Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Happy Birthday!

Kurzbeschreibung
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P12 / MaleSlash
Newt Thomas
23.06.2022
25.06.2022
2
1.058
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
23.06.2022 555
 
Hey, ich hoffe euch gefällt diese Newtmas Geschichte. Grüße gehen natürlich wieder an meine BFF raus. Viel Spaß beim lesen!

Thomas:
Newt, mein bester Freund und Mitbewohner, hatte in zwei Tagen Geburtstag. Mit Minho und ein paar Freunden plante ich eine Überraschungsparty. Meine Aufgabe war es Newt abzulenken.
,,Du tust seit Tagen so geheimnisvoll.“, maulte Newt. Normalerweise unternehmen wir fast jeden Tag etwas, die letzten Tage war ich aber so mit der Planung der Überraschungsparty beschäftigt das ich kaum Zeit hatte, was mir furchtbar leid tat. ,,Is doch alles wie immer.“, sofort hatte ich ein schlechtes Gewissen. ,,Wenn du meinst.“ Newt wirkte irgendwie enttäuscht. ,,Ich geh joggen.“ Damit stand er auf und ging. Eigentlich gehen wir immer zusammen joggen.

Newt:
Mit Thomas stimmte irgendetwas nicht. Seit einer Woche ist er, wenn er überhaupt zu Hause ist,  nur noch am Handy. Manchmal hatte ich das Gefühl das er mir irgendetwas verheimlicht.

Als ich wieder nach Hause gegangen bin war ich total verschwitzt und wollte bloß noch duschen und dann ins Bett. Mein T-Shirt klebte an mir. Obwohl ich mit meinem Bein nicht mehr so lange laufen konnte habe ich ziemlich lange durchgehalten, fast eine Stunde. Ich habe auf dem Weg zum Bad schnell noch einen Abstecher in die Küche gemacht und habe mir einen Müslirigel geholt. Thomas saß immer noch an derselben Stelle auf dem Sofa und schaute in sein Handy.

Thomas:
Die Bad Tür ging wieder auf.  Gerade hatte ich mit Minho die Frage geklärt wer die Torte abholt. Von uns konnte niemand backen außer Teresa, die war aber nicht eingeladen. Ich verstand mich nicht besonders gut mit ihr. Deshalb mussten wir eine bestellen. Vor zwei Wochen hatte es einen Streit gegeben wieso ich nicht mit ihr zusammen sein wollte. Seit Monaten schlich sie um mich rum und versuchte mit mir zu flirten. Horror! Sie war immer noch sauer auf mich weil ich nichts für sie fühlte. Aber ersten konnte ich nichts dafür das ich schwul war und zweitens stehe ich nicht auf braune Haare, sondern auf blonde. Zum Glück hatte Newt hatte Newt davon nichts mitbekommen, das wäre sonst etwas peinlich geworden. Ich konnte ihm ja schlecht sagen das ich schon seit fast 5 Jahren in ihn verliebt war.  Genau in dem Augenblick als ich an Newt dachte kam er ins Wohnzimmer. Nur mit einem Handtuch um die Hüfte. Ich versuchte so gut es ging in nicht anzugaffen. Stattdessen tat ich so als wäre das Fernsehprogramm total interessant. Mein Mitbewohner erlöste mich in dem er in sein Zimmer ging.

Newt:
Ich habe mich angesogen, auf mein Bett gesetzt und nachgedacht. Wieso Tommy sich so komisch benimmt, ob das etwas mit meinem Geburtstag zu tun hatte und wieso er so komisch geschaut hatte als ich aus dem Bad gekommen bin. Aber mich beschäftigte am meisten, dass ich mir fest vorgenommen habe an meinen 18 Geburtstag meine Liebe zu gestehen. Mag sein dass mir das den ganzen Tag verdarb aber es wurde langsam mal Zeit. Ich bin dann nochmal ins
Wohnzimmer gegangen um Tommy gute Nacht zu sagen und bin dann ins Bett gegangen.

Thomas:
Ich bin ziemlich früh müde geworden. Also bin ich ins Bett gegangen. Obwohl ich so müde war konnte ich nicht schlafen, weil ich die ganze Zeit an Newt denken musste. Irgendwann bin ich doch noch eingeschlafen.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast