Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Moonlight Friends

Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P12 / Gen
Herobrine
14.06.2022
25.06.2022
15
22.583
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
23.06.2022 761
 
Keine Antworten

Nuka traf Herobrine in seinem Thronsaal an, wo der auf seinem Thron saß und ein Papier in der Hand hielt, das er gerade durchzulesen schien.
Als Nuka hereinkam Blickte er kurz auf, als jedoch sah das nur er es war, wandte er sich wieder dem Papier zu.
,,Und, was gefunden?“ fragte er ohne Nuka anzusehen.
,,Nun...ja“, erwiderte Nuka zörgerlich,, Aber… Aber da war nichts wirklich gutes dabei.“
Herobrine zuckte daraufhin nur gleichgültig mit den Schultern.
,,Zu Schade“, antwortete er, doch Nuka hatte nicht den Eindruck, als ob er sonderlich traurig darüber wäre.
Nun stand Nuka unschlüssig da und wusste nicht wie er seine Frage Herobrine stellen sollte.
Komm schon! dachte er und versuchte sich Mut zuzusprechen mehr als wütend werden und anschreien kann er dich nicht.
Herobrine hatte unterdessen gemerkt das Nuka immer noch da stand, hatte seinen Blick vom Papier genommen und blickte Nuka misstrauisch an.
,,Ist was?!“ frage er unwirsch.
,,Ja. Nein! Also...“, Nuka seufzte ,, I- Ich hab eine Frage.“ sagte er schließlich.
Er hatte irgendeine zornige Reaktion von Herobrine erwartet doch der seufzte nur genervt, lehnte sich zurück und schloss die Augen als er das hörte.
,,Und die wäre?“ frage er weiter ohne Nuka dabei anzusehen.
,,Bist...“, Nuka schluckte und sein Herz schlug schneller,, Bist du mit Notch und Steve verwandt?“
Nun war es raus.
Nuka schloss den Mund und wartete nervös auf Herobrines Reaktion.
Der hob den Kopf und starrte Nuka mit einem Blick an den er nicht deuten konnte, was ihn nur noch nervöser machte.
,,Nicht ganz“, sagte er dann nach einem kurzen Zögern. Seine Stimme war ruhig, sie klang nicht wütend und Nuka war sehr erleichtert darüber,, Wenn man es genau nimmt“, sprach Herobrine weiter,, sind nur Steve und ich richtige Brüder. Notch ist nur mit uns aufgewachsen aber wir teilen nicht dasselbe Blut.“
,,Zum Glück.“ fügte er missbilligend hinzu und fing wieder an das Papier zu lesen.
Also haben sie tatsächlich eine gemeinsame Vergangenheit! Dachte Nuka und ermutigt davon das er so schnell eine Antwort erhalten hatte, fragte er weiter
,, Aber warum hasst du sie dann so?“
Er bereute jedoch die Frage sofort, als Herobrine wieder aufblickte und Nuka wütend ansah.
Nukas Atem stockte. Habe ich zufiel gewagt? fragte er sich nervös während Herobrine langsam vom Thron aufstand, den Zettel in seine Tasche stecke und sich nun auf Nuka zubewegte.
Obwohl all seine Instinkte ihm zuschrien das er zurückweichen oder weglaufen, sollte blieb Nuka stehen und wich Herobrines Blick nicht aus, entschlossen keine Angst zu zeigen.
,, Hör zu“, fauchte Herobrine der nun von Nuka stehen geblieben war und die Wut in seiner Stimme war nicht zu überhören,, Wenn du unbedingt so erpicht darauf bist, die Gründe dafür herauszufinden, dann geh doch zurück Bibliothek! Ich bin mir sicher das es dort ein Buch gibt was deine Fragen beantworten kann!“
Und mit diesen Worten packte Herobrine Nuka am Arm und zog ihn zu der Tür auf aus der Nuka gerade eben gekommen war.
,,Aber warum sagst du es mir nicht?!“ wollte Nuka verzweifelt wissen, während Herobrine die Tür aufstieß und Nuka hinausschob.
,,Ganz einfach“, fauchte er,, weil ich es nicht will!“
Und mit diesen Worten schlug er die Tür vor Nukas Nase zu!
Nuka seuftze.
Jetzt stand er wieder allein hier draußen.
Für einen kurzen Moment überlegte er ob er nicht doch wieder zurück in den Thronsaal gehen sollte und Herobrine doch noch um weitere Antworteten bitten sollte aber er verwarf den Gedanken sofort wieder. Damit würde er nur sich selber schaden.
Zumal es Herobrine ziemlich deutlich gemacht hatte. Er wollte seine Ruhe haben!
Vielleicht hätte ich nicht weiter fragen sollen dachte Nuka enttäuscht Vielleicht hätte ich mich mit einer Antwort zufrieden geben sollen.
Eines war in jedem Fall sicher. Diesmal war Nuka zu weit gegangen!
Und dennoch überlegte er bevor Herobrine ihn rausgeschmissen hatte, hatte er ihm gesagt das er sich in der Bibliothek mit Sicherheit ein Buch befinde was ihm Antworten auf seine Fragen geben würde.
Kurz dachte Nuka daran ob Herobrine vielleicht sein Tagebuch gemeint haben könnte. Nein! Dachte Nuka Herobrine würde niemals wollen das ich sowas privates von ihm lese. Ich denke er muss ein anderes Buch gemeint haben, ein Geschichtsbuch vielleicht?
Wie auch immer dachte er und warf einen Blick auf die Tür die Herobrine vor ihm zugeschlagen hatte ich werde mich in der Bibiloteck umsehen! Vielleicht gibt es witkilch ein Buch über die Geschichte zu der Geschichte der drei und wenn nicht… er drehte sich um und lief den Gang entlang, nun entschlossen mehr über Herobrines Vergangenheit herauszufinden...kann ich immer noch das Tagebuch lesen!



























Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast