Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Family Is More than just DNA

von LuckyDog
Kurzbeschreibung
GeschichteFamilie, Schmerz/Trost / P12 / Gen
Abigail "Abby" Sciuto Anthony "Tony" DiNozzo Jennifer Shepard Leroy "Jethro" Gibbs Timothy "Tim" McGee Ziva David
09.01.2022
27.01.2022
18
12.111
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
15.01.2022 492
 
Sorry Leute,habe das Kapitel einfach nicht fertig bekommen… hatte eine Schreibblockade und war ganz ehrlich echt frustriert,das ich keine Review erhalten habe :( hoffe trotzdem,dass euch das Kapitel gefallt !


1 Monat später :


Gibbs POV:
Ich war gerade beim Jugendamt gewesen,mit Erfolg ! Jetzt fuhr ich schneller denn je heim,um Jenny alles zu erzählen.
So glücklich wie jetzt hatte ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Morgen,am Samstag würde ich mit Mister Fitz zu Ziva nachhause fahren und wenn er meine Anschuldigung an Eli David sehen würde,dürften wir Ziva Vorerst zu und mitnehmen.
Niemand würde meinem kleinen Mädchen wieder weh tun !
Ich könnte es nicht ertragen nochmal eine Tochter zu verlieren.
Kelly,wie sehr ich sie doch vermisste und Shannon erst.
Aber jetzt war keine Zeit zum nachdenken,denn ich war daheim angekommen.
Ich stürmte rein und musste bei dem Bild was sich mit bot schmunzeln.
Jenny lag auf dem Sofa und las. Ich zog erstmal meine Schuhe aus und schlich zu ihr.
Sie las,während sie an ihrer hoffentlich gesicherten Waffe rumspielte.
In letzter Zeit hatte sie viel Angst,wenn sie mit den Kindern alleine war.
Sie mussten alle schon gegessen haben und oben auf ihren Zimmern sein.
Ich versuchte sie nicht zu erschrecken und böö pls Core mich zu ihr herunter. Wie vertieft sie in das Buch war,sie sah so hübsch dabei aus.
„Jenny“,flüsterte ich vorsichtig und sie zuckte zusammen,ehe sie meine Stimme erkannte und ohne aufzublicken weiterlas.
Dann sagte sie:„ Schleich dich nicht immer so an Jethro,in der Küche gibt es noch Spagetti,aber ich nehme an,du hast schon gegessen ?“.
„Ja Liebling !“,antwortete ich ihr,während ich ihr eine Kuss auf die Stirn hauchte.
„Ich geh mal nach den Kindern schauen.“,sprach ich während ich die Treppe hochging.
Ich öffnete die Tür von abby und Tim,aber das Zimmer war leer.
Dann das von Caitlin.
Was ich da sah,machte mich wirklich glücklich und traurig zugleich.
Kate lag auf dem Boden vor zivas Bett,Ellie in ihren Armen. Tony an die Wand gelebt und auf seinem Schoß hatte sich nick wie eine Katze eingerollt.
Und neben ihnen in der Ecke quetschten sich Tim und abby regelrecht.
Ich trug alle ins Bett und weckte Tony auf,der mir eine gute Nacht wünschte.
Dann ging ich runter zu Jenny und sagte:„ich war beim Jugendamt,ich geh morgen mit Mister fitz zu Ziva !“
„Jethro,oh,ach komm her !“,schrie sie schon beinah und küsste mich stürmisch.
„Um wie viel Uhr ? Kann ich mit und-”,doch ich schnitt ihr schon das Wort ab:„ um 9 werden wir klingen und mit kommst du auch nicht,du musst es den Kindern erklären und ich will nicht das du das siehst.“.
„Nagut,du weist ja gar nicht wie aufgeregt ich bin !“,meinte sie und wo machten uns noch einen schönen Abend,doch wir wussten nicht,das wir einen heimlichen Lauscher auf der Treppe sitzen hatten…
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast