Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Life Is Strange - Have You Seen the Light?

Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Übernatürlich / P18 / Mix
Chloe Price Kate Marsh Mark Jefferson Maxine "Max" Caulfield Rachel Amber Victoria Chase
05.06.2022
04.02.2023
37
242.549
4
Alle Kapitel
22 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
05.06.2022 974
 
Vorwort

Dies ist eine Fanfic aus dem „Life Is Strange“-Universum, welche inhaltlich zum Teil auf der englischsprachigen Fanfictiontrilogie „Speak“ von Holywoodunderfed basiert, sich dabei aber einer Vielzahl an Freiheiten bedient. Es ist also keinesfalls eine bloße Nacherzählung oder gar Eins-zu-eins-Übersetzung dieser Geschichte.
Vielmehr habe ich die zugrundeliegenden Ereignisse dieser Trilogie herangezogen und darauf aufbauend eine Großzahl neuer Erzählstränge entworfen, um diverse Lücken zu schließen oder allgemein die Welt um einiges umfassender und vollständiger zu gestalten. An vielen Stellen habe ich zudem Inhalte aus der Vorlage nach eigenem Gutdünken geändert, um sie mit meiner Gesamtgeschichte besser in Einklang zu bringen (z.B. weil es aus kanonischer oder logischer Sicht mehr Sinn ergibt) oder weil es mir persönlich schlicht und einfach mehr zusagt. :P

Zusammengefasst kann man diese Fanfic demnach als eine Art „Neuinterpretation“ oder „Spirituelles Remake“ mit deutlicher Erweiterung der Gesamthandlung bezeichnen. Nach Plan sollen am Ende gut drei Viertel (tendenziell mehr) dieser Fanfic aus vollständig neuen Erzählsträngen bestehen und selbst der verbliebene Anteil wird gänzlich runderneuert, mit vielen veränderten oder hinzugefügten Einzelheiten. :)

Außerdem handelt es sich hierbei – anders als bei der Vorlage - nicht um eine AU-Story (AU = Alternative Universe), sondern sie folgt vollständig dem Kanon des Spiels. Aber es ist durchaus denkbar, dass eine Reihe an AU-Aspekten aus der Speak-Trilogie in anderer Weise Anwendung findet – mehr verrate ich jetzt noch nicht. :P

Für den Aufbau der Story sei zunächst erklärt, dass die gesamte Erzählung in der Ich-Perspektive erfolgt, allerdings aus der Sicht immer wieder wechselnder Charaktere. Um wen es sich dabei handelt sowie die Rahmenbedingungen der momentanen Szene (Zeit, Ort u.ä.) werden in entsprechenden Intervallen (mindestens dann, wenn es einen „Charakterwechsel“ gibt) anhand hervorgehobener Überschriften aufgezeigt.

Zusätzlich seien noch folgende grobe inhaltliche Punkte erwähnt, die ohne zu spoilern ein paar Dinge im Vorfeld sicherstellen:

1) Diese Geschichte setzt das „Chloe opfern“-Ende fort, wo Chloe gestorben ist und Arcadia Bay vor dem Sturm gerettet wurde – was aber keinesfalls heißt, dass Chloe hier keine entscheidende Rolle spielen wird, weil [...SPOILER...]. :P

2) Es wird im Laufe der Geschichte Passagen geben, die - aus unterschiedlichen Gründen - als P18 einzustufen sind, also seid gewarnt! … oder meinetwegen auch nicht. :P

3) Wörtliche Rede wird einen sehr wesentlichen Teil der Erzählung einnehmen, ohne dass es sich dabei mehr wie ein Skript denn wie eine Geschichte lesen soll. Insgesamt bemühe ich mich um eine möglichst ausgewogene Balance zwischen erzählerischem Handlungsfortschritt, Gedankengängen der Charaktere und tatsächlichen Dialogen.

4) Genretechnisch versuche ich es möglichst breit gefächert zu halten, also wird es keine „reine“ Actionstory, Dramastory, Romanze o.ä. werden. Gewisse Erzählstränge, die sich über einige Kapitel erstrecken, werden dabei natürlich einen größeren Fokus auf dem einen oder anderen Bereich einnehmen, aber insgesamt soll es doch relativ ausgewogen bleiben.

5) Stichwort Romanze: Es sei im Vorfeld ausdrücklich erwähnt, dass es sich hierbei - wie auch bereits bei der Speak-Trilogie - NICHT (!!!) um eine Pricefield-Geschichte handelt! Sorry also an alle Pricefield-Shipper, aber das würde hier einfach nicht funktionieren und würde, wie sich im Lauf der Geschichte zeigen wird, auch tatsächlich inhaltlich keinen wirklichen Sinn ergeben – warum verrate ich noch nicht. :P

6) Die Story wird in Kapitel unterteilt, welche in unregelmäßigen Abständen auf dieser Plattform bereitgestellt werden - wobei ich diese Unregelmäßigkeit so klein wie möglich zu halten versuche - und die sich in der Länge deutlich unterscheiden können  (Schlüsselwort: „können“). Die geplante Gesamtlänge der Geschichte ist... nee, lasst euch mal lieber überraschen. :P

7) Zusatzinfo zu den Kapiteln: Die ersten drei Kapitel dienen als Vorgeschichte/Prolog und werden hier zu Beginn gleichzeitig mit dem Vorwort (also das, was ihr jetzt gerade lest :P ) veröffentlicht. Ab Kapitel 4 beginnt dann die „eigentliche“ Handlung der Geschichte und die weitere Veröffentlichung der Kapitel erfolgt ab dort (üblicherweise) einzeln.

Die äußere Textform betreffend unterscheide ich innerhalb der Story zwischen vier verschiedenen Typen (streng genommen sogar fünf, aber der fünfte Typ kommt gemäß aktueller Planung nur ein- oder zweimal innerhalb der gesamten Geschichte vor, also lasse ich ihn hier mal aus :P ), welche entsprechend unterschiedlich formatiert werden. Hierbei gilt:

- Die reinen Erzählpassagen, welche neben dem Handlungsablauf auch die retrospektiven Gedankengänge und Empfindungen des aktuell erzählenden Charakters enthalten, werden nichtkursiv und ohne Anführungszeichen geschrieben. Die grundlegende Zeitform dieses Typs ist Präteritum (Vergangenheit).

- Die unmittelbaren Gedankengänge des aktuell erzählenden Charakters werden kursiv und ohne Anführungszeichen geschrieben. Die grundlegende Zeitform dieses Typs ist Präsens (Gegenwart).

- Die direkte wörtliche Rede (also die Dialoge) aller der aktuellen Szene zugehörigen Charaktere wird „nichtkursiv und mit Anführungszeichen“ geschrieben. Die grundlegende Zeitform dieses Typs ist meistens Präsens (Gegenwart), kann aber je nach Kontext davon abweichen.

- Briefe, E-Mails, SMS, Plakate, Schilder und andere Schriftstücke/Texte werden „kursiv und mit Anführungszeichen“ geschrieben. Die grundlegende Zeitform ist hier stark kontextabhängig und kann daher nicht standardisiert umschrieben werden (prinzipiell ist jede erdenkliche Zeitform möglich).

Als letzte Instanz dieses Vorworts möchte ich einen riesengroßen Shoutout an Holywoodunderfed herausgeben, welcher die Original-Speak-Trilogie verfasst hat, die mich aufgrund der exzellenten AU-Welt und vielschichtigen Erzählweise zu dieser Fanfic inspiriert hat.
Auch möchte ich ihm hier noch einmal öffentlich mein herzlichstes Dankeschön dafür aussprechen, dass er mir zu meiner großen Freude die Erlaubnis erteilt hat, eine eigene Fanfic auf Grundlage seiner Trilogie verfassen zu dürfen.

Thank you so much, man! I greatly appreciate it! :)

Wenn ihr über ausreichende Englischkenntnisse verfügt, so gönnt euch gerne auch seine Storys auf der Seite fanfiction.net!
Achtung: Seine Geschichten „Speak“, „Everchanging“ und „Collide“ enthalten massive Spoiler zu gewissen Abschnitten dieser Fanfic! All seine übrigen Geschichten sind hingegen diesbezüglich gänzlich unproblematisch und meiner Meinung nach auch absolut lesenswert. :)

Kritik, Meinungen, Verbesserungsvorschläge, Lobpreisungen *hust*, Empörungen *hust*, Theorien oder allgemeine Anmerkungen eurerseits sind allzeit willkommen und ich versuche auch, auf jeden eurer Kommentare, egal ob per PM oder in der öffentlichen Reviewsektion, so zeitnah wie möglich zu antworten. :)

Nun wünsche ich euch allen viel Spaß beim Lesen. :)
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast