar, sehr gerne. Ich hol schnell meine Gitarre." erwiderte Kati, ging aus der Halle. Kurze Zeit später kam sie mit ihrer Gitarre wieder zu uns. Paddy und Kati machten also ein wenig Musik zusammen. "Wow, du singst wirklich gut." sagte Joelle, nachdem wir fertig waren. "Danke." erwiderte Kati. "Ich bin schon sehr gespannt auf die Show." sagte Joelle. "Ich auch." meinte Paddy. "Ihr werdet begeistert sein." erwiderte Kati. "Na das du das sagst ist ja klar." sagte Paddy. "Was denn? Es ist so." erwiderte Kati. "Ihr versteht euch ja richtig gut." bemerkte Joelle. "Ja, stimmt. Paddy war mir auf Anhieb sympathisch und das ob wohl ich die Kelly Family gehasst habe. Meine Schwester Sarah hat mich damit immer zu Tode genervt." erwiderte Kati. "Ja, Paddy hat es mir erzählt." sagte Joelle. "Ja du warst mir auch gleich sympathisch Kati. Ich glaub wir sind auf dem besten Weg richtig gute Freunde zu werden." sagte Paddy. "Ja, das glaub ich auch." erwiderte Kati. "Wenn mir vor ein paar Jahren jemand gesagt hätte, dass ich mich mal mit Michael Patrick Kelly anfreunde, dann hätte ich denjenigen vermutlich für verrückt erklärt." fügte sie hinzu. "Tja, das Leben ist eben immer für Überraschungen gut." sagte Paddy. "Ja, das stimmt allerdings." erwiderte Kati. "Aber Chris und ich verstehen uns auch sehr gut." sagte Paddy. "Ja, das stimmt. Und mir geht es da genauso wie Kati. Ich war auch nie ein Fan von der Kelly Family. Im Gegensatz zu meiner Schwester Steffi." erwiderte ich. Wir redeten noch ein wenig. Es war inzwischen Abend. Wir gingen in den Cateringraum und aßen noch eine Kleinigkeit zu Abend. Gleich war auch schon Einlass für die Show. Die anderen verabschiedeten sich von mir, Andreas und Bella und wünschten uns viel Glück und Erfolg für die Show. Dann gingen sie in die Halle zu ihren Plätzen bzw. Annika ging zum Magic Shop. Manu blieb bei mir, Andreas und Bella. Er hilft ja immer die Illusionen vorzubereiten. Nach einer Weile fing dann endlich die Show an. Die Show war echt der Wahnsinn. Das Publikum war total begeistert. Es lief alles nach Plan. Es war ein fantastisches Gefühl mal wieder auf der Bühne zu stehen und die Menschen mit unserer Magie zu begeistern. Ich war jedoch sehr aufgeregt, wegen der neuen Illusion, die ich extra für Kati gemacht hab. Es ist die vorletzte Illusion der Show. "So jetzt kommen wir zu einer Premiere. Es ist eine brandneue Illusion. Ich habe diese Illusion für meine wundervolle Frau gemacht." sagte ich, als die Show schon fast zu Ende war. "Kati diese Illusion ist für dich. Ich liebe dich über alles." fügte ich hinzu. Dann fing die Illusion an. Im Hintergrund liefen dabei Ausschnitte von Katis Songs. Es war die perfekte Kombination aus Magie und Musik. Nach der Illusion kam noch eine weitere Illusion, dann war die Show zu Ende. Nun war Katis Auftritt. Kati kam mit ihrer Gitarre auf die Bühne. Dort stellte sie kurz ihre Gitarre zur Seite kam sie zu mir und umarmte mich. "Also wow, ich weiß nicht was ich sagen soll. Die Illusion ist wundervoll." sagte Kati. "Ich bin so froh das dir die Illusion gefällt, schließlich hab ich sie extra für dich gemacht. Ich wollte dir einfach mal wieder zeigen wie sehr ich dich liebe." erwiderte ich. "Ich liebe die Illusion." sagte Kati. Dann gingen Andreas und ich von der Bühne. Kati stöpselte ihre Gitarre ein und spielte einige ihrer Songs, aber auch ein paar andere Songs auf der Gitarre und sang dazu. "So, Chris hat mich grad wirklich überrascht mit der Illusion, die er extra für mich gemacht hat. Und nun überrasche ich Chris." sagte Kati nach einer Weile. "Der folgende Song ist eine Premiere. Es ist ein brandneuer Song. Ich hab den Song für Chris geschrieben. Und bisher kennt noch keiner den Song, noch nicht mal mein Manager und Produzent Ben." fügte sie hinzu. Dann spielte Kati also ihren neuen Song, den ich extra für mich geschrieben hat. Der Song war wirklich wunderschön und berührte mich sehr. "So das war auch schon der letzte Song." sagte Kati nachdem der Song zu Ende war. Dann ging ich zu Kati auf die Bühne und umarmte sie. "Wow, das war wirklich wunderschön. Ich liebe den Song. Danke Kati." sagte ich. "Ich bin so froh, dass du den Song magst. Ich hab ihn schließlich extra für dich geschrieben. Ich wollte dir eben auch einfach mal wieder zeigen wie sehr ich dich liebe." erwiderte Kati. Dann küssten Kati und ich uns und das Publikum applaudierte. Dann gingen wir von der Bühne. Kati, Andreas und ich gaben noch Autogramme und machten Fotos mit den Fans. Einige wollten auch ein Foto mit Bella. Nachdem alle Fans weg waren kamen Sonja, Mia, Nils, Lukas, Basti, Elli, Johnny, Ben, Jakob, Manu, Annika, Paddy und Joelle zu uns. "Und wie fandet ihr die Show?" fragte ich Paddy und Joelle. "Die Show war der Wahnsinn." sagte Paddy. "Die Show war echt genial. Das ist echt der Wahnsinn, was ihr alles drauf habt." meinte Joelle. "Das freut uns sehr, dass euch die Show so gut gefallen hat." erwiderte ich. "Und auch Katis Auftritt war einfach der Wahnsinn." sagte Joelle. "Und die Illusion, die du für Kati gemacht hast Chris und dann noch der Song den Kati für dich geschrieben hat. Das war so romantisch und echt süß. Ihr seid wirklich ein süßes Paar." fügte sie hinzu. "Und ich kannte den Song wirklich auch noch nicht. Aber der Song ist echt gut. Willst du denn auch aufnehmen?" fragte Ben Kati. "Also darüber hab ich eigentlich noch nicht nachgedacht." erwiderte Kati. "Verstehe, naja du musst dich ja auch nicht gleich entscheiden." sagte Ben. "Ich find den Song auf jeden Fall wunderschön. Nochmal danke dafür." sagte ich zu Kati. "Und ich finde die Illusion wunderschön. Danke dafür." erwiderte Kati. "Ich liebe dich von ganzem Herzen." fügte sie hinzu. "Ich liebe dich auch von ganzem Herzen." erwiderte ich und wir küssten uns leidenschaftlich. Wir redeten noch ein wenig. Es war inzwischen relativ spät. "Wir gehen dann mal wieder. Es war wirklich eine tolle Show. Wir kommen gern mal wieder zu einer Show." sagte Paddy. "Das ist übrigens die letzte Tour mit der Show 'Faszination'. Ab Ende nächsten Jahres sind wir mit unserer neuen Show 'Dream & Fly' auf Tour." sagte ich. "Okay, gut zu wissen." erwiderte Paddy. Dann verabschiedeten Paddy und Joelle sich von uns und gingen. Nachdem sie weg waren gingen wir anderen zu den Tourbussen.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast