Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Backstage

Kurzbeschreibung
GeschichteHumor, Schmerz/Trost / P18 / MaleSlash
Asmodeus Fizzarolli Mammon Robo-Fizz
05.07.2022
30.11.2022
37
238.149
5
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
05.07.2022 1.098
 
Titel: Das Haus des Asmodeus
Fandom: Helluva Boss / Hazbin Hotel
Warning: m/m Slash
Genre: Fluff, Humor, Romantik, (Hurt/comfort, angst ??)
FSK: 18+
Disclaimer: Diese Fanfiktion wurde geschrieben, nachdem die siebte Folge erschienen ist. Alles, was danach an Canon folgt, kann entsprechend nicht berücksichtigt werden, da wenig Informationen draußen sind. Viel Spaß.





Halluva Boss Fanfiction

Backstage



Was bisher geschah ...



Wenn du ‚Das Haus des Asmodeus‘ gelesen hast, kannst du diesen Part überspringen :)




Nach einem Umfall im Lustring, trifft Asmodeus, König der Lust, auf den Jester Fizzarolli, der der neue Star von Asmodeus’ Bruder Mammon, König der Gier, werden soll. Asmodeus ist jedoch von dem kleinen Dämonen sehr angetan und bringt Mammon dazu, dass er Fizz Ozzie überlässt, worauf Fizz beginnt, in Ozzie’s Club als Host aufzutreten.

Anfänglich ist Fizz zurückhaltend, gewinnt aber schnell an Beliebtheit – sowohl beim Publikum, wie bei Ozzie. Der beschließt, Fizz zu seinem ‚Favoriten‘ zu ernennen: ein Dämon, von dessen Lust er sich nährt, praktisch die Quelle, seiner Kraft. Auch davon ist Fizz nicht begeistert, doch nach und nach fühlt er sich zu Ozzie hingezogen. Er geht auf das Angebot ein, nachdem Ozzie ihm im Keller des Clubs findet und ihm anbietet, in seinem Penthouse zu wohnen, da Fizz gesamtes Einkommen an Mammon geht und er sich keine eigene Wohnung leisten kann.

Trotz Ozzie’s Zuvorkommenheit, ist Fizzarolli auf der Hut, da er vor Ozzie verheimlicht, ein Imp zu sein und somit an unterster Stelle in der Hierarchie der Hölle steht. Die zwei kommen sich dennoch immer näher, bis Ozzie von Fizz’ Geldproblemen und dessen Schulden bei Mammon erfährt. Er unterbindet, dass Mammon Fizz Geld abnehmen kann, worauf Mammon bei Ozzie auftaucht. ER zwingt Fizz dazu, seine Gliedmaßen zu amputieren, um sie durch dehnbare Prothesen zu ersetzen, um angeblich mehr Aufmerksamkeit und mehr Profit rauszuschlagen.
Fizz verschwindet, ohne Ozzie von diesem Plan zu berichten und kehrt völlig verstört zurück. Ozzie ist rasend vor Wut, konfrontiert Mammon und tilgt Fizz’ Schulden. Er kümmert sich um Fizz und pflegt ihn, wobei beide anfangen, tiefere Gefühle für einander zu entwickeln.

Als die beiden zu einem Interview und Fotoshooting eingeladen werden, entdeckt Fizz, dass Ozzie Narben auf seinem Rücken trägt. Er reagiert heftig, als Fizz diese berührt. Später hört Fizz, wie zwei Dämonen schlecht über Ozzie reden und widerliche Fantasien preisgeben. Fizz greift die beiden an und verletzt sie tödlich, getrieben von dem Impuls, Ozzie zu beschützen und seine Ehre zu verteidigen.
Fizz erkennt darauf, dass er ernsthaft in Ozzie verliebt ist und glaubt, Ozzie erwidert diese Gefühle.
Während eines Events, taucht jedoch eine ehemalige Favoritin von Ozzie auf, Zarah, die ebenso Ozzie’s Ex ist. Fizz erwischt die beiden in flagranti und verliert während des Events auf der Bühne die Beherrschung. Er läuft davon und Ozzie folgt ihm. In Ozzie’s Penthouse stellt Fizz Ozzie zur Rede und gesteht ihm seine Gefühle. Die beiden verbringen ihre erste Nacht miteinander. Ozzie, der als Verkörperung der Lust der Liebe eigentlich abgeschworen hat, tut sich zwar schwer, sich seine Gefühle einzugestehen, gesteht sie sich jedoch ein. In derselben Nacht verliert Fizz im Schlaf seine Narrenkappe und Ozzie entdeckt, dass Fizz ein Imp ist, beschließt aber, das Geheimnis vorerst für sich zu behalten.

Als Ozzie zu einem Meeting nach Stolz muss, wird Fizz während seiner Abwesenheit von den zwei Dämonen aus dem Fotostudio und Ozzie’s persönlichem Pagen und Botenjungen angegriffen und beinahe vergewaltigt. Ozzie muss sich unterdessen mit seinen Geschwistern auseinandersetzen, die ihm vorwerfen, sich unangemessen zu verhalten und Lucifer droht, Fizz zu töten, wenn Ozzie den Ball nicht flach hält.

Dank einem Sicherheitssystem, das Ozzie im Penthouse installiert hat, wird dieser aus dem Meeting heraus beschworen und kommt gerade noch rechtzeitig, um Fizz vor seinen Angreifern zu retten.
Ozzie ist von dem Vorfall tief betroffen und reagiert über, in dem er Fizz seine Prothesen nimmt und ihn einsperrt. Fizz ruft Zarah zur Hilfe und die beiden stellten Ozzie zur Rede. Der sieht seinen Fehler ein und offenbart seine Angst, das Lucifer Fizz töten könnte. Fizz versteht das, doch es herrscht ein Vertrauensbruch zwischen ihnen.

Als sich gerade alles wieder normalisiert, taucht Mammon erneut auf. Mit einem Video, das bei Fizz’ Überfall aufgenommen wurde, will er diesen erpressen, nach Gier zurückzukommen, um wieder für ihn zu arbeiten. Er bringt Fizz dazu, erneut zu gehorchen und begeistert zu zu stimmen. Ozzie ist am Boden zerstört, erfährt dann aber, wieso Fizz allem zustimmt, was Mammon sagt: Mammon besitzt seine Seele und kann ihn zu allem manipulieren.

Um Fizz vor Mammons Einfluss zu schützen, verbannt Ozzie seinen Bruder aus seinem Ring, wobei es zu einem Kampf kommt, bei dem Mammon einen Arm verliert.
Fizz und Ozzie wiegen sich endlich in Sicherheit, doch als sie Fizzarollis Jubiläum im Club feiern wollen, erhalten sie ein widerliches Geschenk: einen Springteufel, der aus Fizz amputierten Gliedmaßen zusammengesetzt wurde, das Video des Überfalls abspielt und Fizz vor seinen Freunden und Kollegen als Imp outet.
Fizz hat einen Nervenzusammenbruch und flüchtet. Ozzie folgt ihm und findet ihn an dem Ort, wo alles angefangen hat: den zusammengefallenen Zirkus. In einer baufälligen Ruine kommt es zu einem letzten Streit, bei dem Fizz fürchtet, Ozzie würde ihn für seine Lüge töten. Der gesteht jedoch, Fizz’ Geheimnis längst zu kennen. Die beiden gestehen sich erneut ihre Gefühle, doch dann bricht die Ruine zusammen und droht, Fizz zu erschlagen. Ozzie versucht ihn zu rettet und springt  hinterher, wobei ihm Flügel aus dem Rücken sprießen. Es offenbart sich sein größtes Geheimnis: Die Narben auf seinem Rücken gehörten zu Flügen, die er sich einst rausgerissen hat. Asmodeus war früher ein Engel, der gemeinsam mit seinen Geschwistern gegen Gott rebellierte und gestürzt wurde. Aus Empörung und verletztem Stolz riss sich Ozzie diese jedoch heraus.

Die beiden erkennen, wie ähnlich sie sich sind, trotz aller Unterschiede und beschließen, zusammen zu bleiben. Sie tüfteln einen Plan aus, um sich an Mammon zu rächen und ihn endgültig ruhig zu stellen. Durch einen Trick und einem Appell an Mammons Gier, schaffen sie es, Fizz’ Seele zurückzubekommen, was Mammons Wut entfacht. Er will die beiden angreifen, doch als Ozzie seine Flügel offenbart, hält sich Mammon zurück und Ozzie weist ihn ein für alle mal in seine Schranken. Anschließend verbringen Fizz und Ozzie eine heiße Nacht miteinander und beschließen, endlich umzuziehen...

Um einen Strich unter alles zu setzen, beerdigt Fizzarolli seine Gliedmaßen und outet sich offen als Imp und als Ozzie’s Partner. Die beiden erhalten darauf eine Vorladung von Lucifer persönlich, sind jedoch bereit, sich dem König der Hölle und allen anderen zu stellen, die es wagen, sich ihnen in den Weg zu stellen …





_____________________________________
Neues Spiel, neues Glück!
Willkommen zurück!!
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast