Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Tägliche Herausforderung: seltsame Vorfälle, gefallene Königreiche und neue Zeitalter (nicht von Beta gelesen)

Kurzbeschreibung
SammlungAllgemein / P12 / Gen
Blue Claire Dearing Owen Grady
01.07.2022
06.10.2022
98
32.343
5
Alle Kapitel
166 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
23.09.2022 542
 
Owen hatte schlechte Laune: gerade hatte er begonnen ein Nest für Claire und sich zu bauen, da verschwand die Frau aus seinem Leben. Nicht weil er ein Raptor war, oder das Falsche gesagt hatte. Nein, sie verließ ihn, weil er sie nicht sein Auto fahren ließ. Sonst noch etwas? An einem besseren Tag wäre Owen vielleicht aufgefallen, dass der Raptor mit ihm durchging, an diesem hockte er vor dem halbgebauten Haus und bemitleidete sich. Dem Gebäude schenkte er keine Beachtung: was sollte er an einem Nest bauen, wenn das Weibchen nicht interessiert war?

Ein Anruf riss Owen aus seinen trüben Gedanken. Leider war es nicht Claire, sondern Barry. „Hör mal, Owen. Ich weiß, dass du gerade beschäftigt bist“, begann er, und wurde prompt angeknurrt: „Nicht mehr.“
Barry merkte, dass er eine wunde Stelle getroffen hatte, und kam gleich zur Sache. „Ich habe deine Nummer nicht rausgegeben, aber da ist jemand, der deine Hilfe gebrauchen könnte.“
Owen seufzte. Vermutlich würde Claire eh nicht zurückkehren, da konnte er auch einen Auftrag annehmen. „Worum geht es?“ Barry schickte seinem Freund eine Telefonnummer. „Eine junge Frau, vielleicht eine Jugendliche, vermutlich Saurierstämmig.“ Owen bekam das Gefühl, dass Barry nicht Recht mit der Sprache rausrücken wollte. „Wenn sie kein Pflanzenfresser ist, sollte es keine Probleme geben. Was will sie?“
„Sie sucht jemanden, der sie nach Nublar begleiten kann.“ Bevor Owen sich aufregen konnte, fuhr Barry fort. „Ihr Vater soll dortgeblieben sein. Er hat Saurier Gene, es gibt also eine Chance, dass er noch lebt.“  

Eine Woche später traf sich Owen mit der jungen Frau – und war entsetzt. „Du bist höchstens vierzehn Jahre alt“, schnauzte er sie an. „Was willst du auf einer Insel voller Saurier.“ Zu seiner Überraschung fauchte das Mädchen zurück. Es klang nicht komplett nach Raptor, aber es schwang die Macht eines großen Fleischfressers mit. Owen war trotzdem nicht beeindruckt. Das Mädchen war höchstens halb so stark wie er.
„Ich suche meinen Vater“, beharrte sie. „Meine Mutter starb unmittelbar nach dem Vorfall auf der Insel. Er ist mein letztes Rudelmitglied.“
Die Aussage traf Owen härter als ihr Imponiergehabe. Letztes Rudelmitglied… Blue war auch auf der Insel. Vielleicht konnte er sie auf das Festland bringen. „Hast du ein Boot organisiert?“

Das Mädchen lächelte. „Unser gemeinsamer Bekannter hat es gemacht.“ Sie wies auf eine etwas größere Yacht in der Nähe. In deren Kabine konnte man einen Raptor verstecken… wenn er sich hineinlocken ließ. „Danke für die Hilfe, ich heiße Lin Lockwood-Wu. Und ja, sie dürfen mich Linlong nennen, wenn das hilft.“
Barry hatte nicht nur die Jacht sondern auch einen Kapitän organisiert. „Pedro“, stellte sich der Mann kurz vor. „Ich bringe sie zur Insel und transportieren, was sie mitnehmen wollen.“ Der Mann lächelte nur kurz. „Ich stelle keine Fragen – und beantworte auch keine.“

Die Fahrt zur Insel dauerte nicht lang. Als sie den früheren Hafen erreichten, zeigte sich, dass Barry mehr getan hatte, als nur das Schiff und den Kapitän zu stellen. Pedro holte aus der Kabine ein Motorrad mit Helmen, Munition für Owens Gewehr, Leuchtfackeln, Erste-Hilfe-Ausrüstung.  Als Linglong und Owen alles verstaut hatten, hatte Pedro die letzte Ausrüstung hervorgeholt: ein weiteres Motorrad. „Was denn“, meinte der Kapitän auf ihre erstaunten Blicke. „Habt ihr wirklich geglaubt, dass Barry euch keine Verstärkung mitgibt?“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast