Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

2022 04 14: Leave behind … [by Iralenya]

Kurzbeschreibung
OneshotDrama / P12 / Het
Ginevra Molly "Ginny" Weasley Harry Potter
14.04.2022
14.04.2022
1
406
2
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
14.04.2022 406
 
Tag der Veröffentlichung: 14.04.2022
Titel der Geschichte: Leave behind …
Song:Vergiss michvon Luttenberger Klug
Autor: Iralenya
Kommentar des Autors: Ich muss sagen, dieses Lied hat meine Jugendzeit überlebt und noch im Erwachsenenalter liebe ich das Lied. Als ich es also im Jahreskalender sah, musste ich mir den Tag krallen. Allerdings hatte ich dann doch nicht so viel Zeit zum Schreiben (Arbeit, Krankheit etc.), und heute Morgen bin ich dann wieder auf meinen alten Drabble-Ordner gestoßen und dachte, wieso nicht? Ich habe dieses Mal allerdings nur zwei Drabbles zusammengefügt und etwas ergänzt. Beim Titel habe ich lange überlegt und bin noch nicht zu 100 % überzeugt, allerdings habe ich keine bessere Idee und der Songtitel passt auch nicht so richtig … Naja, ich hoffe, euch gefällt die Geschichte trotzdem.

»Dann verschwinde doch! Das kannst du doch am besten!« Tränenüberströmt schrie Ginny ihn an, während er sich wie vereist fühlte. Sie standen in einem leeren Klassenzimmer und eigentlich hatte Harry mit seiner Freundin nur über die letzten Wochen reden und sie in alles einweihen wollen. Doch sie ließ ihn nicht ausreden. Nur einmal war er durch ihren Wortschwall hindurchgebrochen und hatte ihr erzählt, dass er einen wichtigen Auftrag mit Dumbledore zu erledigen hatte. Leider schienen diese Worte erneut einen Pulverfass zu entzünden und Ginny war einmal mehr laut geworden. Harry konnte nicht mehr.
»Das ist die einzige Chance, Voldemort aufzuhalten!«, sagte er leise und erschöpft, während er am liebsten aus diesem verdammten Raum verschwinden wollte. Er konnte nicht mehr. Diese ständigen Vorwürfe rieben ihn langsam auf. Harry senkte den Blick auf den Steinboden und schloss die Augen. Als könnte er dadurch die Realität ändern, als könnte er dadurch alle Probleme lösen.
Wenn es doch nur so einfach wäre …, dachte er verbittert und blickte wieder auf, öffnete den Mund, doch bevor er etwas sagen konnte, drehte sich Ginny mit einem »Du kannst mich mal kreuzweise« um und stürmte wutentbrannt aus dem Zimmer. Fassungslos starrte Harry ihr nach. Sein Herz fühlte sich taub an. Er wusste in diesem Moment nicht mehr, wo oben und wo unten war. Wie er es irgendwann zu dem Stuhl schaffte, wusste er ebenso nicht. Doch nun saß er hier und versuchte zu begreifen, dass seine Beziehung wohl mit einem großen Knall vorbei war. So schlimm wie heute hatten sie sich noch nie gestritten und langsam hatte er auch keine Kraft mehr, sich immer und immer wieder für seine Bestimmung zu rechtfertigen.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast