Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Trauermückenblues

Kurzbeschreibung
GedichtPoesie, Fantasy / P6 / Gen
30.01.2022
30.01.2022
1
140
7
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
 
30.01.2022 140
 
Beinah fühlt man sich verfolgt.
Jede Pflanze schmollt und grollt:
»Oh, diese verfluchten Mücken
wirklich niemanden entzücken!«

Sie legen Eier in die Erde,
auf dass ihr Volk schnell größer werde,
und die Larven laben sich
am Wurzelwerk – wie widerlich!

Diese garst’ge Mückenbande
gräbt sich selbst durch Vogelsande,
um ihr übles Werk zu tun.
Niemals woll’n die Mücken ruh’n!

Umgetopft und ungegossen
werden Pflanzen rasch verdrossen,
doch kaum wird die Erde nass,
geht von vorne los der Spaß!

Neemöl oder and’re Gifte,
haufenweise Gelbschildstifte,
helfen stets nur temporär.
Wenn doch nur vorbei es wär!

Vielleicht ist es Zeit, einzulenken,
die Lage völlig neu zu denken:
Als Haustier macht sich sicher gut
die Trauermück mit Frack und Hut!

Ja, ein Trauermückenheer
gibt fast einen Zirkus her!
Und von dem Erlös des Ganzen
leisten wir uns neue Pflanzen.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast