Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Harrys Zwillingsschwester 3

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
OC (Own Character)
06.05.2022
05.08.2022
31
65.164
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
05.08.2022 1.998
 
Es war der nächste Tag gewesen.
Ruby saß in der Bibliothek und schottete alles ab.
Sie suchte nach ein Buch als sie jemand fluchen hörte.
Sie ging zur Bibliothekarin, die sich gerade ein Buch anschaute „Madame Pomfrey was ist denn los?“
„Irgendjemand hat eine Seite aus meinen Büchern gerissen.“
„Darf ich mal sehen?“ Sie sah zu ihr und gab ihr das Buch.
Ruby sah rein und stutzte /Oha da hat jemand ne Böse Seite rausgerissen./
Ruby blätterte zum Inhaltsverzeichnis und suchte nach der Seite.
Es dauerte etwas, da sie immer auf die Seite schlagen musste /Basilisk?/
/Oha ziemlich gefährliches Tier./
Ruby gab das Buch zurück /Was weißt du über den Basilisken?/
/Genauso viel wie du, nämlich gar nichts./ „Ähm Madame Pomfrey haben sie noch ein Buch von Newt Scamander?“ „Nein das ist das einzige Exemplar.“
Sie dachte nach /Hast du nicht selber ein Exemplar davon?/
/ja aber wo hab ich es gelassen?/
/Bei den Dracorns./ sie stutzte und rannte los „Hier wird nicht gerannt!“ Ruby hörte aber nicht und rannte weiter.

Sie kam gerade an als Sirius mit Ignotus raus kam „Wo ist James?“
„Oben bei Lily, was treibt dich denn her?“
„Ich brauche mein Buch von Magische Tierwesen und wo sie zu finden sind.“ Er nickte und öffnete die Tür. Ruby sprang rein und kam nach paar Minuten wieder mit den Buch raus „Ich danke dir Sirius.“ Er nickte und Ruby ging raus und setzte sich da auf die Bank.
Sie blätterte auf der Seite mit den Basilisken und laß es sich durch /Ach du scheiße./
/Das kannst du Laut sagen aber jetzt haben wir wenigstens die Lösung was es ist und warum nur Harry diese Stimme hören kann. Der verdammte Basilisk ist eine riesen Schlange und deswegen konnte nur Slytherin und der Erbe Slytherins sie kontrollieren./
/Da gibt es nur ein Problem. Du hast zwar jetzt die Lösungen/
/aber warum sind keine gestorben, sondern sind nur versteinert./
/Fangen wir mit der Katze an. Wie konnte sie versteinert werden?/
Ruby dachte nach aber ihr fiel da nichts ein bis /Warte mal, war der Boden vor der Schrift nicht überschwemmt gewesen?/
/Jupp war es./ sie runzelte die Stirn als es klick machte /Ich habs. Jetzt weiß ich warum die anderen nicht gestorben sind./
/Weihst du mich mit ein?/
/Na überlege doch mal. Norris hat den Basilisken durch das Wasser gesehen was auf den Boden war./
/Ok da hat sich sein Spiegelbild in der Oberfläche gespiegelt aber was ist mit den anderen?/
/Collin müsste ihn durch seine Kamera gesehen habe./
/Und was ist mit diesen Hufflepuffjungen und Nick?/
Ruby dachte kurz nach /Warte mal was ist wenn Justin in durch Nick gesehen hat? Nick hat es voll abbekommen aber da er ein Geist ist, kann er ja nicht nochmal sterben und wurde auch zu Stein genau wie Justin und bei Lily und Hermine war es gewesen, das beide die Lösung wussten und als sie aus der Bibliothek kamen, hat Hermine den Spiegel aus ihrer tasche geholt gehabt damit sie um die Ecken schauen konnte./
/Plausibel./
/Und jetzt wissen wir auch warum die Spinnen im Schloss abhauen, da sie eine heiden Angst vor den Basilisken haben und das Hagrids Hühner getötet wurden hatte auch ein Grund. Der Basilisk stirbt bei dem Krähen eine Hahnes./
Ruby legte das Buch neben sich hin /Dennoch, was wird jetzt aus Hogwarts. Das wird wohl jetzt niemand mehr tolerieren./
/Lass dich doch einfach überraschen Ruby. Ich denke solltest mal in Gemeinschaftsraum gehen oder?/ sie nickte, nahm das Buch und ging dann los nach dem sie aufgestanden ist.

Sie kam gerade im Gemeinschaftsraum als McGonagall kam.
Sie ließ sie rein und fing an zu erzählen.
Ruby sah zu als eine Ausgangssperre Abends verhangen wurde und das sie in Gruppen laufen sollten /Das wird nichts bringen, so hat der Basilisk noch mehr Opfer./
/Da hast du Recht aber was sollen die schon machen außer das?/ sie sah dabei zu Harry, der Ron was zuflüsterte /Ich denke das die beiden was vor haben./ sie nickte und ging zu den beiden „Ihr habt doch was vor.“
Sie sahen zu ihr „Willst du mitkommen?“
„Klar.“ Harry nickte, wartete bis McGonagall weg ist und holte den Tarnumhang.

Sie liefen den Hang getarnt runter und kamen endlich bei Hagrid an.
Harry klopfte.
Es dauerte etwas aber dann öffnete Hagrid die Tür mit einer Armbrust in der anderen Hand.
Harry riss den Tarnumhang runter „Hagrid was machst du da mit der Armbrust?“
Er stutzte „Ach ihr seid es, kommt rein.“ Die drei sahen sich an und gingen in die Hütte.
Hagrid bat sie sich zu setzen, was sie auch machten „Was treibt euch denn her?“
„Nun ja wir wollten dich eigentlich was fragen.“ Er drehte sich um und goß heißes Wasser in den drei Tassen die er bereit gestellt hatte, wenn nicht das Problem mit den zittern wäre, denn dann würde wirklich Wasser in die Tasse kommen. Ruby stand auf und übernahm das eingießen „Was wollt ihr mich denn Fragen?“
Harry wollte gerade anfangen als es an der Tür klopfte.
Alle 4 sahen zur Tür „Los versteckt euch!“ Harry und Ron machten es und verkrochen sich unter den Tarnumhang.
Ruby wollte noch hinter her aber „Miss Potter was suchen sie denn hier?“
Sie drehte sich um „Entschuldigung Direktor. Ich hatte mit Hagrid geredet gehabt und da haben wir die Zeit vergessen.“ Er hob eine Augenbraue „Dann ab hoch ins Schloss.“ Sie nickte und ging raus, aber stellte sich hinten an der Hütte /Na toll wieso konnte Hagrid nicht warten bis ich mich auch versteckt habe?/
/Weiß ich nicht aber da kommt Gefahr./ sie stutzte und sah Malfoy „Was macht der denn hier?“
Er bemerkte sie nicht mal und klopfte an der Tür.
Sie sah wie er ins Haus ging /Was will der hier?/
/Das wüsste ich auch gerne aber warten wir ab bis dein Bruder raus kommt oder?/ sie verdrehte die Augen und wollte grad was sagen als „Was machst du denn hier?“
Sie stutzte und sah zu James und Sirius „ich warte auf jemanden.“
„Auf wen denn?“ Sie wollte gerade als die Tür auf ging.
Ruby zog die Älteren zu sich und hörte dann „Wer Antworten will, muss nur den Spinnen folgen und jemand muss sich um Fang kümmern.“ Die drei sahen sich an und sahen zu wie die 4 gingen.
Sie warteten etwas „Warum hat das Hagrid gesagt?“ Sie dachte kurz nach als die Hintertür aufging und Harry, Ron und Fang raus kamen „Warum sollen wir den Spinnen folgen?“ Meinte Harry, sah aber dann zu James, Sirius und Ruby „Ihr wart jetzt nicht gerade da drin?“
„Doch waren wir.“
„Was haben sie besprochen?“
„Hagrid muss nach Askaban und Dumbledore wurde beurlaubt bis aufs weitere.“
„Ich hab mich wohl verhört?“ Warf Sirius ein.
Harry schüttelt den Kopf „Aber er meinte das er erst wirklich weg ist wenn niemand hier im Schloss ihn mehr die Treue hält.“
Ruby lachte kurz auf „Dann wird er nie wirklich gehen.“
Harry sah aber zum Wald „Was denkst du Ruby?“
„Du kennst meine Meinung und du weißt auch warum.“
„Sie wird wahr oder?“
Die drei sahen die Zwillinge fragend an „Was meint ihr?“
„Würdet ihr beiden mitkommen?“
„Wohin?“
Ruby und Harry zeigten in den Wald „Warte was warum darein?“
Ruby sah zu James „Du hast doch gehört was Hagrid gesagt hat.“
Er sah zu Sirius „Also ich hab nichts dagegen.“
„Dann los.“ Die 4 nickten und machten sich auf den Weg, davor beschwerte sich Ron warum es keine Schmetterlinge sein könnten.

Sie liefen so durch den Wald.
Die 5 hatten ihre Zauberstäbe schon draußen gehabt da es schon fast zu dunkel war.
James sah zu Ruby „Was meintet ihr vorhin wegen den Spinnen?“
„Als Harry und ich hoch gegangen sind zum Gemeinschaftsraum hatte ich eine Vision bekommen von einer Menge riesiger Spinnen.“
„na super. Sind wir heil davon gekommen?“
„Jupp.“ Sie liefen weiter und kamen zum Eingang einer Grotte, die voller Spinnweben waren.
Ruby schluckte, sah kurz zurück und folgte den anderen dann, da sie schon weiter gegangen sind.

Sie kam in der Grotte und stellte sich zu den anderen 4 hin.
Sie merkte schon das Drago sich bereit machte als „Wer ist da?“
Die 5 sahen zum Ende der Grotte „Ähm wir sind Freunde von Hagrid.“
Eine gewaltige Spinne kam aus der Höhle „Hagrid hat nie andere zu uns in der Grotte geschickt. Wo ist Hagrid?“
„Hagrid wurde verhaftet und nach Askaban gebracht weil die Kammer wieder auf ist?“
Ein Schrei kam von der Spinne, wo sich die 5 die Ohren zuhalten mussten „Es war nicht Hagrid gewesen der die auf gemacht hat.“
„Bist du nicht das Monster aus der Kammer?“
„Nein ich kam aus ein fernen Land in Gepäck eines Reisenden. Das in der Kammer davor fürchten wir uns Acromantulas.“
„Also warst du es nicht gewesen der das Mädchen damals getötet hat?“
„nein sie wurde damals in einer Toilette gefunden.“
Ruby, James und Sirius stutzten „Ähm nun ja dann danke ich dir für diese Info. Wir gehen dann mal.“
„Gehen? Wohin denn? Ich habe meinen Kindern verboten Hagrid anzugreifen, aber Frischfleisch was bereitwillig zu uns kommt dürfen sie nehmen. Lebt wohl Freunde von Hagrid.“ Und die Spinne wollte grad verschwinden „hey du!“ Die Spinne sah zu Ruby „Was willst du?“
„Erstens mein Bruder hier hat vergessen nach dein Namen ´zu fragen und zweitens wäre Hagrid nicht gerade glücklich wenn du uns töten würdest.“
„Mein Name ist Aragog und mir egal.“ Und sie verschwand in der Höhle wieder.
Die 5 standen jetzt Rücken an Rücken „Ruby jetzt wäre die beste Gelegenheit dich in dein Animagus zu verwandeln.“ /Drago?/
/Von mir aus aber denk an die Vision./
„Harry ich kann nicht und du weißt auch warum.“
„Spring auf unsren Rücken.“ Rief James und verwandelte sich mit Sirius in den Hirsch und Hund.
Ron und Harry sprangen auf James Rücken und Ruby auf den von Sirius und der ritt ging los aber die Spinnen verfolgten sie.

Sie liefen den Weg zurück „Harry fällt dir nicht ein Fluch ein gegen die Spinnen?“
„Nur einer und das ist Arania Exumai.“ Ruby sprach den Zauber aber traf nur eine Spinne.
Harry versuchte es auch aber wie bei Ruby traf sie nur eine Spinne.
Ruby stutzte „Harry ich werde sie abschütteln!“
„Was hast du vor Ruby?“ Sie sah grinsend zu ihn aber da knurrte Sirius.
Sie sah zum Kopf „Es gibt kein anderen Weg und vergiss nicht das sie nicht durch die Drachenhaut kommen mit ihren Bissen.“
Er bremste ab, wo Ruby absprang und zu ihn sah „Verschwinde ich komme nach.“
Sirius verwandelte sich „Wehe wenn nicht.“ Er verwandelte sich wieder und rannte weiter.
Ruby sah jetzt zu den Spinnen, die sie einkreisten und grinste „Versucht euer bestes!“
Die Spinnen klapperten und sprangen auf Ruby.
Es dauerte nicht lange da wurden alle weg geschleudert und Drago stand jetzt da.
Er schlug mit den Flügeln, wo die Spinnen nach hinten flogen.
Sie sahen zu ihn und verschwanden wieder im Wald.
Drago schüttelte sich kurz aber stutzte da eine an sein Zeh knabberte.
Er sah zu ihr runter, schnaubte und zertrat sie. Er nickte dann und flog los.

Drago landete bei Hagrids Hütte wo er sich zurück verwandelte.
Ruby stemmte sich auf die Oberschenkel /Drago das musst du irgendwie hinbekommen das ich nicht so viel Energie verbrauche./
/Das ist schon das minimale was ich einsetze./
/Echt jetzt?/
/Jupp und Sirius wartet./ sie stutzte und sah zu ihn „Siehst du braucht nicht motzen, bin wieder da.“
„Du hast ein Dickkopf wie dein Vater ihn hatte.“
„Wenigstens etwas aber bin müde.“
„Ich bring dich hoch.“ Sie nickte und beide machten sich los.

Sie lag im Schlafsaal und sah zur Decke hoch /So jetzt steht es fest das es ein Basilisk ist, da Aragog meinte das sie es fürchten./
/Hattest du nicht noch eine Erkenntnis?/
/Ja aber meinst du das sie es wirklich ist?/
/kannst sie ja mal fragen wie sie gestorben ist./
/Ist das nicht etwas respektlos?/
/Jeder nimmt es anders auf./
/Hast auch wiederum recht. Werde sie mal fragen./ und sie schlief dann ein.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast