Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Exemplar X

Kurzbeschreibung
KurzgeschichteAllgemein / P12 / FemSlash
13.01.2022
13.01.2022
1
434
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
13.01.2022 434
 
Liebe Chroyane! Alles Gute zum Geburtstag, ich hoffe, du hattest einen wunderschönen Tag! Viel Spaß beim Lesen dir (und allen anderen)
------------------------------------------------------------------


,,Verdammt, wo ist es so schnell hin? Eben gerade habe ich es doch noch gesehen!", frustriert ließ Dr. Avery Baker die Arme mit dem Fangnetz sinken und kramte ihr Walkie-Talkie hervor. ,,Hier Baker. Exemplar X ist mir soeben entwischt. Ich suche also weiter. Over".
Avery seufzte und wischte sich den Schweiß von der Stirn. Exemplar X dieser merkwürdigen, fremdartigen Spezies war ihr jetzt nun schon zum wiederholten Male entwischt. Sie liebte ihre Arbeit, war mit Leib und Seele Biologin und würde den Job auch gegen nichts in der Welt eintauschen wollen, aber er konnte manchmal doch ziemlich anstrengend sein. Es war immerhin nicht in der Jobbeschreibung, dass sie den ganzen Tag reptilienartigen Kreaturen mit hellvioletter Haut und kleinen Stacheln hinterherjagen würde, die nicht nur äußerst flink waren, sondern deren kleine Augen auch noch so funkelten, dass es ganz so aussah, als würde diese fremde Art, dieses fremde Tier, sie mit jedem noch so flüchtigen Blick verspotten wollen.
Leichtfüßig aber vorsichtig begann sie, wieder über die Felsen zu klettern, tiefer in das Gestrüpp auf diesem Planeten hinein.
Vielleicht hatte sie Glück und Exemplar X war noch nicht weit gekommen.


Knapp zwei Stunden später sank Avery vollkommen erschöpft und fast ebenso erfolg- wie mutlos in den unangenehmen Sessel in ihrem Büro. Sie legte einen einzelnen Stachel, den sie irgendwann irgendwo in einem Busch gefunden hatte, behutsam unter ihr Mikroskop. Zwar versprach sie sich nicht wirklich viel davon - die Schuppe war etwas, ja, das schon, aber das ganze, lebendige Exemplar wäre eben doch besser gewesen - aber mehr hatte sie gerade jetzt nicht. Es musste reichen.
Sie stellte das Mikroskop ein. Ihre Finger zitterten beinahe vor Aufregung; sie kribbelten und pochten schon den ganzen Weg zurück. Was, wenn sie durch die Untersuchung dieses einzigen Stachels eine Antwort auf all ihre Fragen diese Art, dieses Wesen betreffend, bekommen würde? Was, wenn das ihr Durchbruch als Forscherin werden würde? Sie sah es wirklich schon vor sich: Dr. Avery Baker, Expertin für unentdeckte, noch nicht erforschte Arten. Kommt hinter jede Geschichte, entdeckt jedes Geheimnis. Revolutionär. Spektakulär.
,,Avery! Hast du etwas entdeckt? Hast du deinen Fund dokumentiert?", lächelnd kam Emily Davies, ihre immer gut gelaunte Kollegin, auf sie zu, in der Hand eine Tasse Tee, die sie vor Avery abstellte.
Diese grinste nur kurz zurück. ,,Danke. Und ja, vielleicht habe ich gerade was Großes entdeckt… muss es aber noch dokumentieren, Em."
Mit diesen Worten atmete sie einmal kurz aus und blickte gespannt in das Mikroskop.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast