Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kämpfe für die Liebe

von minalu
Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P18 / MaleSlash
Monkey D. Ruffy Vinsmoke Sanji
15.01.2022
27.01.2022
3
4.876
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
15.01.2022 1.292
 
Es sind nun 2 Jahre her seit ich von meiner Crew getrennt worden bin. Nun kehre ich nach Sabaody zurück und kann es kaum erwarten Sie wieder zu sehen. Doch eines muss ich euch sagen bevor meine Reise in die neue Welt beginnt. Ich bin nicht mehr der, der ich früher wahr. Seit Ace Tot bin ich in ein sehr tiefes Loch gefallen. Ich fing an zu Rauchen und auch Alkohol zu trinken das ich vorher so verabscheut habe. Jinbei hatte mich damals davor abgehalten meinem geliebten Bruder zu folgen und hat mir gesagt das ich nicht aufegeben soll und das es da draußen immer noch meine Freunde gibt die auf mich warten. Auch Rayleigh habe ich es heute noch zu verdanken das ich nun hier stehe vor meinem geliebten Schiff der Thousand Sunny. " Na wenn das nicht der zukünftige Piratenkönig ist. Au " Ich kannte diese Stimme ich schaute hoch zum Schiff und da sah ich Franký wie er seine Hentaipose machte. " Franky es ist schön dich wieder zu sehen wo sind die anderen?" fragte ich meinen Schiffsbauer. Doch Franky meinte das ich der erste sei den er bis jetzt gesehen hat. Naja Zoro hat sich mit sicherheit verlaufen. Nami und Robin sind vermutlich shoppen sobald sie hier sind und Sanji schaut den Frauen nach. Bei dem gedanken wurde mir schwer ums Herz. Klar ich habe alle vermisst doch es gibt jemanden den ich am meisten von allen vermisst habe und das wahr Sanji. Ich gebe zu ich habe meistens nur den naiven Käptn gespielt um meine wahre Gefühle zu verbergen. Ich weiß was Sex ist und ich kann auch denken bevor ich handle und dennoch machte es mir damals unheimlich viel Spaß die anderen vor allem Sanji streiche zu spielen oder zu nerven. Ich liebe Sanji und das seitdem Tag an als ich Ihn das erste mal gesehen habe.Wahr wohl Liebe auf den ersten Blick. Doch weiß ich das meine Gefühle nie erwidert werden. '' Alles in Ordnung Luffy?'' fragte mich Franky besorgt
'' Ja alles in Ordnung ich wahr nur in Gedanken. Ich werde eine weile in die Stadt gehen sag mir über die Mimiteleschnecke bescheid wenn die anderen da sind'' Ich gab Ihm die teleschnecke und machte mich auf den Weg in die Stadt.

Zur gleichen Zeit kam auch Sanji in Sabaody an und wahr froh wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Sabaody wahr eine schöne Insel und dennoch gab es schreckliche Erinnerungen an Sie an die er nicht mehr denken will. " Ich frage mich ob die anderen auch schon da sind?'' Sanji machte sich eine Zigarette an und schaute sich um bis er jemanden entdeckt den er in den letzten 2 Jahren so schrecklich vermisst hatte. Wie sehr würde er Ihm sagen das er Ihn liebt und dennoch konnte er es immer noch nicht sein ruf als Womennicer würde dadurch runiert werden . " Ey Luffy ich glaub es ja nicht du hast dich kein Stück verändert'' schrie er in Richtung seines Captains. Luffy drehte sich um und sein Herz blieb fast stehen. Da stand er seine heimliche Liebe und sah noch schärfer aus als vorher. " S-Sanji ich bin so froh dich wieder zu sehen'' Mehr bekam er einfach nicht raus. Er musste sich echt zusammen reißen. wie gerne würde er jetzt unter Sanji liegen und sich von Ihm verwöhnen lassen. Doch dies wird immer nur ein Traum bleiben da er wusste das Sanji nur auf Frauen steht. Sanji der ebenfalls nicht mehr wusste was er zu sagen hat, schlug nach einer weile vor Richtung Sunny zu gehen. Auf den Weg dahin trafen Sie auf Zoro der wie nicht anderst zu erwarten sich verlaufen hat. " Also wirklich wie kann man in den 2 Jahren nicht an seiner Orientierung Arbeiten? " fing Sanji auch schon den Streit mit Zoro an " Halt die Klappe Löffelschwinger ich arbeite lieber an meiner Körperstärke " Keifte der schwertmeister zurück " Oh man kaum sieht Ihr euch fangt ihr an zu streiten könnt ihr das nicht mal bleiben lassen?'' fragte Luffy genervt '' Lasst uns einfach zum Schiff zurück gehen" Die beiden Streithähne sahen Ihren Captain an und wussten nicht was sie sagen sollen. Sie wussten das irgendwas an Ihm anderst wahr doch was das konnten Sie zu dem Zeitpunkt nicht wissen.

Auf der Sunny angekommen wurden Sie auch schon von den restlichen Mitgliedern begrüßt. Franky entschuldigt sich bei Luffy das er Ihm nicht bescheid gesagt hat. Er wahr wohl zu aufgeregt sie alle wieder zu sehen. " Danke das Ihr mein selbstsüchtiges Handeln all die Jahre akzeptiert habt, Doch ohne dieses Training wären wir in der neuen Welt nicht weit gekommen " Luffy schaute seine Crew und sah das Sie alle damit einverstanden wahren. " Das wäre nicht das erste mal das du selbsüchtig warst aber wir akzeptieren es und denken es wahr die Richtige entscheidung" sagte Nami und lächelte Ihn liebevoll an. '' Danke Nami und es gibt noch etwas das Ihr wissen müsst. Ich habe mich verändert ich bin nicht mehr der naive Captain von früher und ich hoffe Ihr akzeptiert mich egal wie ich mich nun absofort verhalte " Er schaute wieder zu seinen Freunden und wieder musste er feststellen das alle vollste verständnis haben. Plötzlich hörten Sie einen knall und eine Kanonenkugel kam auf Sie zugeschossen. Luffy lief zur reling und sah einige Marineschiffe die genau auf Sie zu kamen. " Wir müssen hier verschwinden bevor Sie uns von der Abreise hintern" rief er seiner Crew zu. Doch noch bevor sie handeln konnten sichtete Luffy ein weiteres Schiff und musste grinsen. " Nami na los macht die Sunny start klar wir verschwinden von hier!" Nami nickte und erklärte den anderen was Sie zu tun haben. Mit Namis Hilfe und dem Einsatz der Kujapiraten die, die Marine aufhält konnten die Strohhüte entkommen.

Noch am selben Abend...
Luddy saß in seiner Kajüte die er sich damals von Franky hat bauen lassen. Er hat sich zwar gefreut sie alle wieder zu sehen und dennoch wollte er nun etwas Ruhe haben. Er saß auf seinem Bett und schaute sich die kleine Schatulle an die er damals bei seiner Abreise zur Fraueninsel von Ivankov bekommen hat. Die ganze zeit überlegte er sich ob er sie nicht nutzen sollte. Seit Ace Tod ist fühlte er sich nicht mehr wohl in diesem Körper. Doch würden die anderen es akzeptieren und einen weiblichen Captain folgen? Plötzlich klopfte es an der Tür und Luffy versteckte die Schatulle unter seinem Kissen bevor er denjenigen rein lies" S_Sanji w-was machst du denn hier?" wollte er wissen und merkte wie er immer nervöser wurde. " Ich bringe dir was zu essen Luffy ich habe gesehen wie du vorhin nix gegessen hast" Sanji betrat das Zimmer und stellte das Tablett auf den Tisch. " Danke ich werde es später essen " antwortet der Captain knapp " Du hast dich verändert Luffy nie hätte ich gedacht das du mal anfangen würdest zu Rauchen oder Zoro unter den Tisch säufst" fing Sanji nach einer weile an. Doch Luffy gab keine Antwort. Er wusste das seine Freunde nicht aufhören würden sich sorgen zu machen und dennoch er konnte einfach nicht darüber reden. " Du weißt wenn was ist kannst du immer zu mir kommen! " Bevor Sanji das Zimmer ganz verlässt blieb er an der Tür noch kurz stehen und sagte.. " Luffy i.ich..." doch er bekam kein Wort heraus. Er konnte es Ihm einfach nicht sagen. " Du solltest etwas essen " und so mit ging er davon und lies eine nachdenklichen Captain zurück....
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast