Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Cherri

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
13.06.2022
03.07.2022
17
9.364
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
23.06.2022 598
 
„jeder kennt das spiel? wenn nicht hier die Kurze infomation: jeder schreibt seinen Namen auf einen Zettel, tut diesen dann in den Hut rein, und die zwei Namen die gezogen sind gehen in den Schrank für sieben minuten ... hat jetzt jeder seinen Namen reingeworfen. dann fangen wir mal an." wir setzten uns auf den Boden und Lara zog zwei Zettel heraus.
„Stella und Bakura."
*nicken* beide wurden in den Schrank gesteckt.
„ziehen wir schon mal die nächsten." so ging es, bis.
„die nächsten sind: Athena und Shadow."
„was?"
„rein mit euch."
„Hey!" wir wurden etwas unsanft in den Schrank geschoben und hinter uns wurde die Tür zu gemacht.
„habt nicht so viel spaß darin."
„wehe du vergreifst dich an meiner Schwester, Shadow!"
„wie auch immer." es war ziemlich dunkel und man konnte kaum die Hand vor Augen sehen, aber seine Roten augenw aren deutlich zu sehen.
„wieso habe ich mich da eingelassen."
„ich finde es nicht so schlimm!"
„wieso bist du denn hier, du magst meinen Bruder ja nicht. also sag es schon."
„ich habe einen Grund, und da ertrage ich auch den Nervigen Faker!"
„oh, okay." es herrschte eine unangenehmen stille, aber ich merkte dann eine Hand an meiner Wange die mich an sein Gesicht heran zog. (was passiert jetzt hier bitte?) unsere Lippen berührten sich dann und er drängte mich gegen die Seitenwand. es fing an mir auch zu gefallen weswegen ich mit meinen Wolfschwanz wedelte.
„die zeit ist um... oh, wow..."
„verschwinde von meiner Schwester, Sofort!" Sonic riss Shadow von mir.
(hat Shadow mich gerade geküsst?) durch das zerbrechen von Gegenständen wurde ich aus meiner Welt wieder geholt. es war eines von Spyros Stühlen.
„du solltest die Finger von meiner Schwester lassen! wieso hast du das!"
„weil ich Athena Liebe!"
„wenn die beiden weiter machen, brauche ich eine neue Einrichtung." jedoch hörten die beiden nicht, auf niemanden und irgendwie ging mir langsam auch die geduld aus.
„ihr haltet euch mal die Ohren zu, kann gleich sehr laut werden."
„ah, dein heulen, nicht wahr Athena?"
„jap. es soll die beiden dazu bringen mit den kämpfen auf zu hören." sofort hielten die sich die Ohren zu.
*Lautes Wolfsheulen* es erreichte was ich wollte, denn die beiden gingen sofort auseinander und hielten sich ebenso die Ohren zu. „geht doch, jetzt also ohne das ihr euch an die Kehle geht sonst werde ich das machen. erstens es ist süß das du gerade irgendwie gezeigt hast das du mich magst Shadow und ich kann es auch erwiedern wie ich es vorhin irgendwie gemacht habe. und Sonic, ich finde es sehr nett von dir das du mich vor Bösen Jungs beschützen willst aber du weißt auch das ich solche Leute einfach töte, also kann ich auf mich selber aufpassen."
„das kannst du, aber."
„kein aber, ich bin immerhin schon mit 15 Jahren ausgezogen und das ist fast 10 Jahre her und habe mein eigenes Revier."
„ich mach mir wirklich nur sorgen die nicht nötig sind."
„in der hinsicht ja."
„Sorry, auch an dich Shadow. tu tmir leid."
„wie auch immer!" er nahm darauhfin meine Hand und führte mich vor die Tür. „das hei0ßt jetzt das du meine Freundin bist, Athena."
„dagegen ahbe ich nichts, und irgendwie klang das gerade was ich sagte falsch."
„wir wissen aber beide was wie du es meinst." er küsste mich daraufhin erneut und wieder wedelte ich vor freud emit meinen schwanz.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast