Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Harry Potter: Snake-Dragon-Snape-Salaraz-Tom, Black-Riddle?

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P16 / Gen
Draco Malfoy Fred Weasley jr. George Weasley Harry Potter Lord Voldemort / Tom Vorlost Riddle Severus Snape
13.01.2022
20.01.2022
8
10.432
1
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
20.01.2022 2.522
 
Harry Wachte Langsam auf, er Hält sicht den Kopf. "Was ist Passiert" fragte er sicht Murmeln, "deine Magie wurde Freigesetzt. Severus musste dir eine Spritze Geben damit sie wieder Zurück Ginge, und keinen Weideren schaden Hinzufügt mein Sohn." Antwortet ihm eine Stimme, Harry Schließ die Augen die Erinnerungen kamen Langsam Zurück. Er ist Ängstlich, Voldemort Sitzt direkt neben ihm! "Hör auf mich Sohn zu nennen, ich bin ein Potter" sagte Harry und legte sicht wieder Zurück ins Kissen, "nein bist du nicht hier das sind die Ergibnisse, damit du mir Glaubst ach & sowas kann man Nicht Fälschen" sagte Voldemort, Er hielt ihm die Ergibnisse an seinen Sohn. Harry Reist sie ihm weg Begannt zu Lesen & wird blaser Blaser blaser & Blaser,

"A-aber nein! Das kein nicht wahr sein!" Schrie Harry aufgebracht, und Schluchze. Voldemort umarmte ihm, Harry krallt sicht fest an an seinem Umhang. Einzelnen Tränen Liefen über seine Wanke, sein ganzes Leben wahr nur eine Lüge! Tom Streichelt mit seine Hand über den Rücken von seinen Sohnes. Er hatte ihn endlich wieder! Na zu Vielen Jahren, er Lässt es niemals zu das ihm Was zu Schaden kommt. Ein nämlich Beruhigte sicht Harry, und Schlief bald darauf ein in die Arme von seines Vater. Er Lächelte, und Kuschelte sicht noch Enger in die Robe,.......

4 Stunden Später:


Harry wachte wieder auf, Akzeptierte Langsam das Voldemort sein vater ist Dumbeldore hat ihm Jahrelang. Manipuliert, Lügen Erzählt er Wollte ihm als seine Waffe haben und das er Seinen Vater Töden soll er hat alle Lügen von Ihm Geglaubt. Er ist so Naiv! Vertraut niemand mehr Besonders Draco nicht, er weiß nicht mehr wehr Freund oder Feind ist oder wenn er Glauben soll und wenn nicht oder wenn er Vertrauen soll. Er Seufzt, Frustriert. Hätte er doch auf Damon Hören sollen? Er Schüttelt seinen Kopf, seine Haarstränen Wackeln dabei hin & her. Nein Dachte er sicht, das Wäre keine Lösung dachte er sicht. Was soll er Nur Tuen? Er Grübelte er stellte sicht 100 fragen in seinen Kopf, er hat Angst. Große Angst selbst eines tages Ein Mörder zu werden Nur weil er ein Vater hat der selbst einer ist, werden Seine Freunde ihm dan noch Mögen?. Er ist der Sohn des Mörder der seine Beste Freunde Umgebracht hat! Ron & Hermine würden Ausrasten, sie würden ihm das niemals Verzeihen. Das er! Der Junge der Überlebte der Sohn des Großen Mörders Aller zeiten ist, Voldemort der Dessen-namen-nicht-Geannnt Werden Darf. Er hasste es, das er immer wieder es sein Musst! Das er immer diese probleme jedes mal bekommt, es Machte Plop. Harry Erschreckte sicht, Dobby stande vor seinen Bett mit ein Vollen Essen Tablett. Er sieht Dobby mit einen Verwirrten Gesicht ausdruck an,

"Dobby? Was tust du den Hier?" Fragte er Völlig Perplex, Dobby Lächelte. "Master Riddle hat Dobby Beauftragt seinen Sohn, Zu dienen Sir. Master Riddle hat Dobby sofort auf gesucht und Gesagt das Harry James Potter sein Sohn ist, Dobby hat große Augen Bekommen als Master. Dobby Erzählte das du sein Sohn bist, Dobby hat das Angebot an Genommen Sir" sagte Dobby, Harry ist Verblüfft. Dobby verneigt sicht vor Harry, Ein knall Geräusch hörten sie beide Professor Snape kam rein Harry Zuckte Zusammen. Und Sieht professor Snape Grimmig an, Severus sieht Dobby ernst an "das Reicht Dobby, du kannst jetzt gehen ich Will mit dem Jungen Riddle Was Bereden" Harry ist nicht Erfreut darüber! Dobby nickte und Schniepse mit seinen Fingern, und er Verschwandt. Servus setzte sicht an der bett Kante des jungen,

"Wie Fühlst du dich?" Fragte Er ihn, Harry Verschränkt Bockig seine arme "wie soll es mir den gehen Professor? Ich wurde von mein Eigenen Freund Gekidnappt, Am ende Stellte sicht Heraus das Voldemort mein Biologischer Vater ist mit Sirius wie Sollte es mir da den bitte gehen?" Antwortet er, & Rollt mit seinen Augen. Severus seufzt, sie müssen den Jungen dringen Beibringen nicht mehr Sarkastisch zu sein. "Es wahr nicht Dracos Absicht gewesen Harry, er wollte nur uns alle helfen besonders dir & Tom" Harry guckte ihn an, "nein Natürlich nicht, Sie sind genauso ein Verräter wie Malfoy!!! es wahr ein Fehler Irgendwenn an Hogwarts zu Vertrauen" Murmelte er, er ist echt nicht in der Stimmung ein Gespräch zu Führen. "Harry jetzt hör mir mal zu! Ich weiß das die Lage für dich sehr Schwierig ist aber Versucht es Wenigens zu Akzeptieren, ich weiß das du Vertrauens probleme hast, aber Freu dich du musst nicht mehr zu den Dursleys" versuchte Severus die Stimmung des Junges zu Retten, "wie soll ich mich den Freuen! Ich will keine Familie! Ich hatte die letzten 15 Jahren Keine familie gehabt! Und dan bekommt man zu hören das der Größte Mörder aller zeiten sein Dad ist!? Wow ja ich freue mich Mächtig Darüber da will ich lieber weider hin misshandelt werden" faucht er, und Wedelt mit seinen Händen Herum. Severus schließ die Augen, ja damit hätte er Rechnen Können Verflixt wie kommt man an den jungen bitte Herran? Nanu? Severus blinzelte. als er eine Träne von den auge des Jungen entdecke er weint! Er weint direkt vor ihm, er Umarmte ihm. Harry Schluchzte.

"Ich weiß das es für dich Schwer ist suf einmal eine Familie zu haben, aber bitte Versuch es Wenigens er hatte sicht all die Jahre mit Sirius Vorwörfe gemacht sie haben dich mehr als alles Andere Geliebt harry" Flüstert professor Snape, harry weinte weider in die Robe von ihm nickte jedoch Langsam

"O-ok," stottert Harry & Schniefte, er Vertraut professor Snape. Severus Lächelt Sanft, er stehte auf. "professor?" Fragte harrys stimme ihm, er drehte sicht noch mal zu ihn um Harry Lagt immer noch im Bett. Seine Decke hält er Verkrampft fest, und blickte Unschuldig nach Unten "Ja?" Fragte severus, "wieso sehe ich aber wie ein Potter aus?" Flüstert er, "und wieso sind Damon und Ich Zwillinge obwohl ich nicht mal der Sohn von Lily & James potter bin?" Mit Geröten augen sieht er zu seinen Hauslehrer, Ja das fragte sicht Severus Tatsächlich auch wieso Damon sein Zwilling ist. "Ich Vermute das das auch alles das Werk von den Sack ist, Aber keine sorge ich bin schon dabei ein Gegentrank zu Brauen wenn du den Trinkst bekommst du deine Wahre Gestalt Bzw dein Wahres Aussehen" antwortet severus, Harry nickte. Und Legte sicht Schlafen. Er Schloss die Augen, und Träumt.

Harrys Traum:

Harry sitzte gerade Fröhlich im Fuchsbau, Er lachte mit Molly, Arthur & Ginny. Bist die Zwillinge grinsen ins Fuchsbau rein kamen. "Harry, wir haben ein Kleines Geschenkt für dich" Sagte Fred, George Nickte wild mit dem Kopf. Alle sehen sie verwirrt an "was Meinst du?" Fragten alle, sie kicherten. "Du Kannst jetzt rein Kommen!" Rufen die Zwei, alle Schauten zu der Haustür. Die Langsam auf geht, Ein Mann den jeder kannte! Mit eine Weiße Schnee Eule Stande in der Tür. Alle außer den Zwillingen bekommen Große Augen, Harry Bekam Tränen. Sirius, stande da mit Hedwig! Sie sie. Harry standte auf und Rannte zu ihm zu, Wirft sicht in seinen Armen. Hedwig Flatterte um sie Herum, sie kreischte um ihre Freude aus zu Drücke. "DAD!" weinte Harry in die Kleidung seines Vater, Sirius Lächelte. Er hatte alles Mit Bekommen als er Tod wahr, er Bückte sicht nen Bisschen. Drückte seinen Sohn Ganz fest an ihn, eine Hand Legte er auf seinen Hinterkopf. Und Streichelte ihm,

"Harry, oder doch Besser Snake?" Begrüßte Sirius seinen Sohn, Harry weinte. Die Zwillinge geben sicht ein High Five, der Wünsche Stein hat es Voll drauf. Sie wissen aber das der Stein Harry Gehörte, der Zauberreiminister hat harry hat einen Wünsche stein Geschenkt. Ein Zeichen für seine dankbarkeit und Trauer, "A-aber d-du musst doch tod sein" Stotterte Harry, Sirius grinse, ee zeigte auf die Zwillinge. Die Lächeln einen Stein hoch Zeigen,
"Die Beiden Chaoten, haben mich und Hedwig wieder Zurück ins Leben Gewünscht dieser Stein dort ist ein Wünsche Stein der Seit 1.000 Tausend Jahren nicht mehr Gesehen geworden ist" Erklärte Sirius Ruhig, Harry Bekommt so ein Fettes Grinsen das er es niemals wieder Abbekam. "Ihr, ihr habt Sirius & für mich Zurück Geholt?" Fragte Harry Unglaubwürdig, sie Lachten und nickten "Klarrrr du bist unser kleiner Burder Harrylein" sagte Fred, "Eben, & du hast es mehr als verdient als jede andere Person Glück zu haben Und der stein gehört eh dir" fügte George Hinzu, und wirft den stein zu ihm. Er Fängt es, Hedwig kreischte und Landet auf seine Schulter. Sie Versucht mit ihren Schnabel an seine Wanke zu streicheln um zu Zeigen, das sie Ihren Meister sehr Vermisst hat. Harry Lachte. Und Streichelte seine Geliebte Kleine Freundin Hedwig,

"Ich habe dich auch So Vermisst Hedwig" Begrüßt harry seine Eule, er Guckt auf den stein er bekam eine Idee. Er Schließ die Augen. Und denkt fest an seinen Wunsch das Ron & Hermine Wieder leben würden. Ein Helles licht kam aus den stein, alle Sehen Kurz Verschreckt aus. Licht Verblasste langsam, und sie können ihre augen nicht trauen! Da standen Tatsächlich Ron & Hermine. Alle Weasleys Bekommen auch Tränen

"Ron? Ron!!!!" Freude Sicht Ginny, das ihr Großer Bruder wieder lebt. Sie Sprintet zu ihm und wirft sicht in seinen armen, Ron Lachte. Und Umarmte sie
"Hallo Ginny" sagte er, er dreht sicht zu Harry Um, er nimmt Hermines Hand und  sie Umarmten ihren Besten Freund Harry. Davor hatte Ginny ihn Los Gelassen, "Harry!" Hermine Ron!" Begrüßten sicht alle drei Gleichzeitig, sie Lösten sicht Hermine kann es Dennoch nicht lassen und Gabt ihn einen Schlag auf den Hinterkopf. "Aua! Was Sollte das den Mine?" Jammerte harry, und riebt sicht sein Hinterkopf. Sie Funkelt ihm Spielerrich an "Snake Black-Riddle! Du Idiot! Ron & ich Würden Niemals Ausrasten nur weil du der Sohn von Voldemort bist wir sind deine Beste Freunde" Ron Kicherte leise, über seine Freundin. Harry wird Kreidebleich, "Hey warte mal! Ihr habt das alles Von Anfang an mit Bekommen?" Fragte er, sie nickten.

"Natürlich alter! Wir wahren immer an deine seite Gewesen, bist zu deine Grandiose Entführen von Malfoy" lachte Hermine leicht, "ja, Für uns wahr es sehr Amüsant alles Mit an zu Blicken. Du hättest sehen sollen als Voldemort die Ergibtnisse Gelessen hat, das du Wirklich sein Sohn bist oder du hättest erst Sirius Geischt an sehen müssen. Der hat sucht auch über die Ergibtnisse Gebeugt" Kicherte Ron, Sirius Grummelte. Harry lachte leicht, mit ja es könnte nicht Besser sein dachte er sicht er sieht das Ron noch von allen aus seine Familie Kräftig Gedrückt wird, Harry stande Vor seinen Vater der eine hand auf seine Schulter Gelegt hatte.

"Du Dad habt ihr wirklich alles mit Bekommen?" Fragte Harry Ängstlich, Sirus sieht ihm an "ja auch das mit Dumbeldore dieser Perverse alten Sack ich werde ihn Gehörig eine Überraschung machen" Knurrte Sirius, Harry Schluckte.........





Traum von Harry Ende:

Harry wachte auf, Er Streckte sicht Müde. Und Schmatze, Wovon hatte er eben noch mal Geträumt? Dachte er sicht, Und Grübelte. Er standt auf machte sicht Frisch & Ging aus sein zimmer. Er verzieht sein gesicht,

"Malfoy" Grüßte Harry Draco eisig, draco seufzte Traurig. Er hat das Verloren von ihn Verloren, aber er Musste dieses Risiko angehen! "Komm ich soll dich zum Essen Abholen" dabei Ignorierte draco seine Begrüßung, er Regt sicht schon wieder ab dachte er sicht und Schielte zu Harry der alles erstaunt Anblickte. Sie Kamen am Esssahl an, draco klopfe drei mal.

"Herrein" ruft eine stimme drinne, Harry Schluckte. Draco machte die Tür auf und Ziehte harry mit sicht, " Ahhhhh Hallo Draco & Hallo mein sohn" Begrüßte Tom die zwei jungen die gerade Reim Kommen, Harry Setze sicht weit wie Möglich weg von allen. Severus seufzte, Lucius der die Szene mit Bekam Wedelt Heimlich unter sein Tisch. Mit sein Zauberstabt, und Zauberte Harry Direkt neben ein Platz von seinen Vater. Der Lucius Danken an Lächelt. Die kleine Schwester von Draco  Sitzt neben ihre Mutter, und Tante. Und Draco Sitze neben seinen Vater, Harry Sitze neben Tom & Severus! Harry wird Ganz weiß im Gesicht. "Also Draco deine Schwester kommt auch Nach den Ferien auf Hogwarts" durchbricht Lucius die stille, Schneidet dabei ein Stück von sein steak ab mit den Steakmesser. Draco Stöhnte Genervt, und schlagt sein Kopf auf die Tisch Kante, seine Schwester Pfeifte Fröhlich.

"Ich freu mich schonnnnnn Ich Hoffe das ich Nach Ravenclaw Komme" sagte sie mit Vollen Mund, Draco Verzieht sein Gesicht. "Alle Malfoys sind im Slytherin! Also kommst du auch darein" Sagte er, Seine Schwester sieht ihm Böse an wieso ist er Nur immer so Schlecht Gelaunt!?. Dachte sie sicht, Harry Isst Ruhig weider sein essen Langsam. Und Lauscht das Gespräch Zwichen die Malfoys Familie, er will nicht Zurückt Nach Hogwarts. Dan Müsste er jeden tag Draco sehen, und Ausstehen aber hier im Riddle Manor will er auch Nicht bleiben.

"Ahhh Snake, Wir Müssen dich noch mal auf die Hogwarts Schule An melden" sagte Tom, Harry Verschluckte sicht an sein Steak. "Warum? & ich Heiße Harry" fragte Harry Bissig, "weil Severus in zwei tagen den Gegentrank Feritg hat, und du dan ein Komplett neues Aussehen hast eher Gesagt dein Altes" Harry grummelte, "ich habe nie Zugestimmt den zu Trinken" antworte Harry, "du wirst den Trinken du bist mein Fleich & Blut du bist mein Sohn, ab du Willst oder nicht Harry James Potter ist nicht dein Leben es hatte noch nie Existiert finde dich ab" sagte Tom der Langsam Seine Geduld Verliert von den Verhalten von seines Sohnes, Sev hat ihm die Unterhaltung Erzählt egal wie lange es Dauern würde bist sein Sohn endlich eine Familie Akzeptiert. Er würde dran bleiben!, er Mustere Sanke. Die Grüne Augen sprechen zu viel Schmerz leid und Trauer aus, aber Den noch sehen ihm Wütend an..

"Ahhhh bevor ich Vergesse, Du bist Eigentlich erst 11. Dumbeldore hat dich Paar Jahre Gealtert mit einen Trank, also wirst wieder durch den Gegentrank wieder ein 11 Jähriger Junge werden" fügte Tom Hinzu, sein Sohn sieht ihm Schockiert an. Auch Draco ist das Steak im Hals Stecken Geblieben, Lucius Lachte über seinen sohn. Er beugt sicht zu Ihm Hinunter, "Tja mein Sohn, dein Seelenverwandter ist in wirklichkeit ein 11 Jähriger Junge," kicherte Lucius und zieht ihm damit auf, "und Das du die Ganze zeit mit ein 11 Jährigen Zusammen wahrst" Fügte er Hinzu, Draco sieht seinen Vater Tödlich an

"Passt ja auf Vater, im Nächsten Schuljahr hetze ich die Zwillinge & auf dich! Zusammen sind sie der Teufel in Person" Flüstert Draco Drohen, und Trinkt ein Schluckt von sein Wasser......
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast