Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Was sind wir-  etwa Spiegelschwestern?

Kurzbeschreibung
KurzgeschichteSchmerz/Trost / P12 / Gen
14.01.2022
14.01.2022
1
231
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
14.01.2022 231
 
Der Spiegel weint.
Doch was sehe ich,
ich sehe dich,
wie du vor dem Spiegel stehst
und hineinsiehst.

Dicke tränen rinnen an deinen Wangen hinunter.
Ach, Engel was ist nur geschehen?
Der Kummer der nicht spricht,
nagte an deinem Herzen bis es bricht.

Ich will sagen – „Kopf hoch denn ich liebe dich“-,
doch ich kann es nicht.
Es tut weh dich so zu sehen,
Will dir helfen doch weiß nicht wie.

Lege meine Hand tröstend auf deine Schulter,
der Spiegel, spiegelt das Bild nicht,
meine Hand auf deiner Schulter,
existiert einfach nicht.

Siehst du mich eigentlich?
Wie ich in den Spiegel sehe, und versuche dich zu trösten?
Siehst du wie ich weine?
Ich sehe wie du weinst,
ich sehe deine Tränen,
doch siehst du meine?
Deine Hand auf meiner Schulter,
meine Hand auf deiner Schulter?

Das Bild was wir beide abgeben,
ist echt verrückt,
Ich sehe dich,
doch du siehst mich nicht.
Du kennst den Schmerz meiner Seele
Und ich das Salz deiner Tränen.

Was sind wir- etwa Spiegelschwestern?
Du siehst mich nicht und dich sehe ich nicht,
doch spüren wir die Anwesenheit des jeweiligen anderen.
Wenn auch nur als Hauch,
verblieben wie ein Sonnenglitzern nach der Sommersonnenwende.

Wenn du mich sehen könntest,
wie ich hier stehe,
vor einem Spiegel stehe
und mit mir selber rede,
versuche mich selbst zu mögen gar zu lieben.
Du würdest mich für verrückt erklären.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast