Geschichte: Freie Arbeiten / Prosa / Humor / Loik Praud

 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Loik Praud

Kurzbeschreibung
KurzgeschichteHumor, Sci-Fi / P16 / Gen
28.05.2022
03.07.2022
3
2.110
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
28.05.2022 705
 
„Ich glaub dein Problem ist simpel. Du bist einfach ziemlich hässlich.“
Kemal trinkt darauf einen Schluck Bier.
„Danke - wie immer, grosse Hilfe.“ antwortet Loik. Verzweifelt legt er seinen Kopf auf den Tresen, durfte aber feststellen, dass dieser nass und klebrig war.
„Nimms nicht so streng, geh heim und schlafe, konzentrier‘ dich auf irgendwas anderes.“ Kemal packt seine Sachen und bezahlt die Getränke.
Loik jammerte noch ein Weilchen vor sich hin, als er plötzlich heraufschnellt. Er greift in seine Tasche und mit einem Klick ist die Holo Benutzeroberfläche seines Mobiltelefons aktiviert. Er navigiert sich durch die Menüs, bis er bei der gewünschten Applikation steckenbleibt: „Lise Und?“. Hier tummeln sich alle verlorenen Herzen von Siefeld auf der Suche nach Liebe, Sex und Freundschaft. Meist ergebnislos. Loik setzt zum Bier an und wischt gleichzeitig nach rechts.

“Ich suche jemanden, der das Abenteuer Leben mit mir teilen möchte!” Wisch rechts. Schluck Bier.
“Ich suche jemanden, der die Welt mit mir bereisen möchte!” Wisch rechts. Schluck Bier.
“Ich suche jemanden, der mich mit Rosen bedeckt und mit Schokolade bewirft!” Wisch Bier. Schluck rechts.
“Ich suche jemanden, der mit mir den Gelben König vorspielt!” Wisch Schluck. Rechts Bier.
“Ich suche jemanden für das gemeinsame Entsorgen von Körper!” Schluwisch!!

“Mussh aaf to-i-lette.” brabbelt er laut und fällt auf sein Gesicht. Sofort wird es dunkel vor seinen Augen und nass in seiner Hose.

Am nächsten Morgen wacht er vor seiner Eingangstüre auf. Sein Kopf macht sich mit konstanten Schmerzen bemerkbar. Sein Körper fühlt sich an, wie ein nasser Schwamm. Seine Haus Matte wurde neu geschmückt mit gelb-brauner Kotze. Stöhnend versucht er sich aufzusetzen; nach drei Anläufen hat es geklappt. Endlich an die Wand angelehnt, trifft Loiks Blick die Augen seiner Nachbarin. Er kann tiefe Verachtung darin lesen. “Ich muss hier vorbei.” sagt sie mit kühler Stimme.
“ÄHH..” antwortet er laut, würdevoll und gefolgt von einem Hustenkrampf.
Ihr Blick wird noch kälter. “Bitte machen sie hier sauber bis heute Abend. Sonst fühle ich mich genötigt eine Beschwerde bei der Verwaltung einzureichen.” Sie schreitet an Loik vorbei und ein eisiger Hauch folgt ihr. Er hatte schon immer Streit mit Rea. Angefangen hat alles damals, als er sie fragte, ob sie einen Zaubertrick sehen wollte. Loik war in den Anfängen seiner Karriere als Kartentrick Zauberer. Das Ereignis mit Rea warf ihn aber völlig aus der Bahn und er gab Taschenspielertricks für auf weiteres auf.
Seine Augen werden feucht, als sich Loik an die Schmerzen erinnert, die er damals durchleben musste. Er zwingt sich aufzustehen und durchsucht seine verbleibende Kleidung nach seiner Schlüsselkarte. Verbleibend? Er hält kurz inne, als er bemerkt, dass er keine Hosen trägt, fängt sich aber wieder, als er die Karte in seiner Jackentasche findet. Er öffnet die Haustür und verschwindet in seiner Wohnung.

“Guten Morgen Loik.” Begrüsst ihn eine tiefe Stimme. “Bitte lade die neueste Version meiner K.I. herunter.”
“Koro, lass mich in Ruhe.” antwortet Loik genervt.
“Möchtest du das Update auf einen günstigeren Mom-”, Die künstliche Intelligenz verstummt plötzlich. Loik atmet tief ein, immer noch drückt er den Ausschaltknopf. Zwar wird er auf ein paar Dinge in der Wohnung verzichten müssen, aber immerhin hat er jetzt Ruhe. Loik geht in die Küche, macht sich eine riesige Tasse Kaffee und schmiert sich das übliche Senfbrot. Irgendwann in seiner Jugend lernte Loik, dass nur Senf und Essiggurken den Kater erfolgreich vertreiben können, gefolgt von einer langen kalten Dusche. Nachdem er sich wieder angezogen hat, schaltet er die K.I. wieder an.
“Guten Morgen Loik.” Begrüsst ihn eine tiefe Stimme. “Bitte lade die neueste Version meiner K.I. herunter.”
“Wie gross ist das Update, Koro?” antwortet Loik genervt.
“Das Update umfasst 2.6 TB. Bei deiner Verbindung wird das geschätzt 15 Minuten dauern.”
“Fünfzehn Minuten! Plane das Update für heute 23:00.”
“Update geplant für 21.05.2133 23:00.”
“Mach bitte den Fernseher an, Koro.”
Loik schwingt sich auf sein Sofa, verliert das Gleichgewicht und rutscht auf den Boden. Ohne die Kopfschmerzen, scheint er vergessen zu haben, dass er sich immer noch in einem ziemlich schlechten Zustand befindet. Er stemmt sich auf das Sofa und macht es sich bequem.
“...eue Update soll verhindern, dass bei jedem Besuch ein Einbruchalarm losgeht.” erzählt eine Nachrichtensprecherin, bevor Loik den Kanal wechselt.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast