Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Was mache ich hier?!

von Meyaghost
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P12 / Gen
Alea Aquarius Benjamin "Ben Libra" Walendy Lennox Scorpio OC (Own Character) Samuel "Sammy Draco" Walendy Tess Taurus
12.06.2022
14.06.2022
2
1.324
2
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
14.06.2022 565
 
,,NOELIA!'' Rief Lennox alle sahen zur Reling vor Schreck die Augen weit aufgerissen. Ben rannte runter um Noelia ein Handtuch zu holen. ,,Wie hast du überlebt?'' Fragte Tess man sah ihr an das sie sichtlich verwirrt war. ,,Ich weiß es nicht ich bin einfach so schnell geschwommen wie es ging.'' Alea und Lennox sahen sich an und wussten sofort das sie alleine mit ihr reden mussten.

,,Wie wärs wenn du heute auf dem anderen Sofa schläfst und dann morgen in die Bande kommst du siehst Müde aus.'' ,,Danke ich zieh mich um und putz mir die Zähne dann hau ich mich auch aufs Ohr ich bin wirklich Müde.'' Alle nickten und sie machte sich fertig.

>Ich muss in die Schule... HÖR AUF MICH ZU SCHLAGEN!!! WAS HABE ich dir denn getan das du mich so hasst?! Hör auf das tut weh...... Nicht die Weinflasche bitte bitte. Hör auf ich möchte dir nicht weh tun. Bitte lass mich und sie...... SIE IST VIER UND IN DEM ALTER SOLLTE MAN KEINE SCHLÄGE VON DEM VATER EINSTECKEN MÜSSEN...<

Lennox war geschockt, der Rest der Alpha cru war über Deck nur er war runter gekommen um nach ihr zu sehen. ,,Hey alles okay er ist nicht hier'' sprach er beruhigend auf sie ein. Sie schreckte hoch und hatte Tränen in den Augen, aber sie weinte nicht. ,,Hey alles okay?'' Sie nickte. ,,Ich hole die anderen und dann sagst du was du geträumt hast. Okay?'' Wieder stimmte sie stumm zu. Alle anderen waren sofort runtergekommen als sie von Lennox hörten was los war. ,,Okay erzähl es uns bitte dann können wir dir besser helfen.'' Sprach Ben ruhig aber im Skipper Ton auf sie ein. ,,Okay.''

,,Also als Baby wurde ich von meinen Pflegeeltern aufgenommen. Sie gaben mir alles was ich brauchte und mehr, ich war immer lieb und war immer höflich. Sarah also meine Pflegemutter hat mir auch das Geigenspielen beigebracht und das Singen ich habe immer Konzerte gegeben für alle Menschen egal ob Jung, alt, reich, arm, krank, gesund, behindert oder nicht und das umsonst. Ich habe auch in der Innenstadt musiziert ich wollte nie Geld habe die Menschen bestanden darauf. Das Geld habe ich dann gespendet für jegliche Organisationen. Und vor sechs Jahren wurde meine kleine Schwester adoptiert wir waren auch glücklich und ich habe sie in der Schule immer in Schutz genommen  wenn ihre Klassenkameraden sie Gemobbt haben. Mark also mein Pflegevater war immer arbeiten so sind wir ihm aus dem weg gegangen. Aber vor einem Jahr ist Sarah an einer Fehlgeschlagener Operation gestorben und sechs Monate später auch meine kleine Schwester Sina. Auf dem Verlust konnte Mark sich nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren also ist er arbeitslos geworden und Alkoholiker. Er hat mich immer Verprügelt und mir sogar Gasflaschen an den Kopf geschlagen. Deshalb trage ich auch nur weite Sachen weil die ganzen Narben mir unangenehm sind. Ich habe auch am Hals eine die mir bis zur Hälfte zum Nacken geht die ich immer mit Make up versteckt habe.
So jetzt wisst ihr die ganze Geschichte.''
Sie blickte in geschockte Gesichter. Ben zog sie in eine Brüderliche Umarmung darauf hin folgten alle.

,,Wie können Menschen solche asozialen Wesen sein?'' Fragte Alea unfassbar. ,,Keine Ahnung''
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast